Partner

BALL-B GMBH & CO KG Rattenbekämpfung: Köderschutzboxen-Hersteller erweitert Angebot um Dienstleistungen

Lesedauer: min | Bildquelle: ball-b GmbH & Co. KG

Selbst mit den richtigen Hilfsmitteln ist es manchen Kommunen und Bauhöfen nicht möglich, lokale Rattenpopulationen dauerhaft zu kontrollieren. Teils fehlt es an qualifizierten Mitarbeitern, teils an den notwendigen Ressourcen. Damit dennoch sichergestellt ist, dass sich die Nager nicht unkontrolliert verbreiten und zudem keine Rattengifte in die Umwelt gelangen, bietet der Köderschutzboxen-Hersteller ball-b neben seinen ToxProtect-Systemen nun auch entsprechende Dienstleistungen an.

Das neue Angebot geht letztlich auf eine stetig steigende Nachfrage zurück. „Einige der über 700 Gemeinden, die unsere Köderschutzboxen bereits nutzen, wünschen sich von uns nun auch die passenden Dienstleistungen“, berichtet Jürgen Buchstaller, Geschäftsführer von ball-b. „Andere wollen ihre Bekämpfungsmethoden auf unser ToxProtect-System umstellen und alles aus einer Hand haben, damit sie sich um nichts kümmern müssen“, erklärt der Experte. „Mit unseren sachkundigen Mitarbeitern und ausgebildeten Schädlingsbekämpfern können sich unsere Kunden in beiden Fällen sicher sein, dass die Maßnahmen qualifiziert umgesetzt werden und zum erwünschten Erfolg führen.“


Rattenbefall in Echtzeit am PC nachvollziehbar

Köderschutzboxen von ball-b verfügen nach Aussagen des Herstellers als einzige ihrer Art über eine sensorische Erfassung von Ratten, sodass ein positiver Befall teils schon in Echtzeit am PC nachvollzogen und auf den Befall umgehend mit Maßnahmen reagiert werden kann. Dank dieses Monitorings erfolgt die Rattenbekämpfung nun ganzjährig und dennoch stets anlassbezogen, wie es die neusten Vorschriften verlangen. „Mit unserem ToxProtect-System und unserem Service halten wir und unsere Kunden garantiert alle Vorschriften und Gesetze ein“, betont der Manager.

Sowohl im Kanal als auch oberirdisch kann das System eingesetzt werden. Bei Rückstau werden die Köder in den ToxProtect-Systemen vorschriftsmäßig gegen den Kontakt mit Wasser geschützt. Zudem lasse sich der Gifteinsatz durch ToxProtect um bis zu 97 Prozent reduzieren. Außerdem handle es sich um das einzige für den Einsatz in der Ex-Schutz-Zone 1 zugelassene System.

„Alle Leistungen, die wir erbringen, basieren auch auf den Anforderungen der DIN EN 752 Anhang C.8 Schädlingsbekämpfung“, erläutert Buchstaller. „Unsere voll ausgestatteten Servicefahrzeuge sind zudem so ausgelegt, dass sie größtmöglichen Arbeits- und Umweltschutz bei maximalem Erfolg garantieren.“

Partner

Firmeninfo

ball-b GmbH & Co KG

Saganer Straße 14
90475 Nürnberg

Telefon: +49 911 131312-0

[42]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT