Top-News Winterdienst

Gmeiner auf der IFAT Entsorga 2012 - Breitenwirkung im Winterdienst

Programm der Streuautomaten und Schneepflüge wurde erweitert

 

Sein umfangreiches, um einige Neuheiten erweitertes Programm an Streuautomaten und Schneepflügen zeigt Gmeiner auf der IFAT Entsorga 2012. Ein wichtiges Messethema des traditionsreichen deutschen Winterdienst-Anbieters sind wirtschaftliche und nachhaltige Technologien zur Bekämpfung von Eis und Schnee.

Winterdienstgeräte für kommunale Einsätze bilden eine bedeutende Produktgruppe der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Zur diesjährigen IFAT Entsorga 2012 vom 7. bis 11. Mai bringt Gmeiner seine gesamte, erst kürzlich nochmals erweiterte Produktpalette nach München. Der Hersteller zeigt seine Streuautomaten, Schneepflüge, Kommunalhydraulikanlagen und Steuerungen auf dem großen Messestand in Halle C 4 (Stand 217/318) sowie auf dem Freigelände F 5 (Stand 504/1) bei der Sonderveranstaltung „Trucks in Action“ des Verbandes der Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeug-Industrie (VAK) e. V.

Streuautomaten für jeden Einsatzbereich
Gmeiner unterteilt das Programm seiner Streuautomaten jetzt in drei Baureihen. Die kleinsten Vertreter von 0,8 m³ bis 1,5 m³ Behältergröße nennen sich „Husky“. Die mittleren Modelle heißen „Yeti“ und sind in Behältergrößen von 1,8 m³ bis 4,4 m³ lieferbar. Die ganz großen Streuautomaten aus der Baureihe „Icebear“ sind in Behältergrößen von 4,0 m³ bis 8,0 m³ erhältlich. Damit bietet der Hersteller für nahezu alle gängigen Trägerfahrzeuge das passende Streugerät. Zusätzlich sind Streuautomaten für Traktoren in Behältergrößen von 1,0 m³ bis 1,8 m³ verfügbar.

Aktuellen Markttrends begegnet Gmeiner mit seinen Kombi- und Flüssigstreuautomaten. Auch mit diesem Programm kann der Hersteller alle Trägerfahrzeuge vom Pritschenwagen bis zum großen Lkw ausrüsten. Auf seinem Messestand zeigt Gmeiner unter anderem einen Kombistreuautomaten vom Typ Icebear C mit einem Fassungsvermögen von 4 m³ Trockenstoff und 5.720 Litern Flüssigsalz. Ferner wird auf dem benachbarten Messestand von Mercedes-Benz ein reiner Flüssigstreuautomat Yeti L auf einem Unimog U 500 mit langem Radstand zu sehen sein. Dieser Flüssigsprüher kann ein beachtliches Volumen von 6.000 Litern zum Einsatz mitnehmen.

Schneepflüge für professionelle Anwender
Gmeiner hat sein Schneepflugprogramm nochmals deutlich erweitert und der Marktlage angepasst. Aktuell zählen neun Pflugbaureihen zum Portfolio des Winterdienstspezialisten. Für „schwierige Räumaufgaben“ liefert Gmeiner die „Arox“ Keil-Vario-Pflüge in Scharbreiten bis 3.000 mm. Ganz neu wurde der Arox 220 ins Programm aufgenommen, der speziell für kleinere Kommunalfahrzeuge von Multicar, Hansa oder Ladog entwickelt wurde. Die Vorteile eines Keil-Vario-Pfluges liegen auf der Hand: Mit nur einem Pflug kann der Anwender zwischen der V-Stellung zum gleichmäßigen Räumen auf beide Seiten, der Y-Stellung zum Schieben des Schnees in eine Richtung und der normalen Stellung zum seitlichen Räumen wählen. Gmeiner baut Schneepflüge in Scharbreiten von 1.800 mm bis 4.200 mm und deckt damit den gesamten kommunalen Anwendungsbereich ab.

Bedienpulte für hohen Arbeitskomfort
Neben den seit vielen Jahren bewährten Bedienpulten der Baureihe EWA (Einfache wegeabhängige Steuerung) sowie der Baureihe ELMR 150 Premium (Vollwegeabhängige Steuerung mit ständigem Soll-/Istwert-Vergleich) stellt Gmeiner erstmals seine neue ECON-Steuerung vor. Dieses Bedienpult basiert auf CAN-Bus-Technologie der neuesten Generation. Augenfällig sind sein besonders großes, entspiegeltes 7-Zoll-Grafikdisplay im Format 19 : 9 sowie drei seitliche Drehknöpfe zur einfachen und ergonomischen Bedienung. Moderne Pop-up-Fenster ermöglichen eine spielend leichte Navigation. Die ECON leistet sich einen 32-Bit-Mikroprozessor, einen 64 MB großen RAM-Speicher, einen 2 GB großen Flash-Speicher sowie eine 4-GB-Festplatte. Der integrierte Micro-SD-Kartenleser ermöglicht zudem die externe Speicherung der Arbeitsdaten. Kommunalhydraulik für viele Trägerfahrzeuge Mit zahlreichen technischen Feinheiten hat Gmeiner seine „Econamic-Hydraulikanlage“ ausgestattet. Ihr ECO-Hydraulikblock bietet einen bis zu 20 % besseren Wirkungsgrad als herkömmliche Hydraulikblocks. Im Betrieb spart dies erhebliche Mengen Treibstoff und verringert deutlich den CO² -Ausstoß.

Sowohl die Zweikreis- als auch die Dreikreis-Hydraulikanlage sind in einem sehr kompakten Edelstahlgehäuse untergebracht, das auch an kleineren Fahrzeugen optimal verbaut werden kann. Die Bedienung vom Fahrerhaus aus erfolgt über ein kompaktes, robustes Bedienpult mit hohem Bedienkomfort. Damit liefert Gmeiner die gesamte hydraulische Ausrüstung, um normale Lkws in voll winterdiensttaugliche Trägergeräte zu verwandeln.

Gmeiner auf der IFAT Entsorga 2012: Halle C 4, Stand 217/318

www.gmeiner.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss