News, Kehrmaschinen

30. August 2017

Sobernheimer Frontkehrmaschine für Bauhöfe und Straßenmeistereien

Sobernheimer Frontkehrmaschine für Bauhöfe und Straßenmeistereien

Speziell auf die Bedürfnisse kommunaler Bauhöfe sowie Autobahn- und Straßenmeistereien ausgerichtet sind die Frontkehrmaschinen der FKM-Baureihe der Sobernheimer Maschinenbau GmbH.

Angebaut an Trägergeräte mit Kommunalhydraulik kommen die schweren freikehrenden Geräte bei der Reinigung und Pflege von Verkehrsflächen zum Einsatz.

Aufgehängt an Parallelogrammarmen und mit einem stabilen Pendelkopf versehen, passen sich die Maschinen optimal an das Oberflächenprofil der Straße an.

Mit Maschinenbreiten von 2.2 m bis 2.8 m werden alle Arten von Trägergeräten abgedeckt.

Die Frontkehrmaschinen der FKM Baureihe verfügen über innenliegende Hydraulikmotoren und wartungsfreie Lagerungen der Kehrwalze. Die Geräte können aber auch mit mechanischem Antrieb über Zapfwelle ausgestattet werden.

Die Maschinen sind mit Kehrwalzendurchmessern von 600 mm oder 700 mm lieferbar und können, den Kundewünschen entsprechend, mit verschiedenen Besenbesätzen für den normalen Kehr-betrieb oder auch Winterdienst bestückt werden.

Der serienmäßige, höhenverstellbare Schmutzfänger aus reißfestem Gewebe leitet effektiv den Auswurf von Dreck und Schmutz.

Der Hersteller rüstet das Gerät aber auch mit einem hydraulisch betätigten Schmutzsammelbehälter aus.

Um Staubentwicklungen beim Kehren zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, die Geräte mit Sprüheinrichtungen mit oder ohne Wassertank zu versehen. Der Bedienkomfort kann durch  hydraulische Schwenkeinrichtungen erhöht werden.

Verwandte Artikel

Nach oben
facebook youtube twitter rss