Partner
Aktuelle Meldungen/News Elektromobilität Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

TYN-E EUROPA ePickUp-Hersteller präsentiert Pritschenmodell in neuem Showroom

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: TYN-e Europa

TYNe-Geschäftsführer Markus Graf war sichtlich überwältigt: „Das geht alles viel schneller, als wir – als schwäbische Firma stets vorsichtig agierend – geplant haben.“ Grund: In Schorndorf ist der erste TYNe-Showroom eröffnet worden. Aus diesem Anlass wurde auch der erste Händlervertrag von Graf mit der Autohaus-Chefin Christina Parente unterzeichnet. Besonders der neue ePickUp TYNe Pritsche traf auf großes Interesse der Besucher. Im frisch eröffneten Showroom können Interessierte künftig entspannen, ein wenig essen und trinken und in netter Atmosphäre die neuen TYNe-Fahrzeuge begutachten. Die Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr. Mittwochs ist allerdings nur vormittags und donnerstags nur nachmittags geöffnet.


Großes Interesse fand nicht nur die erst eine Woche zuvor vorgestellte TYNe „Pritsche“. Der nagelneue ePickUp hatte als Hingucker eine Menge Orangen geladen. Doch auch der bekannte TYNe Van, der in einer Handwerkerversion mit Dachträger den Eingangsbereich des Shops zierte, sorgte für Aufmerksamkeit. Der Erste Bürgermeister Schorndorfs, Thorsten Englert, hob nicht nur den umweltfreundlichen E-Antrieb hervor, schließlich müssten sich Stadtverwaltung und Gemeinderat viele Gedanken über das zukünftige Verkehrsgeschehen in der Stadt machen. Ihn habe auch überzeugt, dass der Van mit seinen knapp 1,50 Meter Breite ohne Umbauarbeiten durch die Eingangstür passt. Und auch die Idee, den Showroom mit einem neuen Einkaufserlebnis mit Leben zu füllen und damit auch die Stadt zu beleben, sei ein Gewinn für Schorndorf. Er wünschte dem Autohaus Parente und TYNe mit dem neuen Showroom viel Glück.

Partner
[162]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT