News

Mercedes-Benz Erdgas Fertigungskompetenz-Center in Mannheim ausgebaut

- Eröffnung Neubau für zwei weitere Fahrzeugtypen am 4. Juli 2008
- E- und B-Klasse, Sprinter und Econic werden mit Erdgasantrieb ausgerüstet
- Erdgasantrieb bietet Kostenvorteil und schont die Umwelt

Mercedes Benz hat am 4. Juli 2008 eine neue Ära eingeleitet. Das bekannte Kompetenzzentrum für emissionsfreie Nutzfahrzeuge (KEN) wurde zum Mercedes-Benz Erdgas Fertigungskompetenz-Center ausgebaut. Mit der Einweihung des Neubaus, wird fortan die Platzierung von Erdgasfahrzeugen in allen Segmenten weiter vorangetrieben und ausgebaut.

Seit der Gründung im Oktober 1994 in Mannheim war das KEN in die Bereich Nutzfahrzeuge integriert. Ab 2002 gehört das Zentrum zur Sparte Transporter, da ab diesem Zeitpunkt die größten Projekte Transporterumfänge betrafen. Gefertigt wurde damals der Vorgänger des aktuellen Sprinters mit monovalentem Erdgasantrieb.

Heute werden bereits am Standort Mannheim die E-Klasse und der Econic mit Erdgasantrieb ausgestattet. Mit den neuen Räumlichkeiten kommen jetzt der Sprinter sowie die B-Klasse hinzu. Die Variantenvielfalt ist beträchtlich, so sind zum Beispiel für Mercedes Sprinter bis zu 16 Erdgasvarianten im Mercedes-Benz Erdgas Fertigungskompetenz-Center in Mannheim neu abrufbar.

Die Vorteile eines erdgasbetriebenen Fahrzeugs verbinden Umweltschutz auf professionelle Weise mit Wirtschaftlichkeit und Praxistauglichkeit. Deutlich verringerte Abgas- und Geräuschemissionen, erheblich niedrigere Unterhaltskosten und eine große Reichweite in Kombination mit dem konventionellen Antrieb zählen zu seinen Vorzügen.

Das kundenorientierte Konzept von KEN schlägt sich in den Fahrzeugstückzahlen nieder, die sich seit dem Jahre1994 stetig vervielfacht haben. Betrugen diese 2003 noch ca. 300 Fahrzeuge sind für dieses Jahr bereits knapp 5000 Fahrzeuge geplant, Tendenz steigend.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss