Partner
Aktuelle Meldungen/News Elektromobilität Traktoren/Geräteträger/Nutzfahrzeuge

Yamaha UMX: vielseitige Transportmöglichkeiten

Lesedauer: min

Das Yamaha-Portfolio ist vor kurzem um ein weiteres Produkt erweitert worden, wie die Yamaha Motor Deutschland GmbH mitteilt. Komfort und Produktivität sollten mit dem neuen Nutzfahrzeug UMX vereint werden. Dieses ist als 400-cm³-Benziner oder 5,0-kW-Elektrovariante verfügbar und für den schnellen Transport von zwei Personen und ihrer Ladung in den Bereichen der Landwirtschaft, Parks, Fabriken und Flughäfen konzipiert. Dank seiner robusten Bauweise lasse sich der UMX auf einer Vielzahl von Straßen und in leichtem Gelände nutzen. Zwei separate Sitze sowie ein solides Fahrwerk sorgten dabei für eine bequeme und sichere Fahrt. Ausgestattet mit einer großen Ladefläche auf der Rück- und einem großen Staufach auf der Vorderseite eigne sich das neue Nutzfahrzeug für eine Vielzahl an Transportaufgaben. Mit seinen benutzerfreundlichen Bedienelementen und dem ergonomischen Design biete es eine Hilfestellung für Mitarbeiter, mit der die eigenen Aufträge besser erledigt werden könnten.

Erweiterte Staumöglichkeiten

Die geräumige Ladefläche aus Aluminium misst 1.046 x 1.166 x 302 mm (L x B x H). Um die Bedienung zu vereinfachen, sei eine One-Touch-Heckklappe verbaut, mit der sofort auf Werkzeuge, Ausrüstung oder Material zugegriffen werden könne. Im vorderen Stauraum stünden dagegen 29 Liter Volumen zur Verfügung. Dank der witterungsgeschützten Bauweise eigne sich das Fahrzeug gut für den Transport von elektrischen Werkzeugen oder persönlichen Gegenständen.


Für Innenbereich geeignet

Weiter heißt es, der UMX verfüge über einen leisen und sparsamen 400-cm³-EFI-Einzylindermotor oder, je nach Präferenz, einen geräuscharmem 5,0-kW-Elektromotor. Letzterer eigne sich hervorragend für die Verwendung im Innenbereich. Damit könne das leichte Nutzfahrzeug von Yamaha seine Arbeit erledigen, ohne Gäste oder Kunden zu stören, und lasse sich in einer Vielzahl an Arbeitsplatz-Situationen einsetzen. Hierbei unterstützte die solide Karosserie des UMX, die entwickelt worden sei, um dem Verschleiß durch intensive Nutzung standzuhalten

Variabler Geländeeinsatz

Eine langlebige Schutzplatte biete dem Benutzer die Möglichkeit, das neue leichte Nutzfahrzeug auf unterschiedlichen, nicht zu extremen Geländen zu verwenden. Mit dem automatischen Schalthebel und den intuitiven Bedienelementen lasse sich das Fahrzeug wiederum sehr einfach und angenehm fahren.

Partner