Partner

MULTIONE DEUTSCHLAND GMBH EZ 5 Long Range, EZ 8 Long Range und 6.3S k: Hersteller bringt drei neue Kompaktlader auf den Markt

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: MultiOne Deutschland GmbH

Gleich zu Beginn des Jahres lässt der italienische Hersteller MultiOne aufhorchen: Zum zweiten Quartal 2024 bereichert das Unternehmen den Markt für Kompaktlader um drei neue Modelle. Mit dem EZ 5 Long Range, EZ 8 Long Range und dem 6.3S k bietet das Multilader-Portfolio nun einerseits eine um 40 Prozent gesteigerte Akku-Leistung und damit enorm verlängerte Arbeitszyklen. Andererseits punktet das neue Mitglied der 6er-Serie mit zwei Fahrstufen bis zu 20 km/h Fahrgeschwindigkeit sowie einer noch höheren Schubkraft.

„Da der Markt für elektrische Kompaktlader ein deutliches Wachstum verzeichnet, haben wir – entsprechend den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden – mit den neuen ,Long-Range‘-Modellen Akzente gesetzt“, sagt der CEO der MultiOne Deutschland GmbH, Thomas Sterkel. Laut Branchenberichten wird erwartet, dass dieser Markt jährlich um knapp zwölf Prozent wächst. Derweil wird sich MultiOne mit den vollelektrischen Modellen EZ 5 Long Range und EZ 8 Long Range einen entsprechenden Marktanteil erarbeiten. Denn beispielsweise eignet sich die emissionsfreie EZ-Serie ideal für Wartungs- und Bauarbeiten im Innenbereich, wie z. B. Wohnungsbauprojekte, Parkhäuser, Renovierungen oder Innenarenen. Hinzu kommt, dass die neuen E-Kraftpakete durch den sehr niedrigen Geräuschpegel ihre Vorteile perfekt bei Einsätzen in lärmsensiblen Bereichen ausspielen. Dies eröffnet z.B. Arbeitsmöglichkeiten in Pferdeställen, Kleintieraufzuchten, Innenstädten oder dicht besiedelten Regionen – eben überall dort, wo Lärmreduzierung eine wichtige Rolle spielt.


Fortschrittliche Batterietechnologie sorgt für hohe Energiedichte

Dabei verfolgt MultiOne drei klare Ziele: Eroberung des Null-Emissions-Marktes, sie wollen die Besten sein sowie die besten elektrischen Kompaktlader ihrer Klasse bauen. Und mit den neuen Long-Range-Modellen befinden sich die Norditaliener auf einem erfolgversprechenden Weg dorthin. So wurde das elektronische Diagnosesystem verbessert und noch einfacher sowie effizienter gestaltet. Und weiter: „Die Modelle EZ5 und EZ8 sind mit der LiFePO4-Batterietechnologie (Lithium-Eisenphosphat) ausgestattet und sorgen für deutlich längere Arbeitszyklen von bis zu acht Stunden“, so der Deutschland-Chef. Hintergrund: Diese fortschrittliche Technologie bewirkt eine hohe Energiedichte, erhöhte Sicherheit sowie eine längere Lebensdauer und besticht durch außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Um den Bedienerkomfort und die Kontrolle zu verbessern, sind die EZ-Lader mit dem Pack1-Komfortpaket ausgestattet. Dieses beinhaltet einen komfortablen 22-Funktions-Joystick inklusive ACI (Advanced Control Interface) – so sind Anwender in der Lage, verschiedene Maschinenfunktionen einfach und effizient zu steuern.

Bei den brandneuen EZ-Long-Range-Ladern optimiert ferner ein Eco-Power-Schalter das Leistungs-Management. Im Power-Modus verfügen die Fahrzeuge so über mehr Drehmoment und Geschwindigkeit. Den Energieverbrauch reduziert dagegen der Eco-Modus. Selbst im Power-Modus ackern die Long-Range-Multilader – bei lediglich einer halben Stunde Ladezeit – einen Arbeitstag durch. Ganz ohne zusätzliche Stromladung kommen die Modelle dagegen im Eco-Modus über eine komplette Acht-Stunden-Schicht. Übrigens verfügen alle drei neuen Modelle über hydrostatische Fahrantriebe sowie Allradantrieb mit Dynamic-Block-System (DBS).

Kompakter Kraftprotz: brandneuer Multilader 6.3S k

„Auf der AGRITECHNICA 2023 in Hannover haben wir das Modell weltweit zum ersten Mal vorgestellt. Die Resonanz war so stark, dass der MultiOne 6.3S k bereits nun zum Frühjahr 2024 auf dem deutschen Markt zur Verfügung steht. Mit zwei Fahrstufen, bis zu 20 km/h Geschwindigkeit und einer enormen Schubkraft von 2.050 kgf, setzt der MultiOne 6.3S k neue Impulse auf dem Kompaktlader-Markt“, ist Sterkel überzeugt. Im Vergleich zum bisherigen Modell – dem 6.3+ K – bietet der Neue damit eine um satte elf km/h gesteigerte Höchstgeschwindigkeit. Extrem kompakte Abmessungen und eine Hubkraft von mehr als 1.100 kg machen die brandneue Maschine zu einem Multifunktionslader, der spielerisch schwere Arbeiten bewältigt und dabei kompakt genug ist, um problemlos – auch seitlich auf Lkw oder Anhänger verladen – zur Baustelle transportiert zu werden.

Des Weiteren verfügt er mit 2.050 Kilopond Schubkraft über enorme 360 kgf (1 kilogramm-force entspricht einem Kilopond) mehr Power. Ein extrem hohes Drehmoment stellt der wassergekühlte Kubota-D1305-Dreizylinder-Dieselmotor (25 PS) inklusive elektrischem Anlasser bereit. Außerdem erfüllt er die Abgasnormen Stage V und Tier 4 Final. Maximale Hubkraft bzw. maximale Hubhöhe liegen bei stolzen 1.120 kg bzw. 2,92 Meter. Sterkel abschließend: „Insgesamt bieten wir nun 17 Modelle mit mehr als 40 Optionen und über 200 Anbaugeräten und offerieren zudem die ,klassenbesten‘ Lader in ihren Klassifizierungen.“

Partner

EZ 5 Long Range und EZ 8 Longe Range – weitere technische Daten

• zwölf km/h Höchstgeschwindigkeit
• Zusatzhydraulik 35l/min
• EZ5 LR: max. Hubhöhe 2,75 Meter; max. Hubkraft 890 kg; Batteriekapazität 14,6 kWh;
• EZ8 LR: max. Hubhöhe 2,98 Meter; max. Hubkraft 1.420 kg; Batteriekapazität 29,2 kWh;
• zwei separate Elektromotoren für Fahrantrieb und Zusatzhydraulik
• integriertes Smart Batterie-Ladegerät
• Bremsenergie-Rückgewinnungssystem
• Doppel-H-Hubarm mit Teleskophubarm und Parallelführung
• Lamellenfeststellbremse
• LCD-Display mit programmierten Wartungsintervallen
• zwei Arbeitsscheinwerfer
• ergonomischer, gefederter Sitz, verstellb., mit Sitzheizung, Armlehnen, Beckengurt
• hocheffiziente Radialkolben und Schwerlast-Radnabenmotore
• Multi-Connector
• ROPS-FOPS Stufe I
• unzerbrechliche Maschinenverkleidung

Kompaktlader 6.3S k – weitere technische Daten

• unzerbrechliche Maschinenverkleidung
• Allradantrieb mit DBS – Dynamic Block System
• ACI mit Multifunktions-Joystick (22 Funktionen)
• hydraulisch vorgesteuerte Verstellpumpe
• Doppel-H-Teleskophubarm mit Parallelführung
• Hi-Flow Zusatzhydraulik, 50 l/min
• Lamellenfeststellbremse
• Hydraulikölkühler
• Multi-Connector
• hocheffiziente Radialkolben und Hochleistungs-Radmotore
• ROPS-FOPS Level I
• LCD-Display mit programmierten Wartungsintervallen
• zwei Arbeitsscheinwerfer
• ergonomischer, beheizbarer Sitz, verstellb., gefedert, Armlehnen, Sicherheitsgurt

Firmeninfo

MultiOne Deutschland GmbH

Dieselstraße 15b
64807 Dieburg

Telefon: 06071- 496 497 0

[239]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT