News

Zeppelin nutzt die IFAT Entsorga, um den ersten Cat Indoor-Bagger vorzustellen

Recycling gewinnt an Brisanz

Sie gilt als Leitmesse der Abfall- und Entsorgungswirtschaft: die IFAT Entsorga. Darum kündigte Zeppelin 2008 bereits an, bei der Fachmesse 2012 wieder dabei sein zu wollen. Zu wichtig sind die Segmente Entsorgung, Materialumschlag und Recycling für das Unternehmen und seinen Exklusivpartner Caterpillar. Doch auch andere Aussteller erkennen deren Relevanz. Denn nicht umsonst sind bereits Wochen vor dem Messestart am 7. Mai 2012 die 180 000 Quadratmeter Hallen- und 35 000 Quadratmeter Freifläche ausgebucht. Die hohe Nachfrage zeugt davon, dass Fragen, wie Unternehmen die Aufbereitung von Baustoffen, Metall, Papier oder Schrott effektiv angehen können, um Rohstoffe nicht zu vergeuden, an Brisanz gewinnen. Darum sind Lösungen gesucht, um das Recycling bestmöglich auszuschöpfen. Wie die Baumaschinentechnologie dazu beitragen kann, führt die Zeppelin Baumaschinen GmbH vor. Und Mitaussteller Zeppelin Power Systems gibt Antworten darauf, welche Motorentechnologien bei Einsätzen rund um die Kreislaufwirtschaft gefragt sind.

Messen sind eine gute Möglichkeit, neue Produkte zu präsentieren. Zeppelin nutzt die IFAT Entsorga in München dazu, den ersten Indoor-Bagger von Caterpillar, den M318DMH, in Halle C3 dem Fachpublikum vorzustellen. Die Baumaschine ist exakt auf die Recycling- und Entsorgungsbranche zugeschnitten und daraufhin konzipiert worden, Abfall und Recyclingmaterial in Hallen umzuschlagen. Um solche Arbeiten in geschlossenen Räumen bis zu acht Metern Höhe ausführen zu können, wurde das Gerät an solche Einsätze angepasst. Dazu erhielt der Bagger einen verkürzten Ausleger und einen angepassten Unterwagen. „Trotz der Veränderungen der Bauweise ist das Gerät das leistungsstärkste in seiner Klasse“, erklärt Willi Krah, Leiter Produktmanagement Standardgeräte.

So viel zur Theorie - die praktische Seite der Maschinenanwendungen will Zeppelin auf der IFAT Entsorga ebenfalls bedienen und beteiligt sich bei den VDMA- Praxistagen. Ein Cat Radlader 930H wird zusammen mit einem Cat Umschlagbagger M322DMH als Beschickungsgerät auf dem Demogelände eingesetzt. Die VDMA-Praxistage sollen den Besuchern Aufbereitungstechniken näherbringen. Vorgeführt werden verschiedene Zerkleinerungs- und Sortiertechniken von Holz und Grünschnitt. Den Besuchern wird gezeigt, wie Baumaschinentechnik dabei hilft, die Arbeiten effektiv auszuführen. Sie können sich auch darüber informieren, welche Ausstattungsmöglichkeiten Zeppelin und Caterpillar beim Müllumschlag realisieren können - ein gutes Beispiel dafür gibt der Cat Radlader 930H ab, der mit einem High-Lift-Hubgerüst, Flexport-Reifen und einem Müllpaket ausgerüstet ist. Letzteres umfasst einen Umkehrlüfter, Grobmaschenkühler und Zyklonvorabscheider sowie verschiedene Schutzeinrichtungen, wie zusätzliche Schutzbleche für den Motor, das Getriebe und die Gelenkwellen, sowie ein Schutzgitter für die Frontscheibe, den Kühler und die Beleuchtung. Erweitert werden kann die Baumaschine um eine Druckbelüftung, die den Fahrer mit frischer und sauberer Luft in der Kabine versorgt. Was sonst noch möglich ist, um die Baumaschine für Aufgaben im Recycling auszurichten, erfahren die Besucher in der Munich Lounge, wo Zeppelin Mitarbeiter sie hinsichtlich Produkte und Service beraten.

www.zeppelin-cat.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss