Whitepapers

Bedeutungswandel von Fachkräften für Arbeitssicherheit

Neue Ansätze und Maßnahmen zur Kontrolle betrieblicher Risiken

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz für Mitarbeitende steht mehr denn je im Rampenlicht. Als Konsequenz eines steigenden Risikobewusstseins wurden Gesetze und Richtlinien kontinuierlich verschärft. Doch während Büroangestellte zunehmend vom Home Office aus tätig sind, stehen viele Beschäftigte in der Industrie auch künftig täglich in Werkshallen. Für deren Arbeitgeber gilt es, Sicherheitslevels in allen Bereichen weiter zu maximieren.

Expertinnen und Experten für Arbeitssicherheit stehen dabei im Mittelpunkt – ihre Rolle und ihre Verantwortung verändern sich zunehmend. Noch nie war ihre Expertise so elementar wie heute.

Eine Reihe von Faktoren tragen dazu bei, dass ein neues Rollenverständnis aufseiten von Fachkräften für Arbeitssicherheit notwendig wird. Zu diesen zählen etwa eine Zunahme an Kontrollen durch externe Stellen, die Entwicklung neuer Technologien, die mehr Sicherheit versprechen – und ein mit alledem verbundener steigender Beratungsbedarf seitens der Arbeitgeber. Schon in Recruiting-Prozessen gilt es, das Thema zu berücksichtigen.

Leitfragen des U-Tech Thesenpapiers:

  • Welchen Herausforderungen sehen sich Fachkräfte für Arbeitssicherheit künftig gegenüber?
  • Wie verändert sich ihre Rolle – und wie können sie diese optimal ausfüllen?
  • Welche Chancen resultieren daraus für die eingesetzten Fachkräfte – und welchen Risiken sehen sie sich gegenüber?

Im Thesenpapier der U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen.

Ich habe die rechtlichen Hinweise gelesen und willige in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten durch den KANAT Media Verlag und die mit ihr verbundenen Partner. Der KANAT Media Verlag und der jeweilige Partner dürfen meine Kontaktdaten für den Zweck des B2B-Marketings (via E-Mail, Telefon, Display und postalisch) bis zu einem Widerruf nutzen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per E-Mail über die folgende Adresse widerrufen: datenschutz@bauhof-online.de

Der Anbieter dieses Whitepapers

U-TechGmbH
Am Rosenberg 1c
56179 Vallendar
Zurück zur Liste

Marktübersichten

Bedeutungswandel von Fachkräften für Arbeitssicherheit

Neue Ansätze und Maßnahmen zur Kontrolle betrieblicher Risiken

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz für Mitarbeitende steht mehr denn je im Rampenlicht. Als Konsequenz eines steigenden Risikobewusstseins wurden Gesetze und Richtlinien kontinuierlich verschärft. Doch während Büroangestellte zunehmend vom Home Office aus tätig sind, stehen viele Beschäftigte in der Industrie auch künftig täglich in Werkshallen. Für deren Arbeitgeber gilt es, Sicherheitslevels in allen Bereichen weiter zu maximieren.

Expertinnen und Experten für Arbeitssicherheit stehen dabei im Mittelpunkt – ihre Rolle und ihre Verantwortung verändern sich zunehmend. Noch nie war ihre Expertise so elementar wie heute.

Eine Reihe von Faktoren tragen dazu bei, dass ein neues Rollenverständnis aufseiten von Fachkräften für Arbeitssicherheit notwendig wird. Zu diesen zählen etwa eine Zunahme an Kontrollen durch externe Stellen, die Entwicklung neuer Technologien, die mehr Sicherheit versprechen – und ein mit alledem verbundener steigender Beratungsbedarf seitens der Arbeitgeber. Schon in Recruiting-Prozessen gilt es, das Thema zu berücksichtigen.

Leitfragen des U-Tech Thesenpapiers:

  • Welchen Herausforderungen sehen sich Fachkräfte für Arbeitssicherheit künftig gegenüber?
  • Wie verändert sich ihre Rolle – und wie können sie diese optimal ausfüllen?
  • Welche Chancen resultieren daraus für die eingesetzten Fachkräfte – und welchen Risiken sehen sie sich gegenüber?

Im Thesenpapier der U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen.

Der Anbieter dieses Whitepapers

U-TechGmbH
Am Rosenberg 1c
56179 Vallendar
Zurück zur Liste