News Messen/Veranstaltungen

CMS 2013 Abschlussbericht: Glänzende Stimmung zum Messeschluss

Reinigungsbranche punktet mit Innovationen, Nachhaltigkeit und Design

Aussteller- und Fachbesucherrekord unter dem Funkturm

Die internationale Reinigungsfachmesse CMS Berlin hat nach einem intensiven Messeverlauf ihre herausragende Bedeutung als wichtigstes europäisches Branchenereignis des Jahres unterstrichen. Eine stärkere Internationalisierung, hochzufriedene Aussteller sowie eine äußerst positive Einschätzung der künftigen Branchensituation kennzeichneten die CMS 2013 Berlin - Cleaning.Management. Services. Vom 24. bis 27. September zeigten 361 Aussteller aus 20 Ländern (2011: 354/19) eine komplette Marktübersicht über Produkte, Systeme und Verfahren der gesamten Reinigungstechnik und Reinigungschemie. Rund 16.500 Fachbesucher aus 65 Ländern (2011: 15.500/60) informierten sich vier Tage lang über die Innovationen der Branche. Dies entspricht einem Anstieg um mehr als sieben Prozent. Die Ausstellungsfläche der Internationalen Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen betrug 24.700 Quadratmeter. Eine überaus gelungene Premiere feierte der Internationale CMS Kongress. Unter dem Titel „Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit in der Reinigungsbranche“ erörterten rund 200 Spitzenvertreter der Branche aus allen Kontinenten das Thema in einem globalen Kontext.

Ingrid Maaß, Geschäftsführerin der Messe Berlin GmbH: „Die Branche präsentierte sich mit innovativen Produkten und Lö-sungen bestens aufgestellt für die Anforderungen des Marktes. Im Mittelpunkt standen dabei Faktoren wie die Nachhaltigkeit unter ökologischen und ökonomischen Aspekten sowie gutes Design. Die hohe Entscheidungskompetenz der Fachbesucher und die guten Kontaktmöglichkeiten zu den Entscheidungsträgern der Branche machen die CMS so effizient. Das internationale Geschäft ist auf der Messe signifikant gestiegen. Der erstmals durchgeführte Internationale CMS Kongress kam thematisch den branchenspezifischen Anforderungen der Globalisierung entgegen. Daran wird die Messe Berlin bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der CMS kontinuierlich arbeiten.“

Trends und Perspektiven

Nachhaltige Produkte mit Ökolabel spielen bei den Herstellern von Reinigungsmitteln eine immer gewichtigere Rolle. Zunehmend lösen hier auch pflanzliche, nachwachsende Inhaltsstoffe die klassische Chemie ab. Auch dem zunehmenden Einsatz von Smartphones und Tablets tragen Produzenten und Großhandelsunternehmen Rechnung. Sie bieten vermehrt Applikationen an, mit denen sich Anwender über Angebote informieren, Bestellungen erteilen oder selbst direkt am Einsatzort beraten lassen können. Auch bei der Reinigungstechnik spielen die Themen „Nachhaltigkeit“ und „webbasierte Lösungen“ eine wesentliche Rolle. Die auf der CMS 2013 präsentierten neu- und weiterentwickelten Maschinen und Geräte sollen den Anwendern helfen, Reinigungsarbeiten und hygienische Dienstleistungen noch besser, effektiver, kostengünstiger und besonders auch umweltschonender zu realisieren.

Trägerverbände: Erwartungen übertroffen

Veranstaltet wurde die CMS 2013 von der Messe Berlin GmbH. Trägerverbände der alle zwei Jahre stattfindenden Fachmesse sind der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), Bonn, der Fachverband Reinigungssysteme im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt, sowie der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), Frankfurt. Zum Messeverlauf äußerten sich die Spitzenvertreter der Verbände wie folgt:

