News, Arbeitsbühnen

10. November 2017

Schwenk Arbeitsbühnen mit der Raupenbühne „Leo 23T“ im Einsatz

Schwenk Arbeitsbühnen mit der Raupenbühne „Leo 23T“ im Einsatz

Einsatzreport der Firma Schwenk Arbeitsbühnen GmbH aus Baden-Württemberg. Die flexible Raupenbühne Leo 23T wurde zu einem sakralen Arbeitseinsatz angefordert: Restaurationsarbeiten im Chorraum des Heilig-Kreuz-Münsters in Rottweil.

Bereits seit mehr als 24 Monaten läuft die Renovierung des gotischen Bauwerks aus dem 13. bis 16. Jahrhundert. Im Wesentlichen sollen die stark verschmutzten Gewölbe, Wände und Gegenstände im Münster gereinigt und die Malereien gesichert werden. In mehreren Bauabschnitten wurde die Schwenk-Arbeitsbühne von Restauratoren, Zimmerern und Elektrikern genutzt. Bei diesem speziellen Einsatz allerdings war es nötig, die Arbeitsbühne über die neu gestalteten, empfindlichen Treppenstufen vorbei an dem Altar in den 0,90m höher gelegenen Chorraum zu transportieren, um dort mit dessen großer Reichweite Arbeiten an der Beleuchtung durchzuführen.

Um die Steigung über die Stufen zu bewältigen, musste eine Rampe gebaut werden, die die Steintreppen vor Druck und Schäden schützt. Der Aufbau einer Rampe vor der Maschine war aus Platzgründen nicht durchführbar, die Rangierfläche betrug nur 3,5m bei einer Fahrzeuglänge von 6,20m.

Die einzige Möglichkeit war, die Maschine an Ort und Stelle mit ihren Abstützungen aufzubocken- hier musste der jahrhundertealte Boden natürlich mit Groundguards vor zu großem Druck geschützt werden- dann wurde direkt unter dem Raupenantrieb die Rampe über den Treppenstufen aufgebaut, dann die Maschine auf die Rampe abgelassen und in den Chorraum gefahren. Durch die minimale Fahrzeugbreite von 0,99m konnte die Arbeitsbühne am Altar vorbei in den hinteren Teil des Chorraumes zu ihrem Einsatzort gefahren werden. Direkt unter dieser Position befindet sich ein Kellergewölbe - auch hier konnten wir mit Hilfe von Bautenschutzmatten und Groundguards den historischen Sandsteinboden sowie den Gewölbekeller schützen und die Bühne sicher stellen, so dass die Arbeiter risikolos ihre Arbeit verrichten konnten.

Eckdaten Leo 23T:
Max. Arbeitshöhe: 23,20 m
Max. Korbbelastung: 250 kg
Fahrzeuglänge: 6,20 m
Fahrzeugbreite, minimal: 0,99 m
Fahrzeughöhe, minimal: 1,99 m
Gesamtgewicht: 3.050 kg
Bereifung: non-marking Gummikette

Nach oben
facebook youtube twitter rss