Top-News Baumaschinen

XtraTilt von HKS – das Beste für jeden Bagger.

Interview mit HKS Vertriebsleiter, Eugen Schecklein, zum Thema warum „ohne Zylinder“ sich doch rechnet.

  • Herr Schecklein, mit der Marke XtraTilt wirbt HKS auf dem BM-Markt unter anderem auch für seine „zylinderlosen“ TiltRotatoren. Wie kommt  die Idee zustande, dem Markt einen eigenen TiltRotator  anzubieten?

Viele unserer Geschäftspartner aus der Baumaschinen-Branche (BM-Branche) wissen nicht, dass HKS seit über 30 Jahren hauptsächlich  im  industriellen und mobilen Anwendungsbereich spezialisiert ist. Dort ist HKS weltweit als Name für optimal angepasste, anwendungsspezifische und qualitativ beste Drehantriebstechnik schon längst anerkannt.

Über Jahrzehnte gesammelte Erfahrungen beim Ersetzen von konventionellen Zylinderantrieben durch innovative Steilgewinde-Antriebstechnologie – unter anderem auch in äußerst rauhen Arbeitsbedingungen wie Untertagebau – brachten HKS auf die Idee, die marktübliche Antriebstechnik auch bei  BM-Anwendungen kritisch zu analysieren. Als unsere Ingenieure die wartungsintensiven, konstruktionsbedingt stark eingegrenzten und unflexiblen Zylinder-Antriebe zur Löffelpositionierung gesehen hatten, hatten wir keinen Zweifel, dass HKS auch hier eine viel bessere Lösung anbieten kann.

  • Sie werben also mit „Besser ohne Zylinder“. Was genau verbirgt sich hinter dem Satz?

Das „Herz“ unserer BM-Technik ist ein  - extra für diese Anwendungen entwickelter – XtraTilt- Antrieb. Dabei haben  HKS Ingenieure eine ideale Kombination zwischen Robustheit, dem bekannten HKS-Anspruch auf  beste Qualität und möglichst einfachem, reparaturfreundlichem Design gefunden. Der XtraTilt besteht nur aus 4 Teilen, dient gleichzeitig als Drehachse und Lager des Löffels, und deckt einen Arbeitswinkel bis zu +/- 90° ab, zum Vergleich bietet eine konventionelle Zylinderlösung nur einen Arbeitswinkel bis maximal  +/- 45°.

  • Bietet der XtraTilt von HKS noch weitere Vorteile?

Ohne Zweifel „Ja“. In allererster Linie möchte ich  darauf hinweisen, dass der XtraTilt-Antrieb absolut wartungsfrei ist. Der Anwender muss sich keine Gedanken über die aufwendigen, regelmäßigen Schmierungen, Spiel- und Haltemomenteinstellungen sowie Schützen von beschädigungsanfälligen Kolbenstangen machen. Des Weiteren, wenn wir einen kompletten TiltRotator von HKS betrachten, ist der Baggerfahrer in der Lage viel filigraner mit dem Löffel zu arbeiten, da die Störkanten der ausgefahrenen Kolbenstangen bei einem TiltRotator von HKS gar nicht vorhanden sind.

  • Wie sieht es aber mit der Antriebskraft beim XtraTilt aus?

HKS verfügt heute über die am besten an jede Baggerklasse angepasste Antriebspalette auf dem Markt. Unsere Antriebe bringen meistens mehr Drehmoment als die entsprechenden Zylinderalternativen und sind dabei niemals überdimensioniert. Sogar mehr als das - die XtraTilt-Serie stellt dem Baggerfahrer ihre volle Leistung in jeder Arbeitsposition (Löffelwinkel) zur Verfügung. Dieses ist bei einer Zylinderlösung konstruktionsbedingt nicht möglich. Die Kraft ist dort extrem winkelabhängig und nimmt sehr schnell ab.

  • Immer wieder hören wir von potentiellen Kunden, eine konventionelle Zylinderlösung wäre doch billiger. Ist die Aussage, Ihrer Meinung nach, korrekt?

Mit Sicherheit ist eine Zylinderlösung billiger aber niemals günstiger. Hier kann ich nur das weitergeben, was unsere Kunden bereits sagen: wer wirtschaftlich langfristig gut rechnen kann, sieht beim Einsatz von HKS TiltRotatoren auch kostenmäßig klare Vorteile. Selbst wenn der Kaufpreis einer Zylinderlösung attraktiver zu sein scheint – was mit den niedrigeren Produktionskosten  eindeutig erklärbar ist – wird man sehr schnell merken, wie viel Zeit und Material für die regelmäßigen Wartungen verbraucht werden muss, und wie hoch die Reparaturkosten bei dem Ersetzen von beschädigten Zylindern sind. Zählen Sie die Stillstandzeiten der Maschine dazu und Sie werden sehen, dass am Ende des Tages der Kunde beim Kauf einer billigen Zylinderlösung teurer fährt, als mit dem qualitativ hochwertigen zylinderlosen TiltRotator von HKS.

  • Nehmen wir an, es gibt doch Skeptiker, die von den beschriebenen Vorteilen immer noch nicht ganz überzeugt sind. Gibt es etwas, was Sie  in diese Richtung  gern adressieren würden?

Ja, natürlich. Liebe Geschäftskollegen, bitte berücksichtigen Sie unbedingt bei Ihrer Kaufentscheidung die Tatsache, dass HKS eine Marke „Made in Germany“ ist, bis zu 2 Jahre Gewährleistung bietet und das beste Serviceteam hat. Unsere hochqualifizierten und freundlichen Servicetechniker und Vertriebsmitarbeiter leisten unschlagbare technische Unterstützung und Service, sofort und professionell, auch bei Ihnen vor Ort. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser höchstes Gut. Hier wird HKS auch in Zukunft weiterhin kompromisslos investieren.

Grundsätzlich sind wir bei HKS überzeugt – und Marktentwicklungen bestätigen es - dass die Produkte „ohne Zylinder“, die HKS bereits heute anbietet, die Zukunft der BM-Branche sind. Deswegen freuen wir uns auf jeden neuen Kontakt und jeden neuen, zufriedenen und überzeugten Geschäftspartner, der die Zukunft der Branche mit uns zusammen gestalten möchte. Lassen Sie uns das Beste für Ihren Bagger anfertigen  – Ihren individuellen XtraTilt oder auch TiltRotator von HKS!

FIRMENINFO

HKS Dreh-Antriebe GmbH

Leipziger Str. 53-55
63607 Wächtersbach-Aufenau

Telefon: 06053-6163-0
Telefax: 06053-6163-639

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss