News

Zwölf Produkte als wichtige technische Neuheiten für den GaLaBau ausgezeichnet

Anlässlich der 19. Internationalen Fachmesse Urbanes Grün und Freiräume - Planen - Bauen - Pflegen: GaLaBau, wurden jetzt wichtige technische Neuheiten mit der GaLaBau-Innovations-Medaille 2010 des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ausgezeichnet.

Mit dieser Medaille will der BGL – wie bereits in den vergangenen Jahren – erfolgreiche Ent-wicklungen neuer und fortschrittlicher Lösungen von Problemen bei Produkten oder Verfahren für den Bau und die Pflege landschaftsgärtnerischer Anlagen anerkennen und fördern.

Erstmals wurde die GaLaBau-Innovations-Medaille anlässlich der „GaLaBau 1986“ verliehen. In diesem Jahr haben sich 103 Firmen mit insgesamt 125 Produkten um die „GaLaBau-Innovations-Medaille“ beworben.

Von der „GaLaBau-Bewertungs-Kommission für Innovationen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau“, der Vertreter der Fachhochschulen, der Berufsgenossenschaft, der Landschaftsarchitekten und Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues angehören, wurden insgesamt zwölf Produkte von zwölf Firmen ausgezeichnet.

Im Vergleich zu 2008 wurde von der Kommission eine ähnliche Zahl „medaillenverdächtiger“ Produkte aus dem Kreis der Bewerber ausgewählt – dies wirft ein sehr erfreuliches Licht auf die Innovationskraft der Aussteller der „GaLaBau 2010“ in Nürnberg. Es verdeutlicht ebenso, dass die Aussteller – nicht nur die, die sich um die GaLaBau-Innovations-Medaille 2010 beworben haben – den Aufwind für die grüne Branche nutzen wollen und volles Vertrauen in die Zukunft des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues haben.

Die Kriterien für die Bewertung:
Das Produkt muss völlig neuartig und mit keinem bisher bekannten Produkt vergleichbar oder eine wesentliche Weiterentwicklung eines bereits in der Praxis bewährten Produktes sein. Außerdem darf es vor der Bewerbung zur GaLaBau-Innovations-Medaille 2010 nicht der Öffentlichkeit innerhalb von Europa vorgestellt worden sein.

Erfüllt sein müssen außerdem weitere Bewertungskriterien, wie die Vereinfachung und/oder Verbesserung der Organisationsabläufe im Büro und/oder auf den landschaftsgärtnerischen Baustellen, die Vereinfachung und/oder Verbesserung der Arbeitsbedingungen und/oder der Prozessabläufe auf den landschaftsgärtnerischen Baustellen, die Verbesserung der Arbeits-qualität auf landschaftsgärtnerischen Baustellen, die Steigerung der Arbeitsleistung sowie die Verbesserung unter ökologischen Gesichtspunkten.

Eines der wichtigsten Zulassungskriterien zur Bewerbung um die GaLaBau-Innovations-Medaille ist der Nachweis, dass das Produkt den Produkthaftungsgesetzen des Herkunftslandes oder den geltenden einschlägigen Verordnungen (zum Beispiel Konformitätserklärung, CE-, GS-, TÜV-Prüfung), Richtlinien oder anderen Regeln (zum Beispiel ISO, EN, DIN) nach heutigen Erkenntnissen entspricht. Ebenso nachgewiesen werden muss, dass die umweltgerechte Herstellung sowie die umweltgerechte Entsorgung des Produktes nach der Verwendungsphase nach heutigen Erkenntnissen sichergestellt ist.

Die Verleihung der GaLaBau-Innovations-Medaille 2010:
Die offizielle Verleihung der GaLaBau-Innovations-Medaille 2010 erfolgt am
Donnerstag, 16. September 2010, ab ca. 10.00 Uhr, direkt auf den jeweiligen Messe-ständen der Gewinner durch Mitglieder des Präsidiums des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL).

Folgende Firmen wurden für ihre Produkte beziehungsweise Verfahren mit der
GaLaBau-Innovations-Medaille 2010 ausgezeichnet:

Diverto Technologies BV and Ecology Group BV mit dem Produkt: Q Orange
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Die Allrad-getriebene Grundmaschine ist konsequent auf Mehrfachnutzung konstruiert. Sie ist als Lader und Bagger sowie mit in der Heckdreipunktaufhängung angebauten Geräten mit Zapfwellenantrieb für wahlweise 540 oder 1000 U/min einsetzbar, außerdem mit hydraulisch betriebenen Anbaugeräten mit hohem Leistungsbedarf. Die wesentlichen Innovationen und ausschlaggebend für die Medaillenvergabe sind der 360 Grad drehbare Oberwagen in mittiger Anordnung mit besserer Kinematik und die Änderung der Joystick-Funktionen je nach eingestelltem Arbeitsmodus.“

Firma Köppl GmbH Motorgeräte- u. Maschinenfabrik mit dem Produkt: Easy-drive-System im Luchs Hydro LHR-2
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Die Firma Köppl hat mit der Einführung der Easy-drive-Schaltung eine gegenüber der bisherigen Totmann-Schaltung sehr beachtliche Sicherheitsverbesserung für 2-Rad-Traktoren vorgenommen. Es werden die Anforderungen der neuen DIN EN 709 konsequent erfüllt. Bei Loslassen des Kupplungshebels stoppt sofort der Vortrieb der Maschine und der Antrieb der Anbaugeräte, obwohl der Motor weiterläuft. Der Zylinder des Hydrostat-Antriebs fährt dabei auf Nullstellung, so dass die Maschine sanft wieder anfahren kann.“

