News

STIHL MS 881 – weltweit stärkste Serien-Motorsäge

Mit einem Hubraum von 121,6 cm3 und einer Leistung von 6,4 kW ist die STIHL MS 881 nach Aussagen des Herstellers die stärkste Serien-Motorsäge der Welt. Gleichzeitig erfüllt sie dank des modernen STIHL-2-MIX-Motors als derzeit einzige Säge am Markt in ihrer Leistungsklasse die strengen Vorgaben der europäischen Abgasnorm EU 5. Damit überzeugt die MS 881 bei der professionellen Starkholzernte oder beim Einsatz in mobilen Sägewerken. Und da die abgasoptimierenden Maßnahmen gegenüber der MS 880 gewichtsneutral umgesetzt wurden, liegt das Leistungsgewicht bei unveränderten, niedrigen 1,5 kg/kW – wichtig für professionelle Anwender, für die jedes Gramm zählt.

Stopptaster-Funktion

Bewährte Features sorgen zudem dafür, dass die MS 881 nicht nur mit ihrer überragenden Kraft überzeugt, sondern sich auch komfortabel nutzen lässt: So ist die neue Säge dank der Stopptaster-Funktion jederzeit startbereit, und die verlustsicheren Muttern am optimierten Kettenraddeckel bieten zusätzlichen Komfort beim Kettenwechsel. Außerdem wurde die Maschine im Rahmen der Modellpflege mit einer modernen Ölpumpe ausgestattet. Sie reguliert die Ölfördermenge bedarfsabhängig und gewährleistet so immer den optimalen Ölfluss. Auch im Hinblick auf Service und Wartung hat STIHL die MS 881 optimiert. Mittels der Diagnosebuchse können alle relevanten Daten ausgelesen werden. Der effiziente HD2-Filter erhöht die Standzeit.

Sehr gute Abgaswerte

Serienmäßig ist die MS 881 mit einer 75-cm-Schneidgarnitur, bestehend aus der Führungsschiene STIHL Rollomatic ES und der Sägekette STIHL .404" Rapid Super, ausgestattet. Zugelassen sind aber auch Schienen bis zu einer Länge von 105 cm. Ein moderner STIHL 2-MIX-Motor gewährleistet sehr gute Abgaswerte bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch.

Hohe Standzeit und einfacher Service

STIHL hat die MS 881 auch im Hinblick auf Service und Wartung optimiert. Der HD2-Luftfilter mit Radialabdichtung besitzt eine hohe Standzeit und weist eine sehr gute Filterwirkung gegen Feinstaub auf. Zudem ist die Motorelektronik der Maschine diagnosefähig. Mittels der Diagnosebuchse können relevante Systemdaten in der Fachwerkstatt ausgelesen werden. Im Fall der Fälle ist eine Störung somit schnell lokalisiert und behoben.


Systemgewicht bei STIHL

Für professionelle Anwender zählt jedes Gramm Gewicht in der Hand. Daher setzt STIHL viel Ingenieur-Know-how dafür ein, das Systemgewicht – also das Gewicht der unbetankten Motorsäge inklusive Schneidgarnitur – zu reduzieren. So konnte durch die Neukonstruktion von Zylindern, durch schlankere Kettenraddeckel, durch konsequente Werkstoffumstellung an weiteren Bauteilen sowie durch die Entwicklung von Leichtbauschienen deutlich Gewicht eingespart werden – natürlich ohne dabei Kompromisse an Robustheit und Langlebigkeit einzugehen. Das Ergebnis: niedrigeres Systemgewicht und einfacheres Handling.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn