Partner
Aktuelle Meldungen/News Baumaschinen, Fahrzeuge & Geräte

HALD & GRUNEWALD GMBH Manitou MLA 4-50 H: für den Kommunaleinsatz geeignet

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hald & Grunewald GmbH

Wer einmal einen Knicklader hat, gibt ihn nicht mehr her. Souverän verrichtet er die alltäglich erforderlichen Verladearbeiten und mit wenigen Handgriffen lässt sich die Maschine von einem Schaufellader zu einem Gabelstapler umrüsten: Bei den knickgelenkten Radladern der Kompaktklasse mischt auch der französische Hersteller Manitou mit seinen MLA-Modellen kräftig mit. Ausgerüstet sind diese wahlweise mit Schutzdach oder auch einer kompletten Fahrerkabine. Die Maschinen sind seit zwei Jahren am Markt und erfreuen sich nicht nur auf den landwirtschaftlichen Höfen großer Beliebtheit, sondern auch bei den kommunalen Baubetriebshöfen.


Besondere Aufmerksamkeit erregt dabei der Manitou MLA 4-50 H. Gebaut wird er in Deutschland, genauer gesagt in der Nähe von Rendsburg. Der Motor kommt von Perkins, die Hydraulik von Bosch Rexroth. Er hebt 1,6 Tonnen auf gut drei Meter Höhe. Im Modell 4-50 H kommt ein Dreizylinder-Turboaggregat mit 1,7 Liter Hubraum und 48 PS zum Einsatz. Beim Betrieb leistet der Fahrantrieb – ein Hydrostat von Bosch-Rexroth – wertvolle Dienste. Diese Antriebstechnik bietet enorme Vorteile, insbesondere für das Handling im Bereich von Steigungen und Gefällen. Somit steht der knickgelenkte MLA sicher am Hang. Ein weiterer Pluspunkt ist der handliche und gut ansprechende Joystick für die Bedienung der Hydraulik und die Wahl der Fahrtrichtung.

Partner

In vielen Arbeitsbereichen seien die Knicklader aus dem sogenannten Kompaktequipment nicht mehr wegzudenken, so Benjamin Fuhrer, Vertriebsbeauftragter bei Hald & Grunewald. „Das Verhältnis von geringem Eigengewicht zu hoher Tragkraft, verbunden mit einem geringem Außenmaß ist gerade für die Kommunen von hohem Nutzen. Deshalb werden die Maschinen auch häufig im Garten- und Landschaftsbau, aber auch im Friedhofsbau eingesetzt. Ebenso ist ein Einsatz im Straßenbau möglich. Aufgrund des geringen Eigengewichts lassen sich die Knicklader problemlos im Anhänger transportieren.“ Hinzu kommen noch weitere nützliche Optionen. So kann der Knicklader im Winter mit einem Schneeräumgerät samt gezogenem Salzstreuer umgewandelt werden. Auch ein Kehrgerät oder ein Rasenmäher lassen sich problemlos an der Front anschließen. Die Monteure von Hald & Grunewald sind technisch auf die Fahrzeuge geschult. Deswegen rundet ein Reparaturservice das Produktangebot von Hald & Grunewald ab.

[31]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT