News

Die Erfolgsgeschichte der Rotormulcher

Spearhead – GreenTec feiert „20 Jahre Rotormulcher in Deutschland“

Die Agritechnica 2013 bringt für Spearhead (GreenTec) ein besonderes Jubiläum: Vor 20 Jahren wurde auf der Agritechnica 1993 der erste Rotormulcher auf dem deutschen Markt vorgestellt. Auf der letzten Landtechnikausstellung, die in den Frankfurter Messehallen stattfand, präsentierte das Unternehmen den Rotormulcher 450-9S.

Die EU-Agrarpolitik forderte damals bis zu 15 Prozent Stilllegungsflächen, die sehr schlagkräftig gepflegt werden mussten. Dafür gab es kaum Technik – bis der Rotormulcher kam. In diesem Umfeld wurde der robuste 450er Mulcher schnell sehr populär. Spearhead konnte sich über schon bald über sehr gute Verkaufszahlen des neuen Systems auf dem deutschen und den europäischen Markt freuen.

Seit der 93er Agritechnica ist das Anwendungsfeld des Rotormulchers immer breiter geworden. Inzwischen bewährt es sich besonders im Bereich Stoppelmanagement bei Mais, Getreide und Raps. Auf der Agritechnica 2013, also zwei Jahrzehnte später, wird mit den Modellen 500 und 730 Stubble Master die vierte Rotormulcher-Generation neu vorgestellt.

Gleichzeitig feiert Spearhead-GreenTec den 20jährigen „Geburtstag“  mit einem Jubiläumsmodell des schon legendären Spearhead 460 Multi Cut. Spearhead hat 20 Stück in der historischen Original-Farbe produziert und bietet diese Maschinen auf der Messe zum Sonderpreis an. Das Sondermodell wird auf dem GreenTec-Spearhead-Messestand in der Halle 26, Stand D06 vorgestellt und kann dort in Augenschein genommen werden.

Für den Deutschland-Vertrieb der Spearhead-Produkte ist die VOGT GmbH (Standorte in Schmallenberg und Untermünkheim) verantwortlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Website Opens external link in new windowwww.vogtgmbh.com oder unter Tel. 02972-97620.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss