News Grün-/Flächenpflege

Weltpremiere für den neuen Husqvarna Aufsitzmäher Rider Battery

Der erste Aufsitzmäher von Husqvarna mit Akkutechnologie

Husqvarna führt diese Saison erstmalig ein komplettes Sortiment an Produkten mit Akkutechnologie ein. Dazu gehören insgesamt sechs handgeführte Maschinen, das passende Zubehör sowie der Star der Serie: Der erste Aufsitzrasenmäher mit Frontmähdeck für private Gartenbesitzer – der Rider Battery.

Husqvarna Rider Battery
Husqvarna Rider Battery

„Der Rider Battery ist etwas Besonderes. Durch ihn wird ein ganz neues Kapitel bei Aufsitzmähern aufgeschlagen“, sagt Kalle Lind, Global Product Manager bei Husqvarna.

Mit dem Rider 111B hatte Husqvarna die ideale Ausgangsbasis, um seinen ersten akkubetriebenen Rider zu entwickeln. Der Rider 111B ist der leichteste benzinbetriebene Aufsitzrasenmäher für private Gartenbesitzer. Wendigkeit, Effizienz und Komfort sind hier Trumpf. Das neue Modell basiert auf der gleichen gewichtsoptimierten Plattform, jedoch mit neuen technischen Lösungen im Innenleben. Der umweltbewusste Gartenbesitzer kann mit dem Rider Battery ohne direkte Emissionen seinen Rasen mähen. Und auch der Nachbar freut sich über den geringen Geräuschpegel.

„Der Rider Battery ist aber nicht nur umweltfreundlich, er hat auch ordentlich Power. Unser Ziel bei der Konstruktion war es, mindestens das gleiche Leistungsniveau wie bei unseren benzinbetriebenen Modellen zu erreichen. Das haben wir geschafft, und in vielerlei Hinsicht sogar übertroffen. Ein voller Kraftstofftank entspricht normalerweise etwa einer Mähzeit von 90 Minuten. Und das ist genau das, was auch ein voll aufgeladener Akku bietet – unabhängig von der Grasstärke oder der Oberflächenbeschaffenheit“, sagt Kalle Lind.

Bewährte Leichtkonstruktion und neuartige Akkutechnologie

Dank der innovativen Plattform bietet der Rider Battery die gleiche hervorragende Wendigkeit wie das Modell 111B. Das ermöglicht dem Fahrer präzises Manövrieren an engen Stellen, an Hanglagen und um Hindernisse herum. Das Frontmähdeck schafft dabei viel Überblick, die Knicklenkung garantiert ein gutes Fahrerlebnis und der niedrige Schwerpunkt sorgt schließlich für eine gute Traktion und Stabilität.

„Mit der bewährten Leichtkonstruktion hatten wir bereits eine gute Grundlage. Wir sind aber jetzt noch einen Schritt weiter gegangen und haben aufbauend auf dem neuesten Stand der Technik unsere eigene Akkutechnologie entwickelt. Aus dieser Kombination ist ein tolles Produkt entstanden. Das merkt man gleich bei der ersten Probefahrt“, sagt Kalle Lind.

Technische Daten:

Rider Battery
Akkutyp Blei/Säure
Akkuspannung und -leistung 3 x 12 V / 126 Ah
Maximale Akkulaufzeit 90 min
Übliche Ladezeit 10 h
Motorleistung (Antrieb) 1500 W
Motorleistung (Mähwerk) 2 x 800 W
Schnittbreite 85 cm
Schnitthöhe 25 – 70 mm
Mähmethode BioClip® (Mulchen)
Geschwindigkeit, vorwärts 0 – 7,5 km/h
Geschwindigkeit, rückwärts 0 – 2,5 km/h
Empf. Verkaufspreis 4.459,– Euro

www.husqvarna.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss