News, Kehrmaschinen

21. Juni 2018

bema erneut unter den Besten

bema erneut unter den Besten

Voltlager Maschinenbauer erreicht zum vierten Mal in Folge die zweite Stufe beim bedeutendsten deutschen Wirtschaftswettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht seit 1994 jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis
„Großer Preis des Mittelstandes”. Im Vordergrund dieser Auszeichnung steht nicht nur die Gesamtentwicklung des Unternehmens, sondern auch die Rolle, die das Unternehmen in der Gesellschaft einnimmt. Unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ fordert die Oskar-Patzelt-Stiftung jedes Jahr Kommunen, Verbände und andere Institutionen auf, herausragende Unternehmen zu nominieren. In diesem Jahr wurden für den Wettbewerb insgesamt 4.917 Unternehmen vorgeschlagen. Die bema GmbH Maschinenfabrik aus dem niedersächsischen Voltlage-Weese gehört im Bezirk Niedersachsen/Bremen zu den insgesamt 230 nominierten Firmen.

In der zweiten Stufe des Wettbewerbs fordert die Jury von den benannten Unternehmen einen Nachweis über hervorragende Leistungen in den Bereichen Gesamtentwicklung, Innovation und Modernisierung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing. Mit der Auszeichnung „Jurystufe erreicht“ hat der Maschinenbauspezialist bema zum vierten Mal in allen fünf Wettbewerbskategorien überzeugt.

Nun stehen bundesweit 742 Unternehmen vor der letzten Wettbewerbshürde. Zwölf Regionaljurys entscheiden in diesen Tagen über Finalisten, Preisträger und Sonderpreisträger. Die ausgewählten Unternehmen werden im September 2018 geehrt. Bis dahin bleiben die Ergebnisse jedoch unter Verschluss. Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs 2018 ist der Bundesball im Oktober in Berlin, wo die bundesweiten Sonderpreise für dieses Jahr vergeben werden.


Nach oben
facebook youtube twitter rss