News Baumaschinen

Yanmar blickt auf erfolgreiches Messejahr zurück

Die Bagger des Herstellers überzeugen durch Qualität und Design.

Ein erfolgreiches Messejahr geht zu Ende: Nach der bauma im April überzeugte Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) auch in Nürnberg auf der GaLaBau mit Qualität, Service und Originalität. Der Baumaschinenhersteller ließ für seinen langjährigen Vertragshändler M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) zwei ViO-Bagger schwarz-matt lackieren. Das kam gut an: Direkt am Stand verkaufte M&V Veit den ViO17 und den ViO38 an zwei Galabau-Unternehmen. Ähnliches hatte sich schon auf der bauma ereignet – dort wurde eine „Black-Matt-Edition“ des Yanmar SV26 noch auf der Messe an einen schwedischen Händler verkauft.

Die schwarz-matte Lackierung bringt die Proportionen der Zero-Tail-Swing-Bagger besonders gut zur Geltung und macht den ViO17 und den ViO38 zu Hinguckern. „Eigentlich benötigen die Yanmar-Maschinen keine zusätzlichen Verkaufsargumente. Der Yanmar ViO17 gehört auch im laufenden Geschäft zu unseren Topsellern“, sagen Volker und Moritz Veit, Inhaber M&V Veit. Wie alle Yanmar-Maschinen überzeugt der Minibagger durch Langlebigkeit, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und geringen Total Cost of Ownership (TCO). Das Alleinstellungsmerkmal der ViO-Bagger ist das Yanmar-eigene Zero-Tail-Swing-Konzept. Dadurch haben die Maschinen keinen Hecküberstand und können problemlos etwa an Hauswänden und auf engen Straßenbaustellen arbeiten. Dank des 3-Pumpensystems kann der Bediener gleichmäßige Bewegungen mit dem Ausleger ausführen. Und das ohne spürbare Verzögerung, auch während des Fahrens.

„Mit M&V Veit haben wir seit Jahren einen hoch motivierten und Yanmar-verbundenen Händler an unserer Seite“, sagt Frank Thoss, Area Sales Manager Deutschland und Polen. „Wir freuen uns, dieses Engagement mit Aktionen wie der Umlackierung von Baggern zu würdigen.“

Auch M&V Veit schätzt die Zusammenarbeit sehr. „Die Kommunikation mit Yanmar CEE ist immer konstruktiv, leistungs- und zielorientiert“, sagt Moritz Veit. „Das Wichtigste sind natürlich die Maschinen: Nicht ohne Grund haben wir in diesem Jahr rund 100 Einheiten von Yanmar CEE abgenommen. Yanmar-Maschinen erfüllen immer genau die Ansprüche unserer Kunden. Das spiegelt sich auch in der extrem hohen Zufriedenheitsrate wider.“

Das Stuttgarter Unternehmen M&V Veit ist seit 2007 Vertragshändler von Yanmar CEE und hat bis heute mehrere hundert Neumaschinen in der Region Stuttgart und Württemberg verkauft. M&V Veit bietet seinen Kunden umfangreiche Serviceleistungen an und ein sehr effektives Wartungssystem, das die konstante Einsatzfähigkeit der Maschinen sicherstellt. Zusätzlich zu der 1.000 Quadratmeter großen Werkstatt in Filderstadt, hat M&V Veit auch ein Team aus geschulten Außendiensttechnikern mit voll ausgestatteten Service-Fahrzeugen – inklusive zwei Hydraulikschlauchfahrzeugen. Dadurch wird die hohe Lebensdauer der Yanmar-Maschinen noch gesteigert. 2015 wurde M&V Veit erstmalig in Europa von Yanmar CEE mit dem „Zertifikat für hochqualifizierten Service“ ausgezeichnet.

Mehr auf http://www.yanmar.eu/

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss