Top-News Kehrmaschinen

Weltneuheit Bucher Schörling CityCat 2020: Erste Kehrmaschine mit Euro-6-Motor

Ende November 2013 präsentierte Bucher Schörling die neue CityCat 2020 als das weltweit erste Kehrfahrzeug mit Euro-6-Motor. Ihr Dieselmotor mit AdBlue-Zusatz erfüllt die strenge Emissionsnorm Euro 6, die schwere Nutzfahrzeuge bereits ab dem 1. Januar 2014 erfüllen müssen. Bei gleicher Kehr- und Saugleistung wurden gegenüber dem Vorgängermodell das Aufnahmevolumen und der Fahrerkomfort gesteigert.

Als bekannter Markt- und Technologieführer bei Straßenkehrmaschinen hat Bucher Schörling erneut eine Pionierleistung vollbracht und die Emissionsnorm Euro 6, welche für schwere Nutzfahrzeuge ab dem 1. Januar 2014 verbindlich wird, bereits Ende November 2013 freiwillig für sein Kompaktkehrfahrzeug CityCat 2020 umgesetzt. Die Einhaltung dieses bislang strengsten Emissionsstandards ermöglicht ein neuer Dieselmotor mit AdBlue-Zusatz. Diese umweltschonende Flüssigkeit auf Harnstoffbasis sorgt bei der Abgasnachbehandlung für eine Reduktion der Stickoxide bis weit unter die gesetzlichen Grenzwerte. Der neue, nunmehr abschließbare Kraftstofftank aus Kunststoff fasst 70 Liter Diesel, der Tank für den AdBlue-Zusatz 14 Liter.

Mehr Kehrgutvolumen bei weniger Emissionen

Die Konstrukteure des innovativen Niederweninger Unternehmens ermöglichten den Einbau des Motors in die knickgelenkte Kompaktkehrmaschine CityCat 2020, indem sie den hinteren Chassisteil um 345 mm verlängerten. Dadurch konnten sie zugleich das Volumen des neu entwickelten Kehrgutbehälters um rund 35 Prozent vergrößern, wodurch sich die Reichweite der Kompaktkehrmaschine gegenüber dem Vorgängermodell bedeutend erhöht. Dank seiner einzigartigen Konstruktion weist der vollständig aus Edelstahl gefertigte Kehrgutbehälter keine versteckten Schmutzecken auf. Die Höhe (1998 mm) und die Breite (1280 mm) der neuen CityCat 2020 sind indessen gleich geblieben. Damit bleiben auch die günstigen Fahreigenschaften des wendigen Bestsellers von Bucher Schörling erhalten. Auch am elektronisch geregelten, lastabhängigen hydrostatischen Fahrantrieb mit zwei Fahrstufen, an der Hydraulikanlage sowie am PSS-System (Programmable Sweeping System) hat sich gegenüber dem Vorgängermodell nichts geändert. Für hohe Sicherheit und eine noch bessere Spurtreue rollt die CityCat 2020 ab sofort standardmäßig auf 15-Zoll-Rädern (215/70 R 15 C).

Mehr Fahrkomfort und längere Wartungsintervalle

Mit ausgesprochen niedrigen Schall- und Schwingungswerten bietet die Fahrerkabine der neuen CityCat 2020 einen Arbeitskomfort, den Berufskraftfahrer aus hochwertigen Transportern kennen. Der Geräuschpegel im Inneren der Kabine liegt bei 99 dB(A); die neue CityCat 2020 Euro-6 ist damit Beste ihrer Klasse. Zudem steht die Kabine nunmehr auf Hydrolagern. Sie verringern schädliche Vibrationen um 30 Prozent. Auf Wunsch sind Kombifederbeine erhältlich. Sie verringern die Vibrationen um weitere 20 Prozent und sorgen gleichzeitig für ein ausgewogeneres Fahrverhalten.

Die knickgelenkte CityCat 2020 ist die erste Baureihe des Unternehmens Bucher Schörling, die mit Euro-6-Motoren ausgerüstet wird.

Opens external link in new windowwww.bucherschoerling.de

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss