News

AGCO sichert sich bedeutenden Geschäftsvertrag in China

AGCO Corporation, ein weltweit tätiges Unternehmen, das landwirtschaftliche Maschinen herstellt und vertreibt, verkündete heute, es habe im Rahmen einer Ausschreibung einen Vertrag zum Verkauf von Traktoren seitens der Regierung der Provinz Heilongjiang (China) erhalten. Bei diesem Regierungsprogramm geht es um bessere Agrartechnologien und höhere Produktivität im lokalen chinesischen Markt.

Gemäß den Bestimmungen des Vertrages wird AGCO bis Ende dieses Jahres über 300 Valtra-Traktoren an die Provinz liefern, um zur Unterstützung der Erfordernisse nach modernen Agrartechnologien beizutragen. Bei den Valtra T191h Traktoren von AGCO handelt es sich um hochkarätige Maschinen, die im chinesischen Markt bisher hohe Anerkennung erzielten und die das nachhaltige Wachstum des lokalen Agrarsektors weiter verstärken werden.

Mit der Lieferung der Maschinen wird AGCO in großem Rahmen technische Schulungen für über eintausend lokale Endnutzer durchführen. Durch das geplante Training werden Endnutzer moderne Agrarmaschinen besser verstehen und zudem Kenntnisse auf operationaler Ebene sowie für Wartungen erlangen.

"AGCO hat sich dem Anspruch verpflichtet, seine Präsenz in China zu erhöhen, und die Provinz Heilongjiang ist einer unserer Schwerpunkte”, so Hubertus Muehlhaeuser, Senior Vice President des Bereichs Strategy & Integration und General Manager der Gebiete Osteuropa & Asien.

Eric Raby, Vice President der Abteilung Vertrieb & Marketing der Gebiete Osteuropa und Asien, erklärte: "In dieser Provinz ist AGCO mit der Valtra-Marke für Traktoren bereits länger erfolgreich. Durch diese neuen Lieferungen zusätzlich zu der bereits bestehenden Maschinenflotte macht AGCO erneut Fortschritte in Bezug auf die Akzeptanz seitens der Bauern dieser Region.”

AGCO ist bereits seit einiger Zeit Marktführer in China bei importierten Traktoren. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat das Unternehmen ein starkes lokales Team für den Kundendienst aufgestellt und ein Ersatzteillager eingerichtet, um dem Bedarf der lokalen Endverbraucher in verschiedenen Regionen zu entsprechen.

AGCO, Ihr Agrar-Unternehmen, wurde 1990 gegründet und bietet eine komplette Produktlinie an Traktoren, Mähdreschern, Heuwerkzeugen, Sprühgeräten, Futtermittelgeräten, Ausrüstung für Ackerbau, Werkzeugen und damit verbundenen Ersatzteilen. Die landwirtschaftlichen Produkte von AGCO werden auf globaler Ebene unter den Kernmarken Challenger®, Fendt®, Massey Ferguson® and Valtra® durch über 2.800 unabhängige Händler und Vertriebsunternehmen in mehr als 140 Länder verkauft. AGCO bietet zudem weltweit Einzelhandelsfinanzierung über AGCO Finance. Der Firmensitz des Unternehmens ist in Duluth, Georgia (USA). Im Jahr 2008 erwirtschaftete AGCO Nettoerlöse in Höhe von 8,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.AGCOcorp.com.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss