Partner

Nadler Akademie – geballtes Know-how für den Straßenbau

Lesedauer: min

Die Nadler Akademie startet mit der Ankündigung eines Highlights ins neue Schulungsjahr. Am 09. März findet „das große Online Straßenbauforum“ statt. In fünf Vorträgen erhalten die Teilnehmer geballtes Know-how rund um das Thema Straßenbau von Top-Referenten aus der Praxis. Neue Fakten aus der Welt des Straßenbaus, rechtliche Hintergründe, effizientes Arbeiten und Zeitmanagement – hier ist für jeden etwas dabei.

Gut vorbereitet mit einem Infopaket, das die Teilnehmer vorab per Post erhalten, starten diese in den Schulungstag. Von 8.30 bis 15.15 Uhr können sie die jeweils 60-minütigen Vorträge am heimischen Bildschirm verfolgen.

Programm

  • 8:30 - 9:30 Uhr: Längere Straßen-Lebensdauer mit der richtigen Asphaltarmierung

Referent: M.Sc. Johannes Krimm, Regional Manager S&P Clever Reinforcement GmbH

  • 9:45 - 10:45 Uhr: Stress auf der Baustelle? Der richtige Umgang mit Zeit

Referent: Christian Parnitzke, Coach und Trainer für Führungskräfte, Persönlichkeitsentwicklung und Vertrieb, Leaders Academy Ingolstadt

  • 11:00 - 12:00 Uhr: Moderne Asphalt-Prüfmethoden

Referent: Dipl.-Ing. Ulrich Lüthje, Geschäftsführer asphalt-labor Arno J. Hinrichsen GmbH & Co. KG

  • 12:00 - 13:00 Uhr: Mittagspause
  • 13:00 - 14:00 Uhr: Keine Gewährleistungsmängel mehr – sorgenfreie und prozesssichere Fugen, Nähte und Randabdichtungen

Referent: Matthias Geißler, Vertriebsleiter Nadler Straßentechnik GmbH

  • 14:15 - 15:15 Uhr: Rechtliche Relevanz von RSA 95 und ASR A 5.2 – ein praxisnaher Einblick

Referent: Lothar Schlüsselbauer, Straßenmeister und Fachdozent für Arbeitsstellensicherung, RSA Schulungsteam

Die Vorträge sind interaktiv gestaltet, Teilnehmer können jederzeit Fragen stellen, die live vom Moderator weitergegeben und beantwortet werden. Sie erhalten im Anschluss ein Zertifikat. Das Webinar richtet sich an alle Auftraggeber und Auftragnehmer rund um den Straßenbau, insbesondere an Geschäftsführer, Oberbauleiter, Bauleiter, Poliere, Mitarbeiter von Gemeinden, Kommunen, Straßenmeistereien, Bauämtern und Ingenieurbüros.


 

Partner