Dieter Kuhnert, Bundesinnungsmeister des Gebäudereiniger-Handwerks: „Wir sind mit dieser CMS mehr als zufrieden. Sie hat unsere hohen Erwartungen noch übertroffen. Die Besucherzahl ist deutlich gestiegen. Wir haben unser Ziel einer größeren Internationalität erreicht. Auch die Aussteller sind hochzufrieden und unser Verband konnte erfolgreich sein Corporate Design launchen. Wir fahren mehr als zufrieden und bereits in Vorfreude auf die CMS 2015 heim.“

Markus Asch, Vorsitzender des Fachverbandes Reinigungs-systeme im VDMA: „Die vielen positiven Rückmeldungen von den zahlreichen Fachbesuchern und Ausstellern machen deutlich, dass die CMS eine hervorragende Plattform für den intensiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch ist. Der erste CMS-Kongress hat einen großen Anteil daran, dass wir einen erfolgreichen Branchentreff 2013 erlebt haben."

Frank Vancraeyveld, Fachbereichsvorsitzender und Mitglied des Vorstands des IHO: „Die Mitgliedsfirmen des IHO sind hochzufrieden mit dem Messeverlauf. Der große Zuspruch an den Messeständen, das Interesse für unsere innovativen und hochwertigen Produkte und die Vielzahl an neuen Geschäftskontakten kennzeichnen eine erfolgreiche CMS. Spürbar gestiegen ist die Internationalität unserer Geschäftspartner. Dazu hat auch der Internationale CMS Kongress beigetragen.“

Aussteller erreichten Messeziele in hohem Maße

Als wichtigste Ziele ihrer Messebeteiligung nannten die Aussteller die Darstellung des Unternehmens/Imagepflege, die Pflege bestehender Geschäftsbeziehungen sowie die Herstellung neuer Kontakte zu den Zielgruppen „Gebäudereiniger-Handwerk“, „Einkäufer“ und „Fachhandel“. Außerdem wollten sie neue Produkte präsentieren. Diese Ziele wurden in hohem Maße erreicht. Obwohl Geschäftsabschlüsse nicht im Vordergrund standen, wurden diese von über 40 Prozent der Aussteller noch während der Messe realisiert. Insgesamt zeigten sich über 80 Prozent der Aussteller mit dem geschäftlichen Erfolg ihrer Messebeteiligung zufrieden. Dies belegen auch die geäußerten Erwartungen hinsichtlich des Nachmessegeschäfts, das 85 Prozent mit sehr gut bis zufrieden stellend prognostizierten. 92 Prozent der Aussteller zeigten sich mit ihrer diesjährigen Messebeteiligung insgesamt zufrieden. Fast alle Aussteller würden die Teilnahme an der CMS auch anderen Unternehmen weiterempfehlen und bekundeten bereits zum Zeitpunkt der Befragung ihre Absicht, sich auch an der nächsten CMS beteiligen zu wollen.

Fachbesucher mit hoher Entscheidungskompetenz

Die Fachbesucher stammten hauptsächlich aus den Bereichen „Dienstleistung“, „Handwerk“, „Industrie“, „Behörde/Öffentliche Einrichtung“ sowie „Groß- und Außenhandel“. Die ausländischen Fachbesucher stammten zu 85 Prozent aus Europa, zu 15 Prozent aus den übrigen Kontinenten. Signifikant gestiegen ist die hohe Entscheidungskompetenz der Fachbesucher: Eine leitende Position in ihrem Unternehmen als Geschäftsführer, Prokurist oder Abteilungsleiter nahmen 74 Prozent (2011: 63%) der Fachbesucher wahr. 69 Prozent der Fachbesucher übten maßgeblichen Einfluss auf Einkaufs- beziehungsweise Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen aus. Das geschäftliche Ergebnis beurteilten 97 Prozent der Fachbesucher positiv. Sie lobten vor allem die guten Kontaktmöglichkeiten zu den Herstellern. Zwei Drittel der Fachbesucher konnten neue geschäftliche Kontakte knüpfen. Ebenso viele erwarteten auch nach der Messe weitere Verhandlungen beziehungsweise geschäftliche Transaktionen. Das Angebotsspektrum der Messe (92%) sowie die Vielzahl an innovativen Produkten und Dienstleistungen (81%) fand ebenfalls hohe Anerkennung. Den Besuch der CMS würden nahezu alle Fachbesucher ihren Geschäftspartnern oder Kollegen weiterempfehlen. 90 Prozent gaben an, auch die nächste CMS besuchen zu wollen. Über 97 Prozent zeigten sich mit dem Besuch der diesjährigen CMS insgesamt zufrieden. Sowohl die momentane als auch die zukünftige Branchensituation schätzten 88 Prozent der Fachbesucher günstig ein.

Fünf Preisträger beim CMS Purus Award

Bei der Verleihung des CMS Purus Award für gutes Design wurden n diesem Jahr fünf Preise in drei Kategorien vergeben. Allein in der Kategorie „Maschinen“ wurden drei Exponate ausgezeichnet. Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG erhielt die begehrte Auszeichnung für ihre kompakte Scheuersaugmaschine „BR 35/12 C“. Ein weiterer Award ging an Nilfisk, Geschäftsbereich der Nilfisk-Advance GmbH, für den Nass-/Trockensauger „VL500 75-2 EDF“. Die SEBO Stein & Co. GmbH war mit ihrem Trockensauger „SEBO PROFESSIONAL D8“ ebenfalls erfolgreich. In der Kategorie „Equipment“ ging der Preis an die Eugen Gutmann GmbH für das „Gutmann MODULAR SYSTEM“. Das Modularsystem „VERMOP Liquid Individual“ der VERMOP Salmon GmbH erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Markenkommunikation“. Von den rund 50 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen der CMS-Aussteller gelangten 16 in die Finalrunde.

Maschinen im Praxistest

Starkes Interesse fanden auch die Aktionsflächen Glas- und Fassadenreinigung“ und „Hubarbeitsbühnen“ auf dem Freige-lände sowie die Sonderschau „Anlagenpflege“ mit den dazu gehörigen Maschinen und Geräten. Das Vortragsprogramm des CMS-Hallenforums bot den Branchenvertretern aktuelle Hintergrundinformationen zu den Schwerpunkten „Tarifpoltik“, „Hygiene und Gesundheit“ sowie „Berufsausbildung“.

 

 

Statements von Ausstellern zum Messeverlauf

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Markus Asch, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung: „Wir sind mit unserem Messeauftritt und der allgemeinen Entwicklung der CMS mit ihrem informativen Kongress sehr zufrieden. Zahlreiche Kunden, sowohl aus unserem Heimatmarkt als auch internationale Gäste, haben den Kärcher-Stand besucht. Wir haben gute Gespräche geführt und uns eingehend über unsere Lösungen für die Gebäudereinigung ausgetauscht. Der erneute Gewinn des Purus Awards für unsere Scheuersaugmaschine BR 35/12 C rundet eine erfolgreiche Messe ab.“

Buzil-Werk Wagner

Apostolis Petrakakis, Director Sales Key Account Business: „In diesem Jahr haben wir auf der CMS besonders viele hochkarätige Entscheidungsträger getroffen. Die Messe ist internationaler geworden, wir hatten viele Besucher aus dem Ausland, insbesondere aus den osteuropäischen Ländern.“

Cleanfix Reinigungssysteme GmbH

Thomas Hillbrecht, Beratung und Verkauf: „Unser Stand war gut besucht und wir konnten vielversprechende Kontakte knüpfen. Großes Besucherinteresse bestand beispielsweise an unserer neuen Scheuersaugmaschine RA 535 IBCT. Sie zeichnet sich durch ihre kompakten Abmessungen aus und wurde hier zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

 

columbus

Karl-Heinz Bäuerle, Leiter Vertrieb: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Wir hatten eine sehr hohe Besucherfrequenz durchgängig an allen Tagen und ein sehr fachkundiges Publikum. Die CMS ist für uns eine ideale Plattform, um unsere Neuheiten zu präsentieren.“

CWS-boco Deutschland GmbH

Ralf Biese, Nationaler Vertriebsleiter Partner Sales: „Die CMS ist für CWS-boco eine wichtige Messe, die uns auch dieses Jahr wieder viele interessante Kontakte bescherte. Wir freuen uns besonders, dass unsere Neuheiten so positiv aufgenommen wurden. Der Mietservice von Reinigungswagen in Kooperation mit Vileda Professional sowie der hygienische Türgriff ‚Clean Touch‘ sorgten für viele neugierige Besucher an unserem Stand.“

Diversey Care

Hans Kielgas, Marketing Director: „Es war eine sehr erfolgreiche Messe für uns. Wir hatten das Empfinden, dass es mehr Besucher waren als 2011 und dass das Messepublikum internationaler gewesen ist.“

Dreiturm GmbH

Adrian Kohnhorst, Verkaufsleiter Nord: „Die Messe ist für uns sehr erfolgreich verlaufen, wir hatten viele gute Kontakte.“

Dr. Schnell Chemie GmbH

Johann Mayer, Marketingleiter: „Die CMS ist für uns die Leitmesse, für die es keine Alternative gibt. Sie ist super gelaufen, zeitweise konnte man sich aufgrund des Besucherandrangs an unserem Stand kaum noch bewegen. Im Vergleich zu 2011 hatten wir ein deutlich internationaleres Publikum, Besucher aus Bulgarien, Frankreich, Spanien und der Türkei“.

Electrostar GmbH/ Haaga Kehrsysteme GmbH

Thomas Buschmann, Vertriebsleiter/ Stefan Sander, Geschäftsführer: „Die Reinigungsgeräte-Hersteller Electrostar und Haaga Kehrsysteme stellten zum ersten Mal nach dem Zusammenschluss gemeinsam auf der CMS aus. Die CMS ist für uns eine wichtige Schnittstelle zur gesamten Reinigungsbranche und wir sind mit dem diesjährigen Messeverlauf zufrieden. Unsere Messebeteiligung zeigte, dass wir durch das erweiterte Reinigungsgeräte-Portfolio die Branche noch besser bedienen können.“

Hako GmbH

Uwe Brenne, Mitglied der Geschäftsführung: „Unter dem diesjährigen Motto ‚Lösungen ohne Kompromisse‘ konnte sich Hako auf diesem wichtigen europäischen Branchentreff hervorragend präsentieren. Wir haben in Berlin eine hohe Anzahl von Fachbesuchern mit Entscheidungskompetenz aus dem In- und Ausland getroffen, konnten bestehende Kontakte pflegen und eine Vielzahl neuer Kundenbeziehungen aufbauen. Das umfangreiche und praxisnahe Rahmenprogramm der CMS 2013 hat bei unseren Kunden und Besuchern großen Anklang gefunden. Eins von vielen Highlights, das unter dem Motto ‚Services ohne Kompromisse‘ besonders hervorgehoben und mit großem Interesse aufgenommen wurde, war die Vorstellung der Hako-Fleet-Management-Solutions.“

igefa Handelsgesellschaft

Horst Rose, Leiter Marketing: „Die CMS 2013 war eine super erfolgreiche Messe. Wir hatten deutlich mehr Besucher und haben qualitativ sehr gute Gespräche geführt.“

IP Gansow GmbH

Heinz Schröder, Vertriebsleiter Deutschland: „Es war eine sehr gute Messe für uns, wir sind sehr zufrieden. Wir haben intensive, technisch sehr detaillierte Gespräche geführt. Daraus haben sich bereits Folgetermine ergeben.“

Johannes Kiehl KG

Jochen Pickelmann, Leiter Marketing/Vertrieb: „Wir hatten mehr Besucher als vor zwei Jahren und darunter befanden sich mehr Entscheidungsträger. Es haben sich vielversprechende Ansätze für ein gutes Messe-Nachgeschäft ergeben.“

Julius Tielbürger GmbH & Co KG Maschinenfabrik

Mario Tielbürger, Verkaufsleiter: „Wir sind sehr zufrieden, die CMS ist eine der wichtigsten Messen für uns.“

Kimberly-Clark Professional

Ulrike Neideck, Marketing-Managerin: „Es wurden viele qualitativ hochwertige Kontakte geknüpft, die wir in den nächsten Wochen nachbearbeiten werden. Wir sind sehr zufrieden.“

Meiko Professional Cleaning

Reiner Kleemeier, Verkaufsleiter: „Für uns ist die CMS perfekt gelaufen, unser Stand war gut besucht, wir sind zufrieden.“

MESTO Spritzenfabrik Ernst Stockburger GmbH

Helmut Grolich, Leiter Vertrieb OEM Kunden: „Die CMS 2013 ist für uns sehr erfolgreich gelaufen. Wir hatten gute Kontakte zu Geschäftspartnern, zum Beispiel aus Polen und Ungarn, aus Österreich und Holland. Auch die Gespräche mit Anwendern waren für uns sehr aufschlussreich.“

nilco Reinigungsmaschinen GmbH

Bernd Bruns, Verkaufsleiter: „Wir konnten mit unserem Messeauftritt und vor allem der Vorstellung unserer neuen Produkte den Erwartungen unserer Hauptumsatzträger, den Gebäudereinigern, gerecht werden. Besonders unser weiterentwickelter Bodenstaubsauger S 20 Eco Power ist auf großes Interesse gestoßen.“

Nilfisk-Advance GmbH

Steffen Glöckler, Marketingleiter Deutschland, Österreich, Schweiz: „Die CMS war für uns wieder einmal ein voller Erfolg. Besonderes Highlight war natürlich die Auszeichnung unserer neuen Nass-/ Trockensauger-Generation VL 500 mit dem Purus Award. Wir freuen uns sehr, dass unsere Innovation in Sachen Technologie, Ergonomie und Nachhaltigkeit auf so große Begeisterung gestoßen ist, sowohl bei den Award-Juroren als auch bei unseren Messegästen.“

Numatic International GmbH

Arnt Koch, Vertriebssteuerung & Marketing: „Wir hatten einen sehr starken Zulauf und viele interessante Gespräche, zum Beispiel mit Geschäftspartnern aus Polen und aus der Schweiz.“

SCA Hygiene Products AFH Sales GmbH:

Markus Stojan, Vice President Sales & Marketing Region Central: „Aus unserer Sicht sind Bedeutung und Reichweite der CMS in diesem Jahr noch weiter gestiegen. Einer der Gründe ist die noch stärkere internationale und hochkarätige Präsenz, die das Messegeschehen geprägt hat. Das Who is Who der Branche hat die Gelegenheit genutzt, um sich zu informieren und Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Wir haben konstruktive Gespräche mit den Top-Entscheidern geführt und viel positives Feedback erhalten, besonders in Bezug darauf, wie wir das Lotus Professional Sortiment in das SCA Produktportfolio integriert haben.“

Sofidel S.p.A./Werra Papier Wernshausen GmbH

Marco Errore, Key Account Manager AFH: „Die CMS war in diesem Jahr für uns besonders erfolgreich, wir hatten sehr interessante Kunden aus ganz Europa am Stand.“

Tana Professional

Joachim Steinbiss, Geschäftsführer: „Es sind viele wichtige Kunden auf unserem Stand gewesen. Insgesamt hatten wir weniger, aber dafür sehr qualifizierte Besucher.“

Vermop Salmon GmbH

Dirk Salmon, Geschäftsführer: „Die hohe Akzeptanz der ausländischen Besucher bestätigt die CMS in ihrer Internationalisierungsstrategie. Gleichzeitig bietet die steigende Zahl internationaler Aussteller auch den deutschen Besuchern Überblick und Zugang zu interessanten neuen Märkten. Insgesamt eine sehr positive Entwicklung.“

Die nächste CMS findet vom 22. bis 25. September 2015 auf dem Berliner Messegelände (Berlin ExpoCenter City) statt.

Opens external link in new windowwww.cms-berlin.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss