News Demopark

WEIDEMANN präsentiert auf der demopark neueste Hoftrac-, Rad- und Teleskoplader

Mit dem eHoftrac ist die E-Mobilität für den Kommunaleinsatz praxisreif

Leipzig (GMC). Mit einer speziell auf die Anforderungen der Kommunen und Dienstleister im Bereich der Flächenpflege ausgerichteten Modellpalette präsentiert sich Weidemann auf der demopark 2017 auf dem Stand A-129 im Freigelände. Zu den Neuheiten, die den Kommunen und Dienstleistern die tägliche Arbeit erleichtern sollen, zählen der weiterentwickelte, jetzt mit einer AGM Batterie ausgestattete elektrische Hoflader 1160 eHoftrac und der neue, besonders vielfältig konfigurierbare Hoftrac 1380.

Für anspruchsvolle Arbeiten mit hohem Kraftbedarf beispielsweise im Winterdienst, im Umgang mit Schüttgütern oder in der Baumpflege wurden die beiden neuen Rad- und Teleskopradlader-Baureihen 4080/4080T und 5080/5080T konzipiert. Beide Baureihen bieten gegenüber ihren Vorgängern größere Kippzylinder, mehr Komfort in der Kabine und modernste Motoren, die bereits den neuen Abgasnormen entsprechen.

Die Neuheiten im Detail

Der 1160 eHoftrac mit neuester Batterie-Lade-Technik – E-Mobilität für die Innenstadt

Immer mehr Kommunen wollen in der Innenstadt nur noch mit emissionsfreien Elektrofahrzeugen arbeiten, fanden dabei aber gerade bei kompakten Trägerfahrzeugen bisher noch nicht die optimale, praxisgerechte Lösung. Weidemann bietet mit dem seit April 2015 in Serie gebauten ersten elektrisch angetriebenen Kompaktradlader das geeignete Fahrzeug. Der 1160 eHoftrac bewährt sich seit mittlerweile zwei Jahren im Kommunaleinsatz sowie in besonders sensiblen Bereichen wie beispielsweise Zoos und städtischen Parks in Erholungsgebieten.

Mit einer neuen qualitativ hochwertigen AGM Batterie hat der 1160 eHoftrac jetzt seine erste große Weiterentwicklung erfahren. Der wohl größte Vorteil der AGM Technologie besteht darin, dass die Zwischenladung jetzt jederzeit möglich ist. Bestehende Bedenken hinsichtlich langer Ladezeiten und demgegenüber als recht kurz bewerteter Laufzeiten können damit ausgeräumt werden. Die AGM Batterie besitzt ein integriertes „Onboard“-Ladegerät, so dass keine feststehende Ladestation in den Betrieben vor Ort mehr benötigt wird. Das Aufladen ist problemlos an jeder 230 Volt Steckdose mit 16 Ampere Dauerstrombelastung möglich. Eine Umrüstung bereits im Einsatz laufender Maschinen auf die AGM Technologie ist ebenfalls möglich.

Hoftrac-Baureihe wird um den 1380 erweitert – individuell und vielfältig konfigurierbar

Mit dem Hoftrac 1380 präsentiert Weidemann eine neue Maschine, die neben der bewährten kompakten Bauweise und dem geringen Wenderadius insbesondere durch ihre Konfigurationsvielfalt besticht. Durch das Baukastenprinzip mit vielseitigen Ausstattungen und Optionen erhält der Anwender punktgenau die Maschine, die seinen betrieblichen Anforderungen entspricht. So sind zwei Perkins Motoren mit 31,4 kW (43 PS) und mit 35,7 kW (49 PS) verfügbar, die mit vier verschiedenen Antriebsformen kombiniert werden können. Je nach Arbeitsaufgabe kann die passende Lageanlage gewählt werden. Außerdem stehen drei unterschiedliche Fahrerstände zur Auswahl.

Bewährt starke Motoren der 40er und 50er Baureihen entsprechen Abgasnormen

Wenn kraftvolle Radlader oder Teleskopradlader für den Kommunaleinsatz gefordert sind, dann spielen die beiden neuen Vier- und Fünftonner-Baureihen 4080/4080T und 5080/5080T ihre Stärken aus. Beide Baureihen bieten gegenüber ihren Vorgängern größere Kippzylinder, was sich positiv auf die Reißkräfte auswirkt. Für das An- und Abkuppeln von hydraulisch betriebenen Anbauwerkzeugen bieten alle neuen Rad- und Teleskopradlader eine Besonderheit: der Knopf zur Druckentlastung des dritten Steuerkreises liegt gut zugänglich außen am Teleskoparm bzw. an der Ladeschwinge. So lassen sich die unterschiedlichen Anbauwerkzeuge noch schneller und effizienter wechseln. Gerade für den Einsatz in größeren Kommunen, bei Straßenmeistereien sowie bei Dienstleistern mit mehreren Betriebsstätten steht mit der 40 km/h-Variante jetzt eine sehr praktische neue Option zur Verfügung. Hinzu kommen modernste Motoren, die bereits den neuen Abgasnormen entsprechen.

Anbaugeräteprogramm für den Kommunaleinsatz erweitert

Speziell für den Kommunaleinsatz stellt Weidemann auf der demopark 2017 neue Arbeitsgeräte vor, mit denen das ohnehin umfangreiche Anbaugeräteprogramm erweitert wird. Hierzu zählen eine neue Astsäge und eine spezielle Heckenschere, die über einen Ausleger an einem speziell auf den Hoftrac zugeschnittenen Anbaurahmen geführt werden, sodass sie auch höhere Hecken, Durchfahrten und Baumreihen pflegen können. Hinzu kommen ein neuer Aufreißer, eine kleine Greifschaufel sowie ein neuer Kehrbesen.

Weidemann – immer die passende Antwort auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse

Seit über 55 Jahren bewähren sich die Weidemann Hoftracs, Rad- und Teleskopradlader sowie Teleskoplader als vielseitige Helfer auf landwirtschaftlichen Betrieben. Über 100.000 Lader sind bis heute in den Stammwerken in Diemelsee und Korbach vom Band gelaufen. Das umfangreiche Portfolio und zahlreiche Ausstattungsoptionen ermöglichen es Kommunen und kommunalen Dienstleistern, sich die ideale Maschine für ihr Einsatzspektrum zusammenzustellen. Dafür haben die Konstrukteure, Händler und Verkäufer ihr Ohr stets dicht am Kunden um immer die passende Antwort auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse zu geben. Mit praxisgerechten Anbaugeräten sorgt Weidemann zusätzlich dafür, dass sich die anstehende Arbeit ín der Kommune, auf dem Bauhof, an Straßen und Wegen sowie in öffentlichen Parks optimal erledigen lässt.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss