a b d e g h i k l r v

Deutscher Forstunternehmerverband e.V.

Forstweg 4, 08606 Tirpersdorf,

Information

DFUV - Netzwerk der Forstunternehmen & Forsttechnik e.V

Produkte & Leistungen

Kontakt

Forstweg 4
08606 Tirpersdorf

Telefon
Fax
E-Mail vorstand(at)dfuv.eu

Deutscher Landkreistag (DLT)

Ulrich-von-Hassell-Haus Lennéstraße 11, 10785 Berlin,

Information

Der Deutsche Landkreistag (DLT) ist der Zusammenschluss der 295 deutschen Landkreise auf Bundesebene. Seine unmittelbaren Mitglieder sind die Landkreistage der 13 Flächenländer, die sich für die Kommunalbelange in ihrem jeweiligen Bundesland einsetzen. Er vertritt drei Viertel der kommunalen Aufgabenträger, rund 96 % der Fläche und mit knapp 56 Mio. Einwohnern 68 % der Bevölkerung Deutschlands.
Der Deutsche Landkreistag vertritt Gemeinwohlbelange und unterscheidet sich daher von anderen Vereinigungen wie wirtschaftlichen Interessengruppen, da die Landkreise politische Verantwortung für die Bürger tragen. Die zentrale Aufgabe des Deutschen Landkreistages besteht darin, die den Landkreisen grundgesetzlich verbürgte Garantie der kommunalen Selbstverwaltung zu fördern, den Erfahrungsaustausch unter den Landkreisen zu pflegen und die gemeinsamen Belange der kommunalen Körperschaften gegenüber Staat und Öffentlichkeit zur Geltung zu bringen.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Ulrich-von-Hassell-Haus Lennéstraße 11
10785 Berlin

Telefon +49 (0)30/590097-309
Fax +49 (0)30/590097-400
E-Mail Info(at)Landkreistag.de

Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V. (DStGB)

Marienstraße 6, 12207 Berlin,

Information

Als kommunaler Spitzenverband vertritt der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Interessen der kommunalen Selbstverwaltung der Städte und Gemeinden in Deutschland und Europa. Seine Mitglieder repräsentieren ca. 11 000 große, mittlere und kleinere Städte und Gemeinden in Deutschland mit über 50 Millionen Einwohnern und damit die deutliche Mehrheit der Kommunen und der Menschen in Deutschland. Er ist föderal organisiert und parteipolitisch unabhängig. Die Besetzung der Organe orientiert sich an dem Votum der Wähler bei den Kommunalwahlen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund arbeitet unabhängig von staatlichen Zuschüssen.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Marienstraße 6
12207 Berlin

Telefon 030 773 07 0
Fax 030 773 07 200
E-Mail dstgb(at)dstgb.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin,

Information

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Gemeinden, Landkreise, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut – mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) – bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Telefon 030/39 001-0
Fax 030/39 001-100
E-Mail difu(at)difu.de

Pressemitteilungen & News

Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2016“: Prämierung für neun vorbildliche Klima-Projekte
Neun Preisträger freuen sich über je 25.000 Euro für ihre ausgezeichneten Kli...
KfW- Kommunalpanel 2016: Kommunen melden 136 Mrd. EUR Investitionsrückstand
Der wahrgenommene Investitionsrückstand ist im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorja...

Entsorgergemeinschaft Regionaler Wirtschaftsverkehr (EGRW) e.V.

Breitenbachstraße 1, 60487 Frankfurt am Main,

Information

Die Entsorgergemeinschaft Regionaler Wirtschaftsverkehr (EGRW) e.V. betreut seit Gründung im Jahr 1996 kleine und mittelständische Entsorgungsunternehmen bundesweit.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main

Telefon 069/7919-352
Fax 069/7919-251
E-Mail info(at)egrw.de

European Engineering Industries Association

Diamant Building Boulevard A. Reyers 80, 1030 Brussels, Belgien

Information

EUnited connects machinery and equipment companies in one association to improve awareness and understanding among decision-makers and policy actors in the European Union institutions. Equipment suppliers are the mainstay of advanced manufacturing, increasingly recognized as indispensable for basic needs from basic nutrition and other human needs such as employment.

The supervision and regulation of manufacturing has always been a major political challenge. Today policy makers are contending with technological complex global supply chains and a hardening competitive context. The European Union has an important role in developing and optimizing the international regulatory and policy framework for manufacturing. The EU is increasingly called to arbitrate on environmental protection issues and propose proper regulation and practices. Informed decisions are crucial: manufacturing can be seen as a source of pollution, the cause of inequality or the principal menace to earth’s sustainability, but the same manufacturing industry is biggest employer, and produces pollution abatement as well as waste to energy solutions.

EUnited acts as an interface and competence centre with the European Union for manufacturing issues and equipment suppliers, on issues from technical regulation, environmental performance to trade. For example, EUnited cooperated closely with a range of stakeholders to support new industry driven initiatives such as SPIRE (Sustainable Process Industry for Energy and Resource Efficiency), euRobotics and EFFRA (Factories of the Future).

Produkte & Leistungen

Kontakt

Diamant Building Boulevard A. Reyers 80
1030 Brussels
Belgien

Telefon +32 2706-8209
Fax +32 2706-8210
E-Mail info(at)eu-nited.net

Pressemitteilungen & News

Europäische Kommunaltechnik-Industrie bestätigt Michael Häusermann als Vorsitzenden
Nach der gestiegenen Nachfrage in den letzten Jahren erwarten wir verhaltene Inv...

GEFMA Deutscher Verband für Facility Managem. e.V

Dottendorfer Str. 86, 53129 Bonn,

Information

1989 gegründet versteht sich GEFMA als das deutsche Netzwerk der Entscheider im Facility Management (FM). Über 850 Mitglieder haben sich im Verband organisiert, um sich gemeinsam für Bekanntheit und Weiterentwicklung des FM einzusetzen.

GEFMA unterstützt Öffentlichkeitsarbeit für das FM und ist wichtiger Ansprechpartner der Fachmedien, aber auch der führenden Tages- und Wirtschaftspresse. GEFMA ist Kooperationspartner der FACILITY MANAGEMENT Messe in Frankfurt und langjähriges Mitglied der europäischen FM-Organisation EuroFM. GEFMA pflegt den Kontakt zu Politik und Wissenschaft und ist Kooperationspartner bei Studien und Projekten. Wesentliche Verbandsarbeit des GEFMA wird in Arbeitskreisen und verschiedenen Projektgruppen geleistet.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn

Telefon +49 228 850276-0
Fax +49 228 850276-22
E-Mail info(at)gefma.de

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.

Kurfürstenstraße 129 , 10785 Berlin,

Information

Produkte & Leistungen

Kontakt

Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin

Telefon 030 - 21286-0
Fax 030 - 21286-240
E-Mail info(at)bauindustrie.de

International Powered Access Federation (IPAF)

Alter Schulhof 7, 28717 Bremen, Deutschland

Information

Mitgliederorganisation, die die Interessen von Herstellern, Vermietern und Anwendern von Höhenzugangstechnik vertritt.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Alter Schulhof 7
28717 Bremen
Deutschland

Telefon +49 (0)421 6260 310
Fax +49 (0)421 6260 321
E-Mail deutschland(at)ipaf.org

Pressemitteilungen & News

Sichere Verwendung von Hubarbeitsbühnen in der Baumpflege
Mobile Hubarbeitsbühnen sind ein beliebtes Arbeitsmittel in der Baumpflege. IPA...
Die Anzahl tödlicher Unfälle mit Hubarbeitsbühnen gleichbleibend
Die Anzahl tödlicher Unfälle mit Hubarbeitsbühnen ist trotz wachsender Flotte...
Neue Lernmittel werden den IPAF Trainer vorgestellt
IPAF zertifizierte Trainer haben eine Vorschau auf neue Lernmittel erhalten, die...

Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt)

Gereonstr. 18-32, 50670 Köln,

Information

Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung (KGSt) - der Verband für kommunales Management

Produkte & Leistungen

Kontakt

Gereonstr. 18-32
50670 Köln

Telefon 0221 37689-58
Fax 0221 37689-59
E-Mail

KOSIS Verbund kommunaler Selbsthilfeorganisation

Unschlittplatz 7a, 90403 Nürnberg,

Information

Der KOSIS-Verbund ist eine kommunale Selbsthilfeorganisation, die mit Unterstützung des Deutschen Städtetags Kooperationsprojekte organisiert. Diese Projekte sind darauf gerichtet, die DV-Instrumente vor allem für kommunale Statistik, Stadtforschung und Planung sowie Wahlen kooperativ und damit kostensparend zu organisieren, d. h. zu entwickeln oder zu beschaffen, zu warten und zu pflegen. Der KOSIS-Verbund hat es auch übernommen, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag Daten der kommunalen Statistik, insbesondere die kleinräumigen Gliederungssysteme und kleinräumig gegliederte Daten, überörtlichen Interessenten zugänglich zu machen. Im Europäischen Statistischen System ist der KOSIS-Verbund zusammen mit dem Statistischen Bundesamt und den Statistischen Landesämtern an Urban Audit, der städtevergleichenden Datensammlung zur Bewertung der Lebensqualität in der Europäischen Union, beteiligt. Insgesamt fördert er mit seinen Aktivitäten die inhaltliche und technische Standardisierung und unterstützt das kommunale Informationsmanagement und mit ihm die Leistungsfähigkeit der Kommunalverwaltung. Träger des KOSIS-Verbundes ist der Verband Deutscher Städtestatistiker (VDSt).

Produkte & Leistungen

Kontakt

Unschlittplatz 7a
90403 Nürnberg

Telefon +49 (0) 911 231 2840
Fax +49 (0) 911 231 2844
E-Mail wolf.schaefer(at)stadtnuernberg.de

Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V.

Spremberger Straße 1, 64823 Groß-Umstadt,

Information

Das KWF nimmt überregionale technisch-wissenschaftliche Aufgaben für die deutsche Forstwirtschaft wahr:
•Verbesserung der Forsttechnik und der Arbeitsbedingungen im Wald unter besonderer Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit, Ergonomie und Umweltverträglichkeit
•Angebot von Entscheidungshilfen durch Prüfung und Erprobung von Forsttechnik für die Forstpraxis
•Mittlerfunktion zwischen Forschung, Forstpraxis und Industrie durch Auswertung und Umsetzung von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen im Bereich Waldarbeit und Forsttechnik
•Angebot von Lösungsbeiträge zu aktuellen überregionalen forsttechnischen Fragestellungen im Bereich Waldarbeit und Forsttechnik entwickeln

Produkte & Leistungen

Kontakt

Spremberger Straße 1
64823 Groß-Umstadt

Telefon 06078/785-21
Fax 06078/785-39
E-Mail Ute.Seeling(at)kwf-online.de

Pressemitteilungen & News

KWF-Thementage gehen erfolgreich zu Ende
5000 Besucher interessierte das Fachprogramm zum Bewirtschaften kleiner Waldflä...
Michael Duhr neu im KWF-Vorstand
Forstdirektor Michael Duhr (50) ist seit 1. Juni neues Mitglied im Vorstand des ...

LandBauTechnik - Bundesverband e.V.

Huttropstraße 58, 45138 Essen,

Information

LandBauTechnik-Bundesverband e.V. ist die Bundesebene in der Verbandsstruktur der nach Handwerksrolle etwa 5600 deutschen Fachhändler und Servicebetriebe für Landtechnik, Gartengeräte, Kommunalmaschinen, Bioenergietechnik sowie Baumaschinen.

Seine Verbandsstruktur ist dreigliedrig, sie besteht aus Innungen (regionale Ebene), Landesverbänden und der Bundesebene. Alle drei Ebenen arbeiten strukturiert und abgestimmt pro Thema kooperativ zusammen.
Auf europäischer Ebene ist LandBauTechnik-Bundesverband Mitglied im CLIMMAR, dem Dachverband gleich- bis ähnlich gelagerter Bundesverbände aus 16 Ländern Europas.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Huttropstraße 58
45138 Essen

Telefon (0201) 89 62 4-0
Fax (0201) 89 62 4-24
E-Mail info(at)landbautechnik.de

Landesverband der Lohnunternehmer in Land- und Forstwirtschaft SH e. V.

Grüner Kamp 15 - 17, 24768 Rendsburg,

Information

Landesverband der Lohnunternehmer in Land- und Forstwirtschaft Schleswig-Holstein e. V.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Grüner Kamp 15 - 17
24768 Rendsburg

Telefon +49 4331 3386300
Fax +49 4331 3386302
E-Mail info(at)lohnunternehmer.de

Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE)

Gereonstr. 18-32, 50670 Köln,

Information

Der Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) (Council of European Municipalities and Regions - CEMR) ist eine europaweite Organisation der kommunalen und regionalen Gebietskörperschaften. Im RGRE sind 57 nationale Kommunalverbände aus 41 europäischen Ländern (Sektionen) zusammengeschlossen.

Die deutsche Sektion des RGRE ist ein Zusammenschluss von rd. 800 europaengagierten deutschen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Sie ist in den Gremien des europäischen Rates der Gemeinden und Regionen Europas mit Sitz und Stimme vertreten. Die kommunalen Spitzenverbände auf Bundesebene (Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund) sind ebenfalls Mitglieder der Deutschen Sektion des RGRE.

Produkte & Leistungen

Kontakt

Gereonstr. 18-32
50670 Köln

Telefon 0221/3771-311
Fax 0221/3771-128
E-Mail post(at)rgre.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss