Partner

Weichen in Richtung Zukunft gestellt – Reform-Holding formiert Vorstand neu

Lesedauer: min

Reform, Experte für Spezialfahrzeuge in der Bergland- und Kommunaltechnik mit Hauptsitz in Wels, geht in die Zukunft: Das Unternehmen strukturiert sich an seiner Spitze neu. Wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, komme es beim Familienunternehmen zu einer Rochade in den obersten Reihen: Haupteigentümer Clemens Malina-Altzinger lege mit Juni 2021 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Reform-Werke Bauer & Co Holding AG nach 35 Jahren erfolgreicher Führung nieder und scheide aus dem Vorstand aus. Mit Dezember 2021 soll er in den Aufsichtsrat gewählt sein.

Den Vorsitz im Vorstand der Reform-Werke Bauer & Co Holding AG übernehme Reinhard Riepl, heißt es weiter. Er ist seit 2005 Vorstandsmitglied, langjähriger Mitarbeiter des Unternehmens und seit Oktober 2019 mit der industriellen Führung betraut. Gemeinsam mit Franz Haas bilde er künftig den Vorstand. Haas ist seit Frühjahr 2020 als Geschäftsführer im Unternehmen tätig und seit April 2021 Teil des Vorstands. „Ich freue mich über diesen Schritt. Mit Reinhard Riepl und Franz Haas an der Spitze von Reform gehen wir in eine gesicherte und gute Zukunft“, wird Malina-Altzinger abschließen in der Mitteilung zitiert.


 

Partner

Firmeninfo

REFORM-WERKE Bauer & Co Gesellschaft m.b.H.

Haidestraße 40
4600 Wels

Telefon: +43 (0) 7242 / 232-0
Telefax: +43 (0) 7242 / 232-4