News Winterdienst

Beste Qualität & ansprechende Optik: Streugutbehälter von Speidel

Alle Jahre wieder kommt der Winter – mehr oder auch weniger. Wenn auch nicht immer von Schnee begleitet, so ist doch immer mit Glatteis in unseren Breiten zu rechnen. Wenn es glatt wird muss gestreut werden. Doch wo bekommt man das Streugut her? Heutzutage selbstverständlich aus einer Streugutkiste. Doch das war nicht immer so. Schüttete man ganz früher häufig nur einen Splitthaufen auf, so musste spätestens als das Salz in den 1960er Jahren zur Streuung eingeführt wurde, eine andere Form der Aufbewahrung her. So wurde mit Holzboxen begonnen, welche sich aber nicht als ausreichend dauerhaft erwiesen. Die Firma Speidel Tank- und Behälterbau GmbHhatte in dieser Zeit schon eine Glasfaserkunststoff-Fertigung. Mit dem neuartigen Verbundwerkstoff wurden Traubenbütten für die Weinlese hergestellt.

Bis jemand auf die Idee kam, darauf noch einen Deckel zu platzieren und schon war die Streugutkiste geboren. Erst komplett geschlossen, dann auch noch mit Nachrutscheinsatz erhältlich. Waren es früher sehr große Behälter mit bis zu 1.500 l und mehr, werden heute nur noch wenige Behälter mit über 500 l verlangt. Auch der früher obligatorische Nachrutscheinsatz verliert sich zunehmend, da sich mancher Schultes doch zu sehr an dem unordentlichen Streukegel vor der Kiste stört.

Dem Thema Optik zum Erhalt eines ordentlichen Stadtbildes hat sich die Firma Speidel dann auch zugewandt und die, zwar formstabilen aber sprödbruchanfälligen, GFK-Behälter ab 2005 durch dauerelastische Behälter aus Polyethylen ersetzt. Diese Behälter werden im Rotationsverfahren am Standort Ofterdingen hergestellt, welches komplexe Formgebungen in höchster Qualität ermöglicht.

Diese in Form und Farbe deutlich ansprechenderen Behälter zieren auch manchen Friedhof in dezentem Anthrazit oder Olivgrün, anstelle des grellen Verkehrsorange. Ebenso beliebt sind diese dezenteren Töne, besonders in der handlichen 100-l-Größe, vor öffentlichen Gebäudeeingängen. Alles eben im Wandel, nur der Winter kommt stetig.


 

FIRMENINFO

Speidel Tank- und Behälterbau GmbH

Krummenstraße 2
72113 Ofterdingen

Telefon: 07473/9462-0
Telefax: 07473/942,99

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss