Partner
Aktuelle Meldungen/News Baumaschinen, Fahrzeuge & Geräte

Yanmar stellt drei Minibagger der nächsten Generation vor

Lesedauer: min

Yanmar Compact Equipment EMEA hat die Markteinführung von drei neuen Minibaggern angekündigt, wie das Unternehmen bekannt gibt. Von Grund auf neu entwickelt, umfasse das Trio die Modelle SV15VT, SV17VT und SV19VT. Jedes Modell garantiere hohe Performance in einem äußerst kompakten Paket – perfekt für städtische Baustellen, wo es an Platz mangelt. Seit Mai ist die neue Baureihe ist landesweit bei Yanmar-Vertragshändlern verfügbar. „Das oberste Ziel für uns bei Yanmar ist, unseren Kunden immer die beste Lösung zu bieten. So haben wir uns mit Anwendern verschiedener Bereiche ausgetauscht, um ihre Bedürfnisse genau zu verstehen und uns entschlossen, die gesamte Produktreihe neu zu gestalten. Wir sind sehr stolz darauf, drei komplett neue Modelle zu präsentieren“, sagt Cedric Durand, Director Product Management EMEA bei Yanmar Compact Equipment EMEA.

Yanmar SV15VT

Mit seinem Stufe-V-konformen, mechanisch gesteuerten Drei-Zylinder-Motor mit indirekter Einspritzung aus der TNV-Serie verbinde der SV15VT Effizienz mit geringem Kraftstoffverbrauch. Sein Hydrauliksystem mit Doppelzahnradpumpe erzeuge einen Durchfluss von 28,6 l/min bei einem maximalen Druck von 205 bar und erreiche eine Grabkraft von 7,4 kN (kurzer Arm) und 12,9 kN (Löffel). Zusätzlich verfüge der Minibagger serienmäßig über eine Hilfshydraulikleitung zum Antrieb von Brechhämmern oder Bohrern. Ein Kettenrahmen mit drei Bodenrollen und variablem Unterwagen (990 bis 1.170 mm) sorge für Vielseitigkeit und eine bequeme Fahrt für den Bediener. Mit seinen kompakten Abmessungen und einem Fahrgewicht von 1.465 kg/1.555 kg (Schutzdach/Kabine) lasse sich der SV15VT mit montierten Löffeln und einem leichten Arbeitswerkzeug problemlos auf einem normalen 2,5-Tonnen-Anhänger zwischen den Baustellen transportieren. Dank der vier serienmäßigen Spanngurt-Befestigungsösen am Kettenrahmen und optional vier weiteren am drehbaren Rahmen gestalte sich die Transportvorbereitung denkbar einfach.


Yanmar SV17VT

Mit der Kraft und Leistungsfähigkeit eines größeren Modells sei der SV17VT ein perfekter Partner für Aushub- und Landschaftsarbeiten in beengten Stadtgebieten oder auf Wohngrundstücken. Ebenfalls ausgestattet mit einem Stufe-V-konformen, mechanisch gesteuerten Drei-Zylinder-Motor mit indirekter Einspritzung, erbringe das Modell wahre Höchstleistungen. Der SV17VT sei mit dem renommierten ViPPS-Hydrauliksystem ausgestattet, das den Förderstrom der separaten Pumpen komprimiert, sodass eine optimale Kombination aus Drehzahl, Leistung und Balance erreicht werde. Eine Grabkraft von 9,9/16 kN (kurzer Arm/Löffel), eine Zugkraft von 12,8/8 kN (erste/zweite Geschwindigkeit) und zwei Fahrgeschwindigkeiten (2,4 oder 4,8 km/h) sorgten für maximale Betriebseffizienz. Wahlweise mit kurzen oder langen Grablöffeln ausgestattet, setze der SV17VT Standards für die Vielseitigkeit von Kompaktbaggern. Mit einem Transportgewicht von nur 1.570 kg/1.660 kg (Schutzdach/Kabine) lasse sich der Bagger mit montierten Löffeln oder einem leichten Arbeitswerkzeug problemlos auf einem normalen 2,5-Tonnen-Anhänger transportieren.

Yanmar SV19VT

Der SV19VT eigne sich perfekt für eine Vielzahl von Erdbewegungsarbeiten und zeichne sich durch einen kurzen Wenderadius vorne und hinten sowie einen großen Schwenkbereich des Auslegers aus. Er biete die perfekte Kombination aus elegantem Design und benutzerfreundlicher Ausführung. Mit langen/kurzen Arm- und Schildkonfigurationen, einem ausfahrbaren Unterwagen aus Formstahl (980 bis 1.320 mm), einem großen Schwenkbereich des Auslegers – zur weiteren Vergrößerung des Arbeitsbereichs – und einem optionalen zusätzlichen Gegengewicht von 50 kg sorge er für optimale Stabilität und herausragende Flexibilität in jedem Einsatz.

Partner

Firmeninfo

YANMAR EUROPE B.V.

Brugplein 11
1332 BS Almere

Telefon: +31 36 5493200
Telefax: