Top-News Winterdienst Traktoren/Geräteträger

Kommunaltag bildet Auftakt zur Lindner-Werksausstellung

Lindner-Werksausstellung von 19. bis 23. März 2009 in Kundl – Geotrac- und Unitrac-Modelle für den Einsatz in Gemeinden werden beim Kommunaltag am 19. März präsentiert

Kundl – Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr steht der erste Tag der Lindner-Werksausstellung auch heuer wieder ganz im Zeichen der Gemeinden. Beim Lindner-Kommunaltag am 19. März 2009 in Kundl können sich Gemeindevertreter wie Bürgermeister und Fuhrparkleiter über die Einsatzmöglichkeiten von Geotrac- und Unitrac-Modellen im öffentlichen Dienst überzeugen. „Das Spektrum reicht vom anspruchsvollen Winterdienst mit Räumen und Streuen über Transportarbeiten bis hin zum Mähen im Sommer“, erklärt Hermann Lindner.





Aktuell sind mehr als 1.700 Unitrac-Fahrzeuge bei Gemeinden, Profi-Landwirten, Liftgesellschaften sowie Bau- und Transport-Unternehmen im Einsatz. Im Fuhrpark der Bundeshauptstadt Wien zum Beispiel vertraut man auf 21 Lindner-Transporter, die je nach Saison die Wiener Straßen sauber oder schneefrei machen.

Kommunaler Geotrac

Die ideale Ergänzung zum Unitrac ist die orange lackierte Kommunal-Ausgabe des Geotrac 124. Die kommunale 50 km/h-Ausführung des Geotrac 124 verfügt unter anderem über eine beheizbare Frontlader-Freisichtscheibe sowie über eine 4-fach-Heckzapfwelle mit Anlaufsteuerung. Auch eine eingebaute Signalsteckdose für Splittstreuer gehört zum Geotrac-Kommunalpaket.

Agrar-Highlights

Ein weiteres Highlight von 19. bis 23. März in Kundl: Besucher der Werksausstellung können sich vom neuen Unitrac 82 überzeugen. Der Transporter ist speziell auf die Bedürfnisse der Berg- und Grünlandwirtschaft abgestimmt. Darüber hinaus werden auch alle Informationen zur laufenden Frühjahrsaktion des Unterländer Landmaschinenspezialisten präsentiert. Bei der Lindner-Frühjahrsaktion 2009 bietet der einzige rein österreichische Traktorenhersteller die Original Lindner-Fronthydraulik für alle Geotrac-Modelle kostenlos an. Dazu gewährt Lindner zwei Jahre Garantie auf die neuen Modelle.

Wie gewohnt gibt die Werksausstellung einen umfassenden Überblick über die gesamte Lindner-Produktpalette. Neben der Geotrac-Serie 3 können sich Besucher über die Qualitäten der neuen Serie 4 informieren. „So ist es möglich, unter fachkundiger Anleitung der Lindner-Mitarbeiter die Geotrac-Modelle 104, 114 und 124 zu testen“, hebt Lindner hervor.

Die Serie 4 punktet mit rumpfgeführter Fronthydraulik inklusive integrierter Geräteentlastung. „Das garantiert gerade mit Blick auf die kommende Frühjahrs- und Sommersaison eine feinfühlige Steuerung des Mähwerks.“ Die klappbaren Hubarme sind dabei in drei Stufen arretierbar.

Traditionell zeigt Lindner auch in diesem Jahr wieder eine breite Palette an Vorführfahrzeugen sowie Gebrauchtmodellen. „Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die Modelle generalüberholt und somit in einem optimalen Zustand angeboten werden.“


Lindner im Internet:www.lindner-traktoren.at

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss