Partner
Aktuelle Meldungen/News Grün-/Flächenpflege Demopark

WKB 660 Honda von Westermann Radialbesen gewinnt Silbermedaille

demopark-Jury zeichnet Wildkrautbürste bei Neuheitenwettbewerb aus

Lesedauer: min

demopark-Jury zeichnet Wildkrautbürste bei Neuheitenwettbewerb aus

Die Nachfrage nach Verfahren zur chemiefreien Wildkrautbeseitigung steigt. Westermann Radialbesen ist diesem Wunsch nachgekommen und hat die innovative Wildkrautbürste WKB 660 Honda zur mechanischen Wildkrautbeseitigung auf den Markt gebracht. Die Wildkrautbürste ist ein produktives und umweltfreundliches Werkzeug zur Beseitigung von starkem Grünbewuchs in Außenbereichen – etwa auf großen Flächen, Wegen und Plattformen. Das sieht auch die Fachjury der demopark in Eisenach so – der größten Freilandausstellung der grünen Branche Europas. Die Jury zeichnet Innovationen und beachtenswerte Weiterentwicklungen aus. Die WKB 660 Honda des Reinigungsspezialisten aus Meppen hat in diesem Jahr die Silbermedaille erhalten. Aus Vertretern der Fachzeitschriften Agrartechnik, B_I GaLaBau, Greenkeepers Journal, Kommunaltechnik sowie Lohnunternehmen setzt sich die Jury zusammen.

Neue Bürste überzeugt die Jury

Vor allem das Planetengetriebe mit den drei in sich rotierenden Bürstenträgern und der dadurch entstehende gleichmäßige Bodendruck zur Verhinderung von unliebsamen Kehrstreifen und Beschädigungen auf dem Untergrund, hat die Jury überzeugt. Zudem wird mit diesem System das unerwünschte Grün nicht nur abgeschert, sondern mitsamt großem Anteil des Wurzelwerks nachhaltig entfernt. Auf diese Weise wird das Wachstum von Sprösslingen nahezu verhindert. Auch die höhenverstellbare Radaufhängung, die sich der Borstenlänge anpasst, fiel der Jury positiv ins Auge.

Wildkrautbeseitigung war noch nie einfach

Die kompakte Größe mit einer Arbeitsbreite von 660 mm sowie die einfache Bedienbarkeit lassen die Maschine auch in schwer zugängliche Bereiche eindringen und sorgen für eine effektive und arbeitserleichternde Grundreinigung. Die langlebigen Drahtzöpfe, können von jedermann simpel nachgestellt oder ausgetauscht werden. Der leistungsstarke 4-Takt-Honda-Industriemotor GXV 160 OHV sorgt für ein kraftvolles Entfernen von starkem Grünbewuchs.

Die Wildkrautbürste verfügt zusätzlich über eine Start-/Stopp-Automatik, die als sogenannte Totmanneinrichtung funktioniert und verhindert, dass die Bürsten weiter rotieren, wenn niemand den Schalter gedrückt hält. Ein Spritzschutzblech schützt vor unkontrolliert herumfliegendem Kehrgut oder offenliegenden, rotierenden Drahtbürsten.


„Die WKB 660 Honda wurde von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt komplett im Hause Westermann entworfen und hergestellt. Mit der Maschine haben wir eine neue Generation der chemiefreien Grünentfernung geschaffen. Empfindliche Flächen können so einfach und effektiv vom Wildkraut befreit werden“, erklärt Alfons Westermann, Gründer und Geschäftsführer bei Westermann Radialbesen.

Auf der demopark vom 23. bis 25. Juni können sich Interessierte selbst ein Bild des Medaillengewinners machen.

Partner