Top-News Grün-/Flächenpflege

Wiedenmann auf der demopark 2013: Neue Gerätegattung vorgestellt

Als einer der großen Maschinenhersteller für Grünflächenpflege, Schmutzbeseitigung und Winterdienst zeigt die Wiedenmann GmbH am Stand B-287 auf der Messe demopark + demogolf 2013 gleich sechs Messeneuheiten, darunter ein Anbaugerät einer ganz neuen Gerätegattung.

Vorweg: Mit über 120 Gerätetypen gilt das Lieferprogramm der Schwaben zu den umfangreichsten der Branche. Die Selbstfahrer und Anbaugeräte für Kompakttraktoren richten sich an Kommunen, Dienstleister sowie Freizeit- und Sportanlagenbetriebe.

Der neue Core Recycler darf als echte demopark-Innovation gelten. Mit ihm steht nun eine handgeführte Maschine mit Verbrennungsmotor und hydrostatischem Fahrantrieb zur Verfügung, die die offensichtlichen Folgen des Aerifizierens effizient beseitigt: Das in Eisenach erstmals gezeigte Gerät entfernt und recycelt das wertvolle Boden-Sand-Gemisch der Erdkegel, die bei dieser häufig durchgeführten Rasenpflegemaßnahme liegen bleiben. Der Rasen ist danach optisch wiederhergestellt und sofort nutzbar. Beim folgenden Topdressen hat Wiedenmann zudem eine Sandeinsparung von bis zu 80 Prozent errechnet. Die Maschine kann alternativ auch nur zum Aufsammeln der Erdkegel eingesetzt werden. „Dafür gab es bislang keine vergleichbare Lösung“, betont Vertriebschef Karl Wiedenmann. Der Core Recycler sei eine ganz neue Gerätegattung am Markt.

Demopark-Premiere feiert auch der neue Mega Twister. Wiedenmann preist ihn als einen der stärksten Anbaubläser: Mit einer Luftgeschwindigkeit bis 250 km/h und einem Luftdurchsatz von ca. 390 m³/min sind Laub und Grasschnitt in kürzester Zeit aus dem Weg geschafft. Durch die liegend eingebaute „Flüsterturbine“ ist nicht nur das Geräuschniveau vergleichsweise niedrig. Auch der  Schwenkwinkel von 230 Grad ist beachtlich: Damit sei selbst in zerklüftetem Gelände ein schnelles Arbeiten mit geringem Rangieraufwand ohne Wendemanöver möglich, so Wiedenmann.

Für Anwender, die mit einer Maschine ganzjährig mehrere Einzelaufgaben erledigen möchten, hat der Hersteller mit der Super 600 ein neues Kombi-Anbaugerät ins Programm aufgenommen: Kehren, Vertikutieren, Mähen sowie Gras- und Laubaufnahme sind die beherrschten Disziplinen bei 160 cm Arbeitsbreite. Dabei sorgt der parallel geführte und federentlastete Pflegekopf für eine stets bestmögliche Bodenanpassung in unebenem Gelände. Der Sammelbehälter mit 4500 l Volumen kann bis auf 2,1 m hochentleert werden. Gut gelöst: Die Abluftführung nach unten in die Grasnarbe reduziert die Staub- und Lärmbelastung auf ein Minimum.

Weil zunehmend Kunstrasen gewählt wird, hat Wiedenmann zwei neue Pflegemaschinen dafür konzipiert. Die Terra Clean 100 kommt als robuste bodenangetriebene Lösung zum Entfernen von Oberflächenschmutz mit Zugfahrzeugen ab 12 kW (16 PS). Sie bietet eine Arbeitsbreite von 140 cm, siebt groben Schmutz und Unrat über Bleche mit 6 mm Lochdurchmesser und sammelt diesen in einem Behälter mit 50 l Volumen. Mit der Neuentwicklung Terra Clean 160 hingegen gelingt die Intensivreinigung des wertvollen Kunstrasenflors. Durch drei Zyklonfilter hält sie sogar feinsten Schmutz (bis 10 µm) selbst unter taunassen Bedingungen: Hier müssen die üblichen Maschinen mit Papier- oder Textilfiltern meist passen. Das aufgenommene Kunstrasengranulat wird gleichmäßig wieder ausgebracht. Die „160“ gibt es als Anbaugerät für den Heckdreipunkt und in gezogener Version mit Verbrennungsmotor.

Mit dem neuen Mähdeck RMR230V schließlich stellt Wiedenmann eine Anbaumaschine mit großer Flächenleistung für den täglichen Dauereinsatz am Frontmäher oder Kompakttraktor vor. Dafür bietet dieser Mäher eine Arbeitsbreite von 230 cm, die bei engen Platzverhältnissen durch Einklappen der Seiteneinheiten auf 140 cm reduzierbar ist. Die Ausleger passen sich den Bodenunebenheiten an und ermöglichen ein streifenfreies Mähen auch in engen Kurven. Dabei schützen Reibscheiben die Messer vor Beschädigungen, Anti-Scalp-Rollen die Grasnarbe. Optional ist eine Mulch-Einheit erhältlich. Unter www.wiedenmann.de im Internet finden sich weitere Informationen.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss