News Grün-/Flächenpflege

Wiedenmann Professionelle Rasenpflegemaschinen: Neuheiten für 2013 gezeigt

Was Sportanlagenbetreiber, Kommunen und Dienstleister an technischen Neuheiten für die Rasenpflege in 2013 zu erwarten haben, hat ein führender Anbieter jüngst dem Handel vorgestellt. Hier ein kurzer Überblick.

Als ganz neue Gattung kommen die Core Recycler auf den Markt: Die Wiedenmann GmbH bietet damit eine Lösung zum Beseitigen und Recyceln des wertvollen Boden-Sand-Gemisches von Erdkegeln nach dem Tiefenaerifizieren. „Für diese Maßnahme gibt es bislang kein vergleichbares Arbeitsgerät“, sagt Vertriebschef Karl Wiedenmann. „Teilweile muss sogar noch per Hand gearbeitet werden“. Durch die neue Lösung ist der Rasen nicht nur sofort optisch wiederhergestellt und nutzbar: Bei den nachfolgenden Arbeitsgängen (wie dem Topdressen sei eine Einsparung von 80 Prozent möglich, so der Hersteller.

Zum Entfernen von Laub und Grasschnitt wird mit dem Mega Twister einer der stärksten Anbaubläser überhaupt erhältlich sein: Mit 250 km/h Luftgeschwindigkeit sind selbst Großflächen im Nu freigepustet. Dabei muss der Fahrer dank der um 240 Grad schwenkbaren Düse kaum noch Rangieren. Anwohner wird das freuen – die vergleichsweise leise Arbeit ist ruck, zuck erledigt. Fortschritte gibt es auch bei den Mähdecks. Beim kommenden RMR230V wird das Schnittgut durch Rotationsenergie von einem Messerkreis zum nächsten gefördert. Ein schnelles Arbeiten mit sauberem Ergebnis ist das Resultat. Zum Transport klappen die äußeren Mähschüsseln ein.

Auch der Kombigerätemarkt wächst weiter. Mit der Super 600 gibt es ein neues Multitalent zum Kehren, Vertikutieren, Mähen und Hochentleeren. Das Gerät ist somit drei Viertel des Jahres im Dienst und entsprechend schnell amortisiert. Für Kunstrasen gibt es die neue Reinigungsmaschine Terra Clean. Sie nimmt oberflächlichen Schmutz wie Laub, Papier, Baumsamen, aber auch Glasscherben, Plastikteile und dergleichen auf. Dabei wird das Füllmaterial vom Unrat separiert und wieder gleichmäßig ausgebracht. Durch Zyklonfilter bleibt die Luft staubfreier als bei der üblichen Technik. Ein genereller Trend ist übrigens die Ausweitung der Trägerbasis: So lassen sich immer mehr Pflegegeräte nicht nur mit Kompakttraktoren (Front- oder Heckanbau) betreiben, sondern auch universell mit anderen Zugmaschinen oder gar handgeführt per Verbrennungsmotor.

www.wiedenmann.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss