News

Wacker Neuson präsentiert überarbeitete Stampferreihe

Emissionsarme Zweitaktstampfer sind noch effizienter und bedienerfreundlicher.

Bereits seit über 80 Jahren entwickelt Wacker Neuson Vibrationsstampfer und verbessert diese kontinuierlich – immer mit Blick auf die Bedürfnisse von Unternehmern und Anwendern. Die überarbeitete Zweitaktstampferreihe überzeugt nicht nur durch hohe Robustheit und Lebensdauer, sondern auch durch mehr Effizienz und eine erhöhte Bedienerfreundlichkeit.

Wacker Neuson ist der einzige Hersteller am Markt, der Benzinstampfer mit Zweitaktmotor anbietet. Die Zweitaktstampfer sind auf eine hohe Produktivität, Leistung und Lebensdauer ausgelegt und werden von dem eigens von Wacker Neuson entwickelten WM 80-Motor angetrieben, der dank seines Katalysators alle aktuellen und für die Zukunft bekannten Emissionsgrenzwerte deutlich unterschreitet. Bei der aktuellen Überarbeitung standen die Anforderungen von Anwendern und Unternehmern im Fokus, insbesondere Ergonomie und Bedienkomfort. Der ergonomische Gasgriff sorgt für eine noch bessere Maschinenkontrolle und die optimierte Konstruktion des Handgriffs ermöglicht das bequeme Bedienen des Stampfers. Zudem profitieren Bediener von niedrigen Werten im Bereich der Hand-Arm-Vibrationen.

Neben den klassischen Modellen BS 50-2, BS 60-2, BS 70-2 und BS 65V in der 50- bis 70-Kilogrammklasse verfügen die Zweitaktstampfer BS 50-2i, BS 60-2i und BS 70-2i der i-Reihe zusätzlich über eine getrennte Ölschmierung: Durch zwei separate Tanks für Treibstoff und Zweitakt-Öl ist bei diesen Modellen kein Vormischen nötig, was im Einsatz Zeit spart und jederzeit für das effizienteste Treibstoff-Öl-Verhältnis sorgt. Für eine längere Betriebsdauer sorgt zudem die automatische Ölmangelabschaltung, die vor Beschädigungen des Motors schützt. Der größere Öltank der neuen BS-2i-Modelle ermöglicht eine Betriebszeit von bis zu 100 Stunden pro Füllung und somit ein noch effizienteres Arbeiten, da seltener nachgetankt und der Arbeitsablauf nur noch selten unterbrochen werden muss. Das überarbeitete Design des Öltanks mit niedrigerer Profilkappe macht den Tank noch robuster.

Einen weiteren Vorteil bietet das neue, wartungsarme Filtersystem, das sich positiv auf die Lebensdauer der Wacker Neuson Zweitaktstampfer auswirkt. Das Vier-Phasen-Luftfiltrationssystem bietet mehr Kapazität, einen verbesserten Zyklon-Vorfilter, um grobe Partikel abzufangen, sowie einen vierphasigen Zusatzfilter, der während des Filterwechsels das Eindringen von Staub verhindert. Somit sorgt das neue System für einen praktisch staubfreien Motor. Das sind Pluspunkte für den Unternehmer, der vor allem Wert auf geringe Kosten, Wartungsarmut, Effizienz und Lebensdauer der Maschine legt. Eine praktische Neuerung an allen Modellen der Zweitaktstampferreihe ist die längere Transport-Öse. Sie bietet mehr Flexibilität beim Transport des Stampfers, beispielsweise über Rundschlingen.

Opens external link in new windowwww.wackerneuson.com

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss