SEPPI M. AG/S.p.A.

Handwerkerzone 1/ Zona artigianale 1, 39052 Kaltern an der Weinstrasse/ Caldaro sull, Südtirol, Italien

Information

Gegründet von Max Seppi im Jahre 1939 und spezialisiert auf die Herstellung von Mulchgeräten seit 1971, ist SEPPI M. heute einer der führenden Hersteller in seiner Branche weltweit. Schon immer war es die Motivation von SEPPI M. die Landwirte zu unterstützen und ihnen mit Hilfe von effizienten Geräten das Leben zu erleichtern. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Darüber hinaus wurde das Sortiment stets erweitert, immer mit dem Anspruch höchste Qualität zu gewährleisten, sei es in Land- und Forstwirtschaft, Grünpflege sowie im Kommunalwesen. Jahrzehntelange Erfahrung und unermüdlicher Einsatz in Forschung und Entwicklung garantieren Produkte von höchster Qualität und mit bestem Service.

Die Geschichte:
1939 - Max Seppi gründet die Firma SEPPI M. in St. Michael/ Eppan (Südtirol / Italien). Erst ein paar Jahre früher war er als Junge von einem einsamen Bergdorf ins Tal gekommen, auf der Suche nach einer beruflichen Ausbildung als Schmied. Mit seinem kleinen Unternehmen erreicht er endlich seinen Traum der Unabhängigkeit. Er löst verschiedene mechanische, hydraulische und elektrische Probleme, mit eigenen Ideen und kreativem Geist.

1946 - Nach dem 2. Weltkrieg konzentriert sich Max Seppi zunehmend auf die Herstellung von Geräten für die Landwirtschaft. Die örtlichen Obst- und Weinbauern kommen gerne zu ihm. "Die Arbeit der Bauern zu erleichtern" wurde bald zu seinem Motto.

1958 - Erste Kreiselmulchgeräte. Weitere Geräte aus dieser Zeit: Wannen für den Wein, Geräte zur Verarbeitung von Holz und Geräte für Weinkeller.

1970-1971 - Luciano, der Sohn von Max Seppi, tritt in das Unternehmen ein. Er baut die ersten Schlägelmulchgeräte. Diese sind so erfolgreich, dass sie bald zum Schwerpunkt des Unternehmens werden.

1975 - Erste Mulchgeräte werden in Deutschland eingesetzt. In den darauffolgenden Jahren beginnt der Export nach USA und Australien -- SEPPI-Mulcher von der engen Sonnengasse in St. Michael direkt nach Übersee!

1980 - Luciano Seppi entwickelt den ersten Forstrotor. Von nun an konzentriert sich SEPPI M. ausschließlich auf den Bau von Mulchgeräten.

1987 - SEPPI M. baut erster Prototyp des MIDIPIERRE Steinbrechers.

2005 - SEPPI M. gewinnt den prestigereichen Export-Preis des Landes Südtirol, als Anerkennung für seine beträchtlichen Anstrengungen im Export. Die Mulcher wurden in mehr als 70 Länder verbreitet.

2014 - Die Firma SEPPI M. feiert im 2014 ihr 75. Jubiläum mit einer großen Anzahl von verschiedenen Mulcher-Typen für verschiedene Einsätze. Die Produktpalette beinhaltet zur Zeit 70 verschiedene Modelle. Jedes Modell bietet viele Varianten der Ausstattung und große Auswahl an Arbeitsbreiten. Im Laufe des Jahres werden weitere Neuheiten vorgestellt.

Heute haben sich SEPPI-Geräte in mehr als 70 Ländern der Welt bewährt. Die Produktpalette umfasst über 70 Modelle, die jeweils in verschiedenen Arbeitsbreiten und mit einem breiten Angebot an Wahlausstattung erhältlich sind. Grundsätzlich wird das Produktangebot in zwei Segmente unterteilt: 1) Mulchgeräte und Zubehör für die Landwirtschaft und Grünpflege; 2) Forstmulcher, Steinbrecher und Wurzelstockfräsen für Forstwirtschaft, Bauwesen und Energie.

Die größte Genugtuung seit 75 Jahren sind die zufriedenen Kunden, die seit vielen Jahren großen Nutzen aus den SEPPI-Geräten ziehen – eine ständige Motivation, weiterhin auf hohe Qualität zu setzen!

Der familiengeprägte Charakter des Unternehmens, das heute von der dritten Generation geführt wird, steht für korrekte und verantwortungsvolle Geschäftsbeziehungen.

SEPPI M. AG befindet sich im Herzen der Alpen: in Kaltern an der Weinstraße, südlich von Bozen in Südtirol, Italien.

Produkte & Leistungen

• Schlägelmulchgeräte - mittlere Leistung
• Schlägelmulchgeräte - hohe Leistung
• auslegbare Mulchgeräte
• Forstmulchgeräte
• Stubben- und Wurzelstockfräsen
• Steinbrecher und Forstfräsen
• Mulchgeräte für den Baggeranbau
• hydraulisch angetriebene Mulchgeräte
• Mulchgeräte mit Sammelvorrichtung
• auslegbare Mulcharme
• Pick-up Mulchgeräte
• Kreisel-Mulchgeräte
• Zubehör für die Unterstock-Bodenpflege

Kontakt

Handwerkerzone 1/ Zona artigianale 1
39052 Kaltern an der Weinstrasse/ Caldaro sull
Südtirol, Italien

Telefon +39 0471 963550
Fax + 39 0471 962547
E-Mail sales(at)seppi.com

Ansprechpartner

Maschinenvertrieb
Herr Stefan Kamps
Tel.: +49 6061 968 894-11
Fax: +49 6061 968 894-31
Mail: sk@kamps-seppi.de

Ersatzteilvertrieb
Herr Peter Alberts
Tel.: +49 6061 968 894-12
Fax: +49 6061 968 894-32
Mail: pa@kamps-seppi.de

Niederlassungen

Kamps SEPPI M. Deutschland GmbH
Herr Stefan Kamps

Unterer Hammer 3
D-64720 Michelstadt
Mobil: 0160 977 20 178
Tel.: 06061 968 894 -11
Fax: 06061 968 894 -31
Mail: info@kamps-seppi.de
Web: www.kamps-seppi.de

Pressemitteilungen & News

SEPPI MICROFORST rc: Maximale Mulchkraft bei minimaler Größe
Kleine und mittelstarke Forstmulchgeräte sind ideal für die Pflege des Unterho...
Der SEPPI-Forstmulcher strahlt in neuem Licht
Der Südtiroler Mulcher-Betrieb SEPPI M. wurde 1939 von Max Seppi gegründet –...
SEPPI-Baggermulcher tatkräftig auf steilen und unwegsamen Almwiesen.
In der zauberhaften Naturlandschaft am Hochplateau des Salten, bei der Gemeinde ...
Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss