News Grün-/Flächenpflege

public11: Stadtentwicklung im Fokus

Zahlreiche Anregungen für ein attraktives Erscheinungsbild und zur Erhöhung der Lebensqualität von Städten und Gemeinden gibt die public11 am 12. und 13. April 2011 in der Messe Düsseldorf. Die internationale Fachmesse für Stadtplanung und öffentliche Raumgestaltung informiert zum einen über erfolgreich umgesetzte Stadtentwicklungskonzepte und präsentiert zum anderen Stadtmöbel, Beleuchtungs- und Begrünungssysteme.

Wie ehemalige Militär- oder Industrieareale zu hochwertigen Wohn-, Grün- und Gewerbeflächen entwickelt werden können, ist ein Thema bei der Vortragsreihe des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) im Vortragsprogramm der Messe. Beispiele aus Dortmund, Hamburg oder Köln veranschaulichen, wie es gelingt, ästhetischen und funktionalen Ansprüchen an den städtischen Raum gerecht zu werden.

Vielfältigen Ansprüchen müssen heutzutage auch Stadtmöbel wie Bänke, Spiel- und Sportgeräte, Wartehäuschen oder auch Abfallbehälter genügen. Sehr anschaulich präsentiert der public park mitten in der Messehalle eine Auswahl an innovativen Stadtmöbeln „zum Anfassen und Ausprobieren“.

Wettbewerbe wie „Unsere Stadt blüht auf“ zeugen vom Mitgestaltungswillen der Anwohner. Wie aber dieses Engagement nutzen? In seinen Vorträgen im Praxisforum veranschaulicht der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), wie Bürger eingebunden werden können und zeigt, welche Chancen daraus erwachsen.

Bei der Finanzierung von kommunalen Großprojekten sind Öffentlich-Private Partnerschaften in den letzten Jahren zu einem wichtigen Beschaffungsinstrument der Öffentlichen Hand geworden. Um Raum für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu schaffen, lädt das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Messe am 12. April zu einer ÖPP-Konferenz ein. Im Zentrum der Vorträge und Diskussionen der Konferenz stehen Erfahrungswerte, Praxisbeispiele und Fragen zur Realisierung von Infrastrukturprojekten.
Die public11 findet unter dem Dach des Messeverbundes Zukunft Kommune statt.

Weitere Informationen zu Ausstellern und Vortragsprogramm sind unter www.public-messe.de zu finden. Das Programm, das mehr als 60 Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops enthält, gestalten Experten aus marktführenden großen und mittelständischen Unternehmen, Vertreter aus Städten und Gemeinden sowie Fachleute von Verbänden und Hochschulen. Mit ihrem Ticket zur public11 genießen die Fachbesucher ebenfalls Zutritt zur Public IT, der neuen Fachmesse für kommunale IT-Lösungen und
Dienstleistungen. (public11)

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss