Partner

AGRITECHNICA 2023 Leitmesse öffnet am Sonntag ihre Tore

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Agritechnica

Die AGRITECHNICA 2023 startet am Sonntag, 12. November, auf dem Messegelände in Hannover mit einer hervorragenden Ausstellerbeteiligung. Bis zum 18. November präsentiert sich die Weltleitmesse als Treffpunkt der globalen Landtechnik und Landwirtschaft. „Mit über 2.800 Ausstellern aus 52 Ländern ist das Messegelände ausgebucht. Das unterstreicht die herausragende Stellung der AGRITECHNICA als weltweites Schaufenster der Innovationen, als führende Business-Plattform sowie als Forum für die wichtigen Zukunftsfragen der Agrarbranche“, so Freya von Czettritz, CEO der DLG Holding GmbH. Veranstalter der Schau ist die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft).

Somit ist die Messe internationaler denn je: 65 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Dies entspricht einem neuen Höchststand. Die meisten Unternehmen aus dem Ausland stammen aus Italien (351 Unternehmen), China (182), der Türkei (159), den Niederlanden (141), Frankreich (106), Indien (81), Polen (73), Österreich (67), dem Vereinigten Königreich (59) und den USA (57). Zudem haben 23 Länder und Regionen Gemeinschaftsbeteiligungen angemeldet, darunter erstmals auch Nordirland, die Niederlande, Schweden, Taiwan, die Ukraine und Nebraska. Eine globale Verflechtung der internationalen Landtechnikbranche sowie den Stellenwert der AGRITECHNICA als die führende internationale Informations- und Business-Plattform unterstreicht das Aussteller-Portfolio. Mit einem hohen Interesse rechnet die DLG und erwartet mehr als 400.000 nationale und internationale Besucher.

Vom 12. bis 18. November ist die Messe täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Tagestickets für einen der beiden Exklusivtage (12. Und 13. November) sind online bzw. an der Tageskasse erhältlich. Außerdem gibt es auch ermäßigte Tickets.


 

Partner
[43]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT