Top-News Spielplatz - Freizeitanlagen

„Dreh-wipp-mich-Karussell“ und „Dachwippe“

Pädagogisch wertvolles Spielen mit dem „Dreh-wipp-mich-Karussell“ und der „Dachwippe“

Psychologische Psychotherapeutin Frau Susanne Egert, des Ev. Jugendhilfe Rendsburg berichtet:

Seit kurzem haben wir unser Außengelände mit Spielgeräten ergänzt durch Ihr "Dreh-wipp-mich-Karussell". Für unsere Arbeit in den Tagesgruppen nutzen wir die positiven Effekte vestibulärer Stimulation insbesondere in der Therapie und Pädagogik von Kindern mit ADHS, mit Aggressionen und Wutanfällen. Aber auch für alle anderen Kinder ist vestibuläre Stimulation hilfreich und mit wenig Aufwand in den Alltag zu integrieren. Vestibuläre Stimulation, also die Anregung des Gleichgewichtsorgans, das im Innenohr sitzt, hat zwei wesentliche Effekte: sie wirkt psychisch ausgleichend und aufmerksamkeitssteigernd. Die meisten Kinder empfinden dies als angenehm – meistens je doller desto besser - und viele stimulieren sich instinktiv selbst. Diese Effekte nutzen wir z.B. auch wenn wir Babys wiegen. Die Kinder lernen bei uns, vestibuläre Stimulation selbstständig einzusetzen, wenn sie merken, dass sie sich nicht mehr konzentrieren können oder wütend werden. (s. dazu auch Susanne Egert: Erfolgreich erziehen helfen, Elternarbeit in Jugendhilfe, Kita und Schule, Stuttgart, Kohlhammer 2011)

Diese Funktion hat auch das Gerät "Dreh-wipp-mich-Karussell" und es wurde vom ersten Tag an gut angenommen, da es einen hohen Aufforderungscharakter hat! Es unterscheidet sich von herkömmlichen Spielplatzgeräten, wirkt ungewöhnlich und interessant und fordert heraus, es auszuprobieren. Schon optisch ist es ein Eyecatcher! Was dieses Gerät darüber hinaus aber so genial macht ist, dass es gleichzeitig noch eine weitere Funktion hat: es fördert die Kooperation, da es nur zu zweit überhaupt in Gang gehalten werden kann. Die Kinder müssen sich aufeinander einstellen und sich abstimmen – sonst bewegt sich nichts. Diese Anforderung aus der Natur der Sache heraus lässt sich hervorragend nutzen, wenn man z.B. die Interaktion zweier Kinder fördern will, die ständig aggressiv miteinander umgehen. Hier lassen sich die durch vestibuläre Stimulation induzierten angenehmen Gefühlen sofort positiv nutzen für die Entwicklung angemessenen Sozialverhaltens. Auf den Punkt gebracht kann man sagen: Viel Spaß und viel Nutzen!

Die Dachwippe fördert harmonisches Zusammenspiel

Diese neuartige Wippe mit „Dach“ vereint Wipp- mit Kletterspaß. Fordert und fördert das „Miteinander“, da es nur ab mind. 2 Personen/Kindern funktioniert bzw. in Bewegung gehalten werden kann. Das „Dach“, sowie die Lauffläche ist aus robustem 16mm starkem Herkulesseil, Farbe frei wählbar. Der Wipprahmen aus ca. 10cm starkem grau lackierten Stahl. Da die Fallhöhe 1,8m beträgt, ist in Deutschland als Untergrund Rasen ausreichend. So im Einsatz zusehen im Freizeitpark „Lochmühle“ bei Wehrheim zusammen mit unserem Hamsterrad.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss