Kommunen Traktoren/Geräteträger

Mehr Motoren-Kraft für Kieselbronns Bauhof

Zwei neue Traktoren ersetzen für Kieselbronns Bauhof einen 26 Jahre alten Kleinlastwagen und einen 16-jährigen Schlepper. „Die alten Geräte haben zunehmend höhere Unterhaltskosten verursacht“, erläutert Kieselbronns Bürgermeister Heiko Faber. Der Gemeinderat gab deshalb den Neuanschaffungen grünes Licht. Aus den Schleppern mit 110 und 82 PS ließen sich vielseitig einsetzbare Fahrzeuge machen, deren Leistung auch für den Einsatz im Winterdienst ausreichend sei, so Faber. „Angesichts der kleinen und kompakten Kieselbronner Gemarkungsfläche von 863 Hektar haben die Mitarbeiter des Bauhofs mit den Fahrzeugen in der Regel keine allzu großen Strecken zurückzulegen, die etwas geringere Höchstgeschwindigkeit der Schlepper von 40 Stundenkilometern fällt daher kaum ins Gewicht.“

Zum technischen Nutzen kommt die schonende Beanspruchung der Gemeindefinanzen. Der Ersatz allein des alten kommunalen Kleinlasters durch einen neuen wäre mit rund 150 000 Euro zu Buche geschlagen. Die zwei neuen Schlepper kosten zusammen lediglich 142 000 Euro, nach Abzug der in Zahlung gegebenen Altfahrzeuge wurde die Gemeindekasse nun lediglich mit 98 000 Euro in Anspruch genommen.

Quelle: www.pz-news.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss