Partner

KAISER AG Elektrischer AquaStar EV im Praxistest

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Kaiser AG

Kanal Engel AG, ein Schweizer Unternehmen für Kanalreinigung und Wasserrecycling, hat den elektrischen KAISER AquaStar EV einem Praxistest unterzogen. Remo Engel, langjähriger Fahrer des Unternehmens, testete das Fahrzeug auf Basis eines Designwerk E-Lkw einen Tag lang ausgiebig und teilt seine Erfahrungen.

Zwar hatte Engel anfangs Bedenken bezüglich der Leistungsfähigkeit. Jedoch übertraf das Fahrzeug seine Erwartungen. Engel berichtet, dass das Fahrzeug die Saug- und Spülleistung auch unter herausfordernden Bedingungen aufrechterhalten konnte. „In den Leitungen, die wir gereinigt haben, war viel Schmutz angefallen. Das Gerät musste hart arbeiten und hat bis Feierabend durchgehalten. Das war wirklich beeindruckend.“ Der Testtag begann mit einem Akku-Ladestand von 90 Prozent. Trotz intensiver Nutzung, inklusive Wasserrecycling, konnte das Fahrzeug bis zum Nachmittag ohne Zwischenladen weiterarbeiten. Am Ende des Tages verblieben noch 22 Prozent Akkukapazität.


Angenehmes und erleichtertes Fahren

Auch das Fahrerlebnis erwies sich als angenehm. Engel betont, dass der elektrische Antrieb ohne Kupplungsvorgänge das Fahren erleichterte und insbesondere im städtischen Bereich von Vorteil war. Die geringere Lautstärke des Elektrofahrzeugs wurde ebenfalls hervorgehoben und trug zu einem angenehmeren Arbeitsumfeld bei. Ebenfalls positiv in Erinnerung geblieben: die Ladezeit. Eine halbstündige Ladung mit 200 kW Leistung konnte den Akku-Ladestand um 20 Prozent erhöhen. Dennoch bleibt es eine Herausforderung, eine Ladestelle zu finden: „Aktuell ist das Diesel-Tankstellennetz immer noch wesentlich dichter als die Elektro-Ladeinfrastruktur. Bei der Einsatzplanung sollte man daher immer im Auge behalten, wo die nächste Lademöglichkeit ist“, berichtet Engel. Besonders bei Einsätzen mit vielen Kilometern und häufigen Baustellenwechseln, vor allem in ländlichen Gebieten, könne dies problematisch werden, so der Testfahrer. Für gut planbare Tageseinsätze im städtischen Bereich erwies sich der elektrische AquaStar EV jedoch als ebenbürtig zum dieselbetriebenen Fahrzeug.

Remo Engels Testbericht unterstreicht die Potenziale und Herausforderungen elektrischer Kanalreinigungsfahrzeuge. Trotz der Ladestellen-Problematik kann der elektrische AquaStar EV in vielen Bereichen mit den Verbrennern mithalten.

Partner
[16]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT