Kommunen

Bayerische Landeshauptstadt ist „Energie-Kommune“ des Monats

Ökostadt München

Die Stadt München ist für ihr Engagement als „Energie-Kommune“ des Monats Oktober 2009 ausgezeichnet worden. Die Agentur für Erneuerbare Energien würdigt auf diese Weise vorbildliche kommunale Energieprojekte, welche ebenfalls auf ihrem Infoportal vorgestellt werden.

München ist die drittgrößte Stadt Deutschlands. Sie verfolgt ein sehr ehrgeiziges Ziel: Bis zum Jahr 2015 sollen ihre Stadtwerke soviel Strom aus Erneuerbaren-Energien-Anlagen ins Netz speisen, wie die sämtlichen privaten Münchener Haushalte verbrauchen. Ab 2025 soll der Energieverbrauch komplett aus regenerativen Quellen gedeckt werden. Dazu erklärt der Münchener Oberbürgermeister Christian Ude: „Nur weil die Stadt ihre Stadtwerke nicht verkauft, sondern in städtischer Hand behalten hat, kann der Stadtrat überhaupt das ambitionierte Ziel von 100 Prozent Erneuerbaren Energien vorgeben.“ Nun gelte es, die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen der Stadt aktiv in die Klimaschutzbemühungen einzubeziehen, so Ude weiter.

Solarenergie

Unter dem Motto „München solar durchDacht“ beabsichtigt die Landeshauptstadt Bayerns ihren Anteil an Sonnenstrom auf zehn Prozent zu erhöhen. Diese Solarinitiative soll die Münchener Wirtschaft, Hauseigentümer und Privatleute beraten und sie dazu motivieren, Dachflächen zur Verfügung zu stellen oder in Solardächer zu investieren. Die Stadt setzt ebenfalls auf einen Ausbau der Geothermie.

Beteiligungen

München investiert auch in Projekte außerhalb ihres Großraums. Sie ist zum Beispiel zu knapp 50 Prozent am solarthermischen Großkraftwerk „Andasol III“ in der südspanischen Provinz Granada und zu 25 Prozent am Windpark „Global Tech 1“ in der Nordsee beteiligt.

„Das Beispiel der Stadt München zeigt, dass auch Großstädte einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten können und müssen. Über die Nutzung aller Potentiale vor Ort und die Beteiligung an Großprojekten im ländlichen Raum können auch Ballungszentren die 100 Prozent-Versorgung aus Erneuerbaren Energien erreichen,“ betonte Jörg Mayer, der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien.
 

Weitere Informationen:

www.kommunal-erneuerbar.de

www.unendlich-viel-energie.de

(Pressemitteilung der Agentur Erneuerbare Energien)

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram LinkedIn