Top-News Baumaschinen

Winterwartung: Die kalte Jahreszeit sinnvoll nutzen

Die Wacker Neuson Winterwartung macht Kompaktmaschinen und Baugeräte fit für den Einsatz im Frühjahr.

Verkehrsflugzeuge, die tagsüber weltweit Metropolen anfliegen, werden nachts durchgecheckt, wenn sie nicht im Einsatz sind. Ebenso werden Baumaschinen vorzugsweise dann gewartet, wenn sie nicht benötigt werden. Aus gutem Grund: Stillstandzeiten werden auf diese Weise sinnvoll genutzt und wenn es nach der Winterpause wieder losgeht, sind die Maschinen einsatzbereit.

Im Herbst wird von Baumaschinen meist noch einmal Hochleistung gefordert, denn viele Aufträge wollen vor Einbruch des Winters fertiggestellt werden. Das bedeutet viel Arbeit für Mensch und Maschine und sorgt für eine hohe Auslastung. Dabei sind die Kompaktmaschinen und Baugeräte von Wacker Neuson für eine lange Lebensdauer und große Wartungsintervalle bekannt. Die regelmäßige Wartung ist notwendig, um Wert und Funktion der Maschinen langfristig zu erhalten. Ein Beispiel: Ein Wartungsintervall von 250 Betriebsstunden, wie bei den großen Vibrationsplatten von Wacker Neuson, ist vergleichbar mit der Laufleistung von 50.000 Kilometern eines PKW unter Volllast. Dass hier die Wartung wichtig ist, liegt auf der Hand.

Winterwartung als Erfolgsfaktor

Wie das Beispiel des Verkehrsflugzeugs zeigt, können Stillstandzeiten sinnvoll genutzt werden. Das gilt auch für Baugeräte und Kompaktmaschinen, denn sie werden von Frühjahr bis Herbst eingesetzt, wenn die Böden gut bearbeitbar sind und das Auftragsvolumen steigt – was liegt also näher, als die Wartung dieser Geräte auf die Wintermonate zu legen? Der Winter ist die ideale Zeit, um den Maschinen die notwendige Pflege zu widmen. Die Winterwartung ist auch aus einem weiteren Grund besonders attraktiv: Wacker Neuson bietet bereits seit einigen Jahren den Wintercheck an. Kunden, die ihre Geräte rechtzeitig für die Winterwartung voranmelden*, erhalten einen Sonderrabatt.

Die Winterwartungsaktion hat auch den Vorteil, dass die Servicetechniker in den Wacker Neuson Niederlassungen und bei autorisierten Händlern bestens auf die Geräte und Maschinen geschult sind. So können Kunden sicher sein, dass die Inspektionen professionell durchgeführt und Original-Ersatzteile verwendet werden, denn diese sind passgenau gefertigt und verfügen über höchste Qualität. Die Verwendung von Original-Ersatzteilen ist aber auch wichtig, um die Werksgarantie nicht zu verlieren. Flüssigkeiten werden entsprechend getauscht, Motor- und Hydraulikeinstellungen vorgenommen und eine finale Prüfung durchgeführt. Wacker Neuson verfügt über ein dichtes Netz an Niederlassungen und Händlern in Deutschland, die Inspektionen und Reparaturen durchführen.

Kunden des Konzerns wissen das zu schätzen. Im Sommer und Herbst können sie es sich kaum leisten, auf ihre Maschinen zu verzichten. Sobald die Baustellen jedoch witterungsbedingt nicht mehr laufen, meist ab Mitte Dezember, lassen viele Kunden ihren Maschinenpark auf Herz und Nieren prüfen. Denn wer weiß, wann die ersten schönen Tage beginnen und der nächste Einsatz ansteht. Mit dem Wintercheck von Wacker Neuson kann der Winter ruhig kommen. Und das Frühjahr auch.

* Beim kommenden Wintercheck 2013/2014 gilt der Bonus für Frühbucher bis zum 30.11.2013.

www.wackerneuson.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss