News Grün-/Flächenpflege

Akku-Kombimotor STIHL KMA 135 R – vielseitig und leistungsstark

Ob Hecken und Bäume schneiden, Wiesen mähen, Flächen und Wege säubern oder den Boden auflockern – all diese Arbeiten können Profis in Kommunen und im GaLaBau mit dem neuen Akku-Kombimotor STIHL KMA 135 R erledigen. Die leistungsstarke Antriebseinheit kann über die praktische Schnellkupplung einfach mit einem aus dem Dutzend bewährter STIHL-Kombi-Werkzeuge bestückt werden und ermöglicht so den umfassenden Einsatz bei der Grünpflege.

Dabei ist der Akku-Kombimotor im Betrieb so leise, dass mit Ausnahme des Blasgeräts BG-KM kein Gehörschutz erforderlich ist und auch das Umfeld nicht durch Lärm gestört wird. Der KMA 135 R ist leicht und liegt dank des ergonomischen Rundumgriffes angenehm in der Hand. Der kraftvolle EC-Motor überzeugt durch sein hohes Drehmoment. Die Maximaldrehzahl lässt sich in drei Stufen ganz nach Bedarf einstellen oder stufenlos regeln.

Dies sorgt für energieeffizientes Arbeiten und damit für lange Akku-Laufzeiten. Seine Energie bezieht der KMA 135 R von einem 36-V-Lithium-Ionen-Akku aus dem STIHL-AP-System. Dieser wird in den Akkuschacht im Gehäuse eingesteckt und gewährleistet so zusätzlich zur Energieversorgung auch eine hervorragende Balance. Dabei lässt sich das robuste Gerät auch durch widrige Wetterbedingungen wie Regen oder Nässe nicht aufhalten.

Leistungsstark und leise

Der neue KMA 135 R verbindet zügigen Arbeitsfortschritt mit den Vorzügen der Akku-Technologie. Durch sein hohes Drehmoment überzeugt der leistungsstarke EC-Motor. Dank des niedrigen Betriebsgeräusches sind Einsätze in städtischen Parks, dicht besiedelten Wohngebieten, Hotelanlagen oder in besonders lärmsensiblen Bereichen, etwa in der Nähe von Schulen, Krankenhäusern und Friedhöfen möglich, ohne dabei das Umfeld zu stören. Zudem ist auch bei ganztägigen Arbeiten mit dem Akku-Kombimotor mit Ausnahme des Blasgeräts BG-KM kein Gehörschutz erforderlich.

Individuell wählbare Drehzahl

Die Maximaldrehzahl des Motors kann am ergonomischen Bediengriff in drei Stufen ganz nach Bedarf variabel eingestellt und individuell an die jeweilige Arbeitssituation angepasst werden. LEDs zeigen an, In welcher Stufe das Gerät arbeitet. Dieses energieeffiziente Arbeiten gewährleistet besonders lange Akku-Laufzeiten. Ein einfach zu reinigender Metallgitter-Luftfilter sorgt für die optimale Motorkühlung und eine lange Lebensdauer.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Über eine praktische Schnellkupplung kann der Akku-Kombimotor mit zwölf bereits bei der benzinbetriebenen Variante des Kombimotors bewährten Kombi-Werkzeugen von STIHL bestückt werden. So lässt er sich im Handumdrehen beispielsweise in eine Motorsense, einen Hoch-Entaster oder eine Bodenfräse verwandeln. Damit ist für nahezu alle anfallenden Grünpflegeaufgaben nur eine Antriebseinheit erforderlich.


Einsatzbereit auch bei schlechtem Wetter

Die für den Betrieb des Akku-Kombimotors erforderliche Energie liefert ein 36-V-Lithium-Ionen-Akku aus dem STIHL-AP-System. Es ist für professionelle Anwender konzipiert und erlaubt auch den Einsatz bei Regen und Nässe. Das Akkusystem umfasst über den Kombimotor hinaus mehr als 20 weitere Geräte für verschiedenste Anwendungen sowie Akkupacks und rückentragbare Akkus mit unterschiedlichem Energieangebot sowie diverse Ladegeräte. Für den KMA 135 R sind alle Akkus des Systems kompatibel. Empfohlen wird der AP 300 S, der in den Akkuschacht im Gehäuse eingesteckt wird. Das gewährleistet zusätzlich zur Energieversorgung auch eine hervorragende Balance.

Vorbereitet für STIHL connected

Bereits für die nächste Generation des STIHL-Smart-Connectors ist der Akku-Kombimotor vorbereitet, der sich im Gehäuse direkt mit dem Steuergerät verbinden lässt. So kann der KMA 135 R ganz einfach in die cloudbasierte Systemlösung STIHL connected integriert werden. Gewerblichen Nutzern bietet diese digitale Lösung für ein effizientes Flottenmanagement unter anderem einen detaillierten Überblick über die Gerätedaten wie beispielsweise Laufzeit und Alter oder auch über anstehende Wartungen und die Wartungshistorie.

KombiWerkzeuge im Überblick

Neben der Sense FS-KM mit Mähkopf AutoCut C 26-2, der Sense FS-KM mit Grasschneideblatt GSB 230-2, dem Kantenschneider FCB-KM, dem Hoch-Entaster HT-KM, dem Heckenschneider HL-KM 0°, dem HL-KM 145°, dem Gestrüppschneider FH-KM 145°, der Bodenfräse BF-KM, Blasgerät BG-KM, der Kehrwalze KW-KM, der Kehrbürste KB-KM kann auch die Kreiselschere RG-KM damit betrieben werden.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn