vialytics GmbH

Silberburgstr. 187, 70178 Stuttgart, Deutschland

Information

Das intelligente Straßenmanagementsystem

In Bauhöfen und Bauämtern frisst die aufwendige Erhebung und Pflege von Daten wertvolle Zeit, die besser in die Umsetzung von Maßnahmen gesteckt werden könnte. Mit vialytics erfassen Kommunen ihren Straßenzustand automatisch per Smartphone und planen alle Maßnahmen der Erhaltung und Unterhaltung in einem System. Gleichzeitig erfüllen sie ihre Pflicht zur Verkehrssicherung.

Die drei Pioniere Patrick Glaser, Achim Hoth und Danilo Jovicic riefen vialytics 2017 ins Leben. Seitdem verfolgt das Stuttgarter Unternehmen mit über 40 Mitarbeitenden einen ambitionierten Wachstumskurs. Anfang 2021 durchbrachen sie die Schallmauer von 100 Partnerkommunen, mittlerweile sind es über 150, die ihre Straßen regelmäßig mit dem vialytics-System befahren und aus den gesammelten Daten Maßnahmen ableiten. „Es gibt aktuell kein System, das den kommunalen Anforderungen gerechter wird als unseres“, fasst Patrick Glaser zusammen. Die hohe Nachfrage aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern kann vialytics durch eine neue Zusammenarbeit mit Statkraft Ventures sowie der langfristigen Investition durch EnBW New Ventures bedienen. Achim Hoth bestätigt: „Jeder Bürger möchte in lebenswerten Städten und Gemeinden wohnen. Unser Straßenmanagementsystem hilft allen Kommunen ihre Straßen effizienter zu verwalten und das meiste aus dem kommunalen Haushalt herauszuholen.“

Produkte

  • Automatische Zustandserfassung von Straßen und Radwegen
  • Digitale Streckenkontrolle
  • Straßenerhaltungmanagement im vialytics Web-System

Die Mitarbeitenden von Kommunen nutzen das vialytics System intuitiv per Smartphone-App. Während der Zustandserfassung wird das Gerät hinter der Windschutzscheibe kommunaler Fahrzeuge oder am Fahrradlenker befestigt und nimmt dabei alle vier Meter ein georeferenziertes Bild der Verkehrswege auf. Straßenschäden und -inventar erkennt das System auf den Bildern automatisch. Mit dem Bluetooth-Knopf am Lenkrad oder Lenker kann zudem jederzeit eine Gefahrenstelle mit einem Bild und einer Sprachnotiz aufgenommen werden. Damit ersetzt das vialytics System die herkömmliche Streckenkontrolle mit Stift und Papier.

Alle Ergebnisse werden übersichtlich im vialytics Web-System am Rechner angezeigt. Über die Planungsansicht lassen sich sowohl langfristige Erhaltungsmaßnahmen als auch kurzfristig Reparaturen zur Unterhaltung organisieren.

Kontakt

Silberburgstr. 187
70178 Stuttgart
Deutschland

Telefon +49 711 252 951 90
Website vialytics.de

Ansprechpartner

Elias Bernhard
(Sales)
e.bernhard@vialytics.de
Tel: +49 170 5688904

Birgit Wunder
(Customer Success)
E-Mail: b.wunder@vialytics.de
Tel.: +49 170 5688924

Bastian Seufert
(Marketing & Kommunikation)
E-Mail: b.seufert@vialytics.de
Tel.: +49 170 5688920

Pressemitteilungen & News

So verbessern Entsorgungsfahrzeuge die Straßen in Nordrhein-Westfalen

Das Stuttgarter Softwareunternehmen Vialytics und die Iserlohner Umwelt- und Ent...

Wachstumsstrategie: Zehn Millionen Dollar für Stuttgarter SaaS-Start-up

Das rasant wachsende Straßenmanagement-Start-up vialytics hat sich eine Series-...

SEKISA: Sensorik- und KI-basierte Straßenzustands-Analyse

Das Auftakt-Treffen zur Machbarkeitsstudie des SEKISA-Projektes, das von der via...
Zurück zur Übersicht