John Deere mit dem Produkt: Quick Adjust
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Die Quick-Adjust-Schneideinheiten QA5 und QA7 erhalten eine Innovationsmedaille, weil bei ihnen erstmalig die Schnitthöhe von einer Seite quer über die gesamte Spindelbreite verstellt werden kann. Dazu dient ein Akkuschrauber mit Zählwerk. Insgesamt erleichtert und beschleunigt das Quick-Adjust-System die Einstellung, so dass Flächen mit unterschiedlichen Schnitthöhen ohne langwierige händische Einstellung gemäht werden können.“

matev GmbH mit dem Produkt: Füllstandsanzeige DPW
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Die sehr einfach an jeder Mäh-Saug-Kombination zu montierende Füllstandsanzeige der Firma matev signalisiert dem Fahrer frühzeitig mit gelber Leuchtdiode Probleme in der Mähgutförderung. Gründe dafür können entstehende Verstopfung oder durch zu schnelles Fahren bedingter zu hoher Anfall von Schnittgut sein. Zeitaufwendige und möglicherweise gefährliche Arbeiten im Saugbereich können vermieden werden.“

Wiedenmann GmbH mit dem Produkt: Snow Master Räumschild
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Das Räumschild Snow Master ist horizontal quergeteilt. Stöße und Schläge durch unebene Fahrbahnen und/oder Hindernisse werden dadurch nur stark abgeschwächt auf den Schlepper übertragen und belasten den Fahrer weniger. Es sind höhere Räumgeschwindigkeiten möglich.“

BLOUNT GmbH mit dem Produkt: Powersharp
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„BLOUNT Powersharp ist geeignet zum Schärfen von Sägeketten, die mit BLOUNT-Schwert an beliebige Fabrikate montiert sind. Das Schärfen dauert optimal nur 3 Sekunden. Die Verwendung beschränkt sich im wesentlichen auf den üblichen Sägeeinsatz auf der Baustelle und auf den Hobby-Anwender.“

Ökon-Vegetationstechnik GmbH mit dem Produkt: Xylit-Walzen
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Xylit ist ein Abfallprodukt aus dem Braunkohleabbau. Es wird in 1 m langen Netzschläuchen zur Aufnahme von Phosphor und Stickstoff in Teichen und Kleingewässern eingesetzt. Das Material wirkt als Nährstofffalle. Der Einsatz von Chemie oder Filteranlagen wird eingeschränkt oder vermieden.“

PoolWatcher UG mit dem Produkt: PoolWatcher
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Das Gerät schwimmt an der Oberfläche von Gartenteichen oder Schwimmbecken. Im Ruhezustand befindet sich einer der beiden unter dem Gerät angebrachten Fühler im Wasser, der zweite kurz über der Wasseroberfläche. Falls eine Person, zum Beispiel ein Kind, in das Wasser fällt, lösen die entstehenden Wellen Alarm als akustisches und optisches Signal aus.“

BAMAKA AG, Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft mit dem Produkt: BAMAKA High Supreme Silence
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Die vorgestellte und vorgeführte Trennscheibe unterscheidet sich von herkömmlichen Einschichttrennscheiben durch einen doppelschichtigen Aufbau mit zwischengelagerter Folie. Auch die Segmentierung ist zur Minderung von belästigenden Pfeifeffekten innovativ. Insgesamt wird eine Lärmminderung von im Durchschnitt 15 dB(A) angegeben.“

ScoS GmbH mit dem Produkt: Kickbacks-Ballspielwände
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Kickbacks-Ballspielwände sind massive Fußball-Reflexionswände aus Beton. Durch ihre verschieden gerade, eckige oder halbrunde Wandausbildung wird ein darauf treffender Ball unterschiedlich und teilweise überraschend reflektiert. Es entstehen eine Vielzahl attraktiver Spiel- und Trainingsmöglichkeiten.“

FLEET (Line Markers) Ltd. mit dem Produkt: BeamRider
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Das Gerät BeamRider dient zur Linienmarkierung auf Sportplätzen. Zur Führung dienen Laserstrahlen, mit deren Hilfe nach Aufstellen von zwei Sendern und zwei Empfängern alle geraden Linien markiert werden. Bei der Laserführung werden Abweichungen in der Geradeausfahrt von ± 20 cm automatisch korrigiert.“

Leica Geosystems GmbH mit dem Produkt: Leice DISTO™ D8 Laserdistanzmessgerät
Begründung der Bewertungs-Kommission:
„Das handliche Gerät hat vielseitige Einsatzmöglichkeiten beim Aufmaß auf der Baustelle. Es besitzt ein hochauflösendes Farbdisplay mit 4-fach Zoom und integriertem 360 Grad Neigungssensor. Das Gerät läßt Messungen auch unter Außenlichtbedingungen über mehr als 100 m zu. Durch die Kombination von Winkel- und Distanzmessung können Entfernungen gemessen werden, die vom Standort des Gerätes nicht einsehbar sind.“

www.galabau.de/Innovation2010_Sieger_VorAb.aspx

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss