Messen/Veranstaltungen Kommunen

Fachkonferenz: Heimat für kommunale IT-Verantwortliche

  • Call-for-Papers gestartet
  • Erstmals parallel zur it-sa

Gute Nachricht für alle IT-Verantwortlichen in Kommunen: auch 2012, in dem Jahr, in dem die Kommunale turnusgemäß pausiert, findet die IT-Fachkonferenz der Kommunen statt. Und zwar parallel zur IT-Security-Fachmesse it-sa, am 18. Oktober 2012, wie immer in der NürnbergMesse. Begonnen hat bereits der Call-for-Papers: Gesucht werden Fallstudien, Technologievorträge und Trendberichte mit hohem praktischen Nutzwert für kommunale IT-Entscheider und IT-Professionals. Unternehmen wiederum können sich in einer begleitenden Ausstellung präsentieren, im Programm-Komitee oder mit Best-Practice-Beispielen einbringen. Der Anmeldezeitraum beginnt jetzt.Die IT-Fachkonferenz der Kommunen unter der Leitung des erfahrenen IT-Medien-Spezialisten Eduard Heilmayr (langjähriger Chefredakteur von Markt & Technik, Gründer des AWi-Verlages, ehemaliger Leiter Heise Events) ist eine neutrale Plattform zur Wissensvermittlung und zum Austausch über aktuelle und zukünftige Einsatzgebiete und Herausforderungen in der kommunalen IT. Sie wendet sich an kommunale IT- und Einkaufs-Entscheider, an Referatsleiter, Bürgermeister und EDV-Spezialisten – die letztlich, egal ob kleine oder große Gemeinde, Stadt oder Landkreis, mit den gleichen Themen konfrontiert sind, vergleichbare Herausforderungen zu bewältigen haben. Und für die es bislang kaum ein Forum des Austauschs, der Wissens-vermittlung gab. Eduard Heilmayr: „Die IT-Fachkonferenz stärkt das ‚Wir-Gefühl’ des Fachbereichs und zeigt, dass die Arbeit an und mit den digitalen Informations- und Kommunikationstechniken zugleich Arbeit an der erfolgreichen Zukunft der Kommunen ist.“

Jetzt anmelden!

Der Call-for-Papers hat bereits begonnen: Neben Fallstudien, Technologievorträgen und Trendberichten sind auch Vorträge über grundlegend neue Techniken und digitale Services und was bei deren Einsatz zu beachten ist, willkommen. Mögliche Themenfelder können sein: Alle Aspekte zu Cloud Computing im kommunalen Einsatz, digitale Verwaltungsprozesse und zugehörige Fachanwendungen, Green IT im Rechenzentrum, Behörden-Web oder OpenData. Diese Themenfelder sind jedoch nicht bindend. Entscheidend für die Vortragsauswahl ist ausschließlich der Nutzen für die Konferenz-Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Konferenz wird ganz auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sein, auf die Erfordernisse des Alltags.

Erfolgreiche Premiere
Das Konzept der IT-Fachkonferenz feierte bereits erfolgreich Premiere auf der Kommunale 2011, 91 Prozent der Teilnehmer bewerteten die Vorträge dort mit „sehr gut“ oder „gut“.

Vorteil der 2012-er Auflage der Konferenz: die Gemeinsamkeit mit der it-sa. Die IT-Security-Fachmesse steht allen Konferenzteilnehmern offen und bietet mir ihrem Portfolio hohe Synergieeffekte. Sie gehört mit 5.804 Besuchern und 322 ausstellenden Unternehmen zu den weltweit bedeutendsten IT-Security-Events.

Informationen zur Vortragseinreichung finden Sie auf der Website
http://www.nuernbergmesse.de/it-fachkonferenz/cfp
Einreichungsschluss ist 15. Juli 2012.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss