Top-News Forst live

Vermeer führt neue leistungsstarke Baumstumpffräsen ein

Mit den SC552 und SC852 Baumstumpffräsen schneller und effizienter Arbeiten am Baumstumpf erledigen.

Mit der Einführung der Vermeer Baumstumpffräse SC552 und der Wiedereinführung der überarbeiteten SC852 Baumstumpffräse erweitert Vermeer sein Programm an Stubbenfräsen für Baumpfleger und Mietparks. Auftragnehmer können nun anhand Ihrer Bedürfnisse über eine Reihe an Baumstumpffräsen mit einer Leistung von 18,6 kW (25 PS) bis 55 kW (74 PS) auswählen.

Egal ob Baumstumpfarbeiten Ihr Tagesgeschäft oder ein zusätzlich angebotener Service sind – profitieren Sie jetzt von der erweiterten Produktivität zweier neuer, leistungsstarker Baumstumpffräsen.

Die Vermeer SC552 Baumstumpffräse ist mit einem Fräsraddurchmesser von 58,4 cm und einem 41,8 kW (56 PS) Kohler Diesel Tier 4 Final (Stufe IV) Motor ausgestattet und liefert eine Fräsradgeschwindigkeit von 1.124 U/min. Noch mehr Produktivität bietet das Schwestermodell SC852 mit 58,4 cm Fräsraddurchmesser und einem 55 kW (74 PS) Deutz Tier 4 Final (Stufe IV) Motor.

Die SC552 und SC852 Baumstumpffräsen sind mit einem Bedienersicherheitssystem ausgestattet. Die modifizierten Bedienerhebel für das Schwenken, Auf- und Abbewegen des Fräsauslegers sowie für den Maschinenantrieb sind mit einem integrierten und robusten Tastsensor- Sicherheitssystem versehen. Diese bedienerfreundliche „Totmannschaltung“ trägt zum Schutz des Bedieners bei und erhöht die Sicherheit wesentlich.

Beide Maschinen sind mit dem Vermeer SmartSweep™System ausgestattet, dieses reguliert die Motordrehzahl und Fräsgeschwindigkeit während des Betriebs und sorgt für ein ruhiges und gleichmäßiges Arbeiten des Fräsrades.

Das Vermeer exklusive Yellow Jacket™ Fräszahnsystem garantiert einen schnellen, einfachen Service und eine lange Lebenszeit der Zähne und Halter. Es verfügt über einen universellen Zahn, welcher an der optimalen Schneideposition am Fräsrad für maximale Effektivität angebracht ist. Zusätzlich hat jeder Zahn zwei Karbid- Schneidflächen. Sie können gedreht und doppelt eingesetzt werden. Die zweite Karbid- Schneidfläche wird durch die obere geschützt. Beim Drehen oder Ersetzen des Zahnes muss nicht der ganze Halter demontiert werden, es wird nur die Mutter gelöst (beim Drehen) oder entfernt (beim Ersetzen). Durch dieses Verfahren werden die Wartungsarbeiten erheblich minimiert.

Für besseren Zugang zu Gartentoren und anderen schwer zugängliche Arbeiten kann bei beiden Maschinen die serienmäßige Zwillingsbereifung abgenommen werden.

Eine zusätzliche Bedienstation an der Frontseite beider Maschinen ermöglicht dem Bediener Manövriereinsätze unter engen Platzverhältnissen. Für optimale Sicht auf den Baumstumpf dient die seitlich ausklappbare Bedienstation. Zusätzlich hat man die Möglichkeit über die optionale Funkfernbedienung die meisten Maschinenfunktionen zu steuern.

Mit dem vorne montierbaren, 86,4 cm breiten Standard-Räumschild können Späne am Arbeitsplatz mühelos bei Seite geschoben werden.

Für weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Vermeer besuchen Sie die Unternehmenswebsite www.vermeer.com oder die deutsche Händlerwebsite www.vermeer.de.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn