News

Umfrage Ergebnisse: "Neuanschaffung von Fahrzeugen und technischen Geräten"

Im September 2016 widmete sich Blitzlicht dem Thema "Neuanschaffung von Fahrzeugen und technischen Geräten". Kommunen, Kommunalbetriebe sowie Privatunternehmen und andere Käufer gaben Auskunft darüber, welche Kriterien für sie beim Erwerb neuer Fahrzeuge und Gerätschaften eine besonders wichtige Rolle spielen.

Mit 78 % landete der Aspekt: "Geräteleistung" unangefochten auf dem ersten Platz. Der Aspekt "Service" wurde mit 64 % am zweithäufigsten als "sehr wichtig" erachtet. Auch der Preis spielte für 55 % der Befragten eine sehr wichtige Rolle, was für dieses Kriterium den dritten Platz bedeutete. Das Schlusslicht der insgesamt zwölf Kaufgründe bildete mit 10 % die Frage nach den Finanzierungsmöglichkeiten.
Umweltaspekte wie Verbrauch, Lärm oder CO2-Ausstoß spielten hinsichtlich der Kaufentscheidung eine geringere Rolle als der Komfort. 10 % beurteilten die Frage nach dem CO2-Ausstoß als eher unwichtig oder sogar nicht wichtig.

Blitzlicht wollte auch wissen, wer in die Kaufentscheidung eingebunden wird, wenn es um die Neuanschaffung eines Geräts geht. Mit 95 % landeten Betriebs- bzw. Werkshofleitungen auf Platz eins, gefolgt von Mitarbeitern und Betreibern, die das Fahrzeug oder die Maschine nutzen. Deren Anteil machte immerhin 84 % aus. Kommunalvertreter (20 %) und Sonstige (13 %) spielten eine deutlich geringere Rolle.

Insgesamt beantworteten 61 Teilnehmer den von Blitzlicht erstellten Fragebogen. Mit 46 % machten Führungskräfte den weitaus größten Teil aus. 27 % der Befragten gehörten zur Betriebs- oder Geschäftsleitung. 13 % kamen aus dem Technischen Bereich, während 7 % kaufmännischen Abteilungen angehörten. Die verbleibenden 7 % stammten aus anderen Gruppen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss