News

Traktorenwerk St. Valentin als „Fabrik2014“ ausgezeichnet

Preis für die effizienteste Produktion in der Sparte Konzerne an CNH Industrial verliehen / Produktionsoptimierung und „lean production“ werden von der Fachjury honoriert / Sieg im härtesten Produktionswettbewerb Österreichs bedeutet hohe Auszeichnung für das Engagement aller Mitarbeiter

Das Werk von CNH Industrial am Standort St. Valentin ist als Fabrik des Jahres 2014 für die effizienteste Produktion in Österreich ausgezeichnet worden. Bereits zum fünften Mal wurde dieser Wettbewerb, der als härtester Produktionswettbewerb in Österreich gilt, von Fraunhofer Österreich und dem Industrie Magazin ausgeschrieben. „Mit der am 6. November 2014 verliehenen Auszeichnung „Fabrik 2014“ reiht sich unser Werk in die Liste der Gewinner, wie zum Beispiel BMW Motoren, Bosch AG, Magna Steyr und andere namhafte österreichische Produktionsstätten ein“, freut sich Werksleiter Andreas Kampenhuber.

Auf ganzer Strecke überzeugt
„Bereits bei der Evaluierung vor Ort konnten wir durch unsere effizienten und professionellen Prozesse und Produktionsabläufe überzeugen. Die Jury zeigte sich fasziniert von dem Willen und der Motivation der gesamten Belegschaft, sich stetig weiterzuentwickeln. Besonders freut mich aber, dass die Jury ausdrücklich die Kompetenz und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter hervorgehoben hat“, so Christian Huber, Geschäftsführer CNH Industrial Österreich.

Bei dem Finale am 6. November in Wien konnte Werksleiter Andreas Kampenhuber im direkten Vergleich mit den anderen nominierten Unternehmen durch eine überzeugende und aussagekräftige Präsentation die Jury voll und ganz überzeugen und so den ersten Platz gemeinsam mit Opel Österreich erringen. „Wir möchten uns bei dem gesamten Team in St. Valentin für den Einsatz und die Motivation bedanken, mit der jeden Tag hervorragende Arbeit geleistet wird. Nur gemeinsam konnten wir es schaffen, Fabrik des Jahres 2014 zu werden“, stellt Kampenhuber fest.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss