News

Zeppelin Kundenportal: Ersatzteile online bestellen

Drei Prozent Rabatt über www.zeppelin-kundenportal.de

Schnell und günstiger – diese beiden Schlagworte charakterisieren, was Kunden erwarten dürfen, wenn sie über das Zeppelin Online-Kundenportal Ersatzteile bestellen. Die Internetseite www.zeppelin-kundenportal.de ist ab sofort freigeschaltet, damit Kunden aus ganz Deutschland bequem von ihrem Rechner aus Ersatzteile wie Filter, Hydraulikschläuche, Scheibenwischer und Zähne ordern können. Wer den Weg über das Online-Kundenportal wählt, kann gleichzeitig auch noch sparen: Drei Prozent Rabatt gewährt Zeppelin auf alle Ersatzteile pro Bestellvorgang.

„Was Amazon für den Online-Handel von Büchern ist, will Zeppelin in den nächsten Jahren für die Bestellung von Ersatzteilen werden. Das ist sehr ehrgeizig und momentan wollen wir erst mal klein anfangen. Aber Zeppelin will seinen Kunden eine sichere Plattform bieten, über die sie sieben Tage die Woche von sechs Uhr morgens bis 20 Uhr abends Bestellungen vornehmen können.

Mit dem Online-Handel bauen wir unseren Service weiter aus und sind somit unabhängiger von festen Bürozeiten gerade an Werktagen“, meint Christoph Lindhuber, verantwortlich für den E-Commerce-Vertrieb. Fast ein Jahr Arbeit steckt in der Zeppelin Lösung, die mit der hauseigenen IT bewerkstelligt wurde. Im Juli 2010 startete Zeppelin eine Testphase mit 30 Kunden, die in den verschiedensten Branchen zu Hause sind. Sie prüften das Online-Kundenportal in allen Details. Großer Wert wurde auf eine einfache Bedienung gelegt. „Der Anmeldeprozess ist kein Hexenwerk. Eine Videoanleitung zeigt dem Anwender, wie er vorgehen muss“, so Lindhuber. Maximal sind vier Klicks mit der Computermaus erforderlich, um eine Bestellung abzuschicken.

Wer sich erstmals anmelden will, kann sich entweder an seinen Serviceberater in der nächstgelegenen Zeppelin Niederlassung oder an den Support unter der Telefonnummer (089) 32 000 303 wenden. Damit der Kunde auch im Kundenportal richtig betreut werden kann, wird er seiner Niederlassung zugeordnet, die ihn bei Bedarf unterstützen wird. Sobald dem Kunden per E-Mail sein Passwort übermittelt wurde, kann er loslegen. Über den link „Ersatzteile“ und „Auswahl“ kann sich der Kunde zum Beispiel Filter, Hydraulikschläuche, Scheibenwischer und Zähne anzeigen lassen.

Bevor er seine Bestellung abschickt, kann er deren Preise und die Verfügbarkeit der Ersatzteile abfragen. Grundsätzlich gilt dies für alle Artikel, die an Baumaschinen schnell auszutauschen sind. Gibt der potenzielle Käufer einen Artikel ein, kann er abfragen, wann das bestellte Ersatzteil ankommt. In der Regel werden bei Zeppelin Ersatzteile innerhalb von 24 Stunden ausgeliefert – alle Niederlassungen in Deutschland sind an die Zeppelin Rundtour angeschlossen, die das Zentrale Ersatzteillager von Köln aus versorgt. Wenn es besonders schnell gehen soll, liefert Zeppelin Ersatzteile über Nacht bis 8:00 Uhr morgens aus. Beim Versand stehen verschiedene Varianten zur Auswahl. Möglich ist es, die bestellte Ware an eine Zeppelin Niederlassung schicken zu lassen oder eine andere Adresse einzugeben.

Vorlagen abspeichern

Das Portal bietet eine Übersicht über alle bereits getätigten Bestellungen und eine Vorschau auf den Warenkorb. Es lassen sich Bestellvorlagen abspeichern, um Bestellungen von Ersatzteilen, die immer wieder benötigt werden, später erneut aufrufen zu können. „Die Vorlagen sind ein großer Vorteil, aber auch sonst spart man sich viel Zeit beim Bestellen über das Portal“, erklärt Lindhuber. Kunden können sich auch ihre Cat Baumaschinen anzeigen lassen und den Bestellvorgang der passenden Ersatzteile darüber abwickeln. Außerdem haben sie die Möglichkeit, maschinenspezifische Daten, wie Inventarnummern, zu hinterlegen sowie Betriebsstunden abzuändern. „Wir werden weiter am Ausbau arbeiten, um zusätzliche Leistungen anbieten zu können. Durch den ständigen Input und die Rückmeldung unserer Kunden werden wir das Portal stetig verbessern“, verspricht Christoph Lindhuber.

www.zeppelin-cat.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss