Top-News

Multicar auf der Galabau 2006 in Nürnberg und IAA 2006 in Hannover

Entscheidende Leistungssteigerung

Die Multicar, Zweigwerk der Hako-Werke GmbH aus Waltershausen präsentiert auf der diesjährigen Galabau in Nürnberg und der IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover einen Querschnitt ihres Fahrzeugprogramms. Im Blickpunkt steht die Euro 4-Norm und die in diesem Zusammenhang weiter optimierten Leistungsdaten der Multicar-Baureihen. 

Der Startschuss für die Euro 4-Norm fällt 3 Tage nach der IAA. Für den Thüringer Nutzfahrzeughersteller bedeutet dies mehr als nur eine verbesserte Abgasnorm, welche die Umwelt weiter schonen wird. Die Umstellung auf die Euro 4-Motoren greift tief ein in das Gesamtkonzept der drei Baureihen FUMO, M26 und TREMO Carrier. Der Kunde profitiert bei den neuen Fahrzeugen von umfassenden grundlegenden Veränderungen. 

Russpartikelfilter serienmäßig

Die Verordnung über Plaketten zur Partikelemission befindet sich zurzeit noch im Gesetzgebungsverfahren. Trotzdem stattet Multicar alle Euro 4-Fahrzeuge serienmäßig mit einem Russpartikelfilter aus und erfüllt diese Anforderungen damit bereits zum Serienstart. Durch das geschlossene System wird eine Partikelabscheidung von über 90% erreicht. Ein Multicar mit Euro 4 darf damit auch in Zukunft uneingeschränkt in stark belasteten Regionen fahren. 

Leistungsstärkere Motoren

Die Leistung des neuen IVECO Turbo-Dieselmotors im FUMO wurde um 37%, auf 107 kW/145 PS bei 3.500 U/min gesteigert. Im gleichen Atemzug wurde der Hubraum auf 3 Liter erhöht. Im Inneren des M 26 schnurrt ein VM 4-Zylinder Turbodiesel-Motor mit 74 kW/100 PS und einem Hubraum von 3 Litern. Der neue VW Turbodiesel-Motor im neuen TREMO Carrier holt aus seinen 2 Litern Hubraum ebenfalls einhundert Pferdestärken heraus. Durch dieses Mehr an Leistung bei geringerer Motordrehzahl ist die neue Multicar-Flotte allen Anforderungen im Fahr- und Arbeitsbetrieb noch besser gewachsen. 

Mehr Kraft bei niedrigeren Drehzahlen

Der TREMO Carrier steht mit dem Euro 4-Motor mit 30%, FUMO mit 28% und M 26 mit 8% mehr Kraft in den Startlöchern. Das Drehmoment des TREMO Carrier von 280 Nm wird bereits bei 1.800 U/min erreicht. Die Motoren sind dadurch standfester, der spezifische Kraftstoffverbrauch ist verbessert und die Geräuschbelastung reduziert. 

Verbessertes Kaltstartverhalten

Neue Glühanlagen mit jeweils einer Glühkerze pro Zylinder und separaten Glühzeitsteuergeräten bei FUMO und TREMO Carrier optimieren den Motorlauf und das Kaltstartverhalten der Fahrzeuge.Stärker ausgelegte Schaltgetriebe

Durch die stärker ausgelegten Schaltgetriebe mit optimiertem Selbstschmiersystem wird die Getriebe-Lebensdauer der FUMO- und M 26-Baureihen weiter erhöht. Die neue zusätzliche Option Viscodrive für das 4x4 Allradgetriebe verbessert außerdem das Fahrverhalten des FUMO. Besonders spürbar wird dies auf befestigten Straßen. 

Größere Fahrkupplung

Die auf 280 mm Durchmesser vergrößerten Fahrkupplungen wirken sich positiv auf die Kraftübertragung im FUMO und M 26 aus. Ein neuer organischer, hoch belastbarer Reibbelag reduziert daneben deutlich den Verschleiß und sichert eine höhere Lebensdauer. 

Weiter optimierte Hydraulikvarianten

Die 3-Kreis-Universalhydraulik des FUMO erreicht bereits bei einer Motordrehzahl von 2.600 U/min ihre maximale Fördermenge. Dies reduziert weiterhin den Geräuschpegel und senkt spürbar den Kraftstoffverbrauch. 

Längere Wartungsintervalle

Die Optimierung der gesamten Fahrzeugtechnik führt beim FUMO-Motor zu verlängerten Wartungsintervalle und schont damit langfristig das Budget. 

Gerätesicherheit

Die Anbaupunkte für die Geräte wurden beibehalten. An- und Aufbauten, die bisher bei Euro 3-Fahrzeugen im Einsatz waren, können auch weiterhin bei den neuen Euro 4-Fahrzeugen genutzt werden. 

Multicar präsentiert sein Fahrzeugprogramm auf der Galabau in Nürnberg in Halle 9 auf Stand 9-211: FUMO, FUMO mit Doppelkabine, M 26 und TREMO Carrier. Für den interessierten Fachbesucher werden fünf von hundert möglichen Anbau- und Anwendungsmöglichkeiten präsentiert: Mäh-/Saug-Kombination, Schneepflug, Heckstreuer und Streuautomat, Schlegelmäher und Hubarbeitsbühne. 

Auf der IAA wird Multicar im Freigelände, Stand Nr. G 31, außerdem einen FUMO Carrier mit langem Radstand und einen FUMO Tipper präsentieren.

FUMO ist jetzt noch leistungsstärker.Jetzt noch ökonomischer und ökologischer: Multicar FUMO mit Euro 4.
TREMO Carrier mit Mähsaug-Kombination der Firma WICKE


Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://www.multicar.de/
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://www.hako2.com/

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss