Top-News Winterdienst Traktoren/Geräteträger

Schneefrei mit der Geotrac-Serie von Lindner

Ideale Ergänzung: Immer mehr Kommunen setzen beim Winterdienst neben dem Unitrac-Transporter auf einen Geotrac von Lindner.

Kundl - Ob Neuschnee oder Glatteis: Der Winter stellt Städte und Gemeinden vor besondere Herausforderungen. Fahrzeuge für den kommunalen Winterdienst sollten nicht nur wendig, sondern auch leistungsstark sein. „Mit dem 126 PS-starken neuen Geotrac 124 bieten wir den idealen Traktor für anspruchsvolle Räumeinsätze“, erläutert Firmenchef Hermann Lindner. „Zusammen mit dem Unitrac stellt die Geotrac-Serie das perfekte Doppel für den professionellen Kommunaleinsatz im Winter und Sommer dar.“ So sagt die Gemeinde Bad Ischl Eis und Schnee im heurigen Winter mit einem Geotrac 103 und einem Unitrac 102 den Kampf an. Beide Fahrzeuge punkten in engen Gassen und auf den steilen Bergstraßen der Gemeinde.

In Bayern und in Tirol ist die Kommunalausgabe des neuen Geotracs 124 bereits im laufenden Winterdienst unterwegs. „Die gefederte Vorderachse und die pneumatische Kabinenfederung ermöglichen auch in der kalten Jahreszeit komfortable Arbeitsbedingungen bei 50 km/h“, erläutert Lindner. Weitere Winter-Vorteile des Geotracs sind die beheizbare Frontscheibe sowie das Frontlader-Freisicht-Fenster.




 
Der Geotrac von Lindner lässt Schnee und Eis keine Chance. (Fotonachweis: Lindner)


Kommunalschlager Unitrac

Europaweit setzen mehr als 600 Gemeinden im Kommunaldienst auf einen Lindner-Unitrac - Tendenz steigend.
Jüngste Erfolge: Die Stadt Wien erwarb im Sommer 2008 vier neue Unitracs 102, die seit der EURO 2008 für saubere Straßen rund um den Stephansdom sorgen. Lindner: „Im Winter werden die Fahrzeuge bei der Schneeräumung und der Splittstreuung eingesetzt.“ Ebenfalls seit der Fußball-Europameisterschaft vertraut die Stadt Innsbruck auf den Unitrac 102, dessen Komfortkabine ohne Werkzeugeinsatz seitlich um 50 Grad gekippt werden kann - kürzlich wurden
zwei Fahrzeuge für den Kommunaleinsatz und die Forstverwaltung übergeben.

 

www.lindner-traktoren.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss