News

Volkswagen Caddy gewinnt Deutschen Nutzfahrzeugpreis

Erneuter Erfolg für den Volkswagen Caddy: der beliebte Transporter gewinnt den renommierten Deutschen Nutzfahrzeugpreis in der Kategorie Lieferwagen.

15 Handwerksmeister aus den unterschiedlichsten Branchen beurteilten an einem Testwochenende im Juli sieben Lieferwagen in einem Stand- sowie in einem Fahrtest. In beiden Wertungen landete der Volkswagen Caddy auf Platz eins.

Fast alle in Deutschland erhältlichen Fahrzeuge in der Kategorie Lieferwagen waren an dem Testwochenende in Bad Wörishofen angetreten, um die begehrte Auszeichnung durch die fachkundigen Unternehmer zu gewinnen – der Caddy war der klare Sieger.

Die Tester, die alle selber einen Fuhrpark unterhalten, vergaben zunächst Noten für die Fahrerkabine und den Laderaum sowie für das Design und die Unweltfreundlichkeit. Bewertet wurden unter anderem Raum, Ablagemöglichkeiten, Bedienung, Verarbeitung, Sicherheit sowie die Möglichkeit zur Anbringung von Werbung am Fahrzeug. Der Caddy landete hierbei mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz. Überzeugen konnten vor allem die Verarbeitung und Qualität sowie die Schiebetür des Caddy – mit 700mm die breiteste in diesem Segment.

Auch beim Fahrtest ließ der Volkswagen Caddy die Konkurrenz hinter sich. Motor, Getriebe und Fahrverhalten wurden bewertet. Dabei waren die Autos mit ihrem jeweiligen maximalen Zuladungsgewicht beladen. Beim Caddy sind dies 730 kg – wieder der Spitzenwert im Segment. Der 1,9-l-TDI-Motor mit 55 kW des Volkswagen Caddy überzeugte die Tester vor allem durch seine Elastizität.

Die Handwerksunternehmer hatten sich auf Einladung des „handwerk magazins“ sowie der „Deutschen Handwerks Zeitung“, beides Medien des Holzmann-Verlages, als Tester beworben. Der Verlag vergibt den Deutschen Nutzfahrzeugpreis seit 1992 alle zwei Jahre in verschiedenen Kategorien. VW Nutzfahrzeuge gewann den renommierten Preis nach 1992, 1996/97 und 2000/01 bereits zum vierten Mal.

Der Nutzfahrzeugpreis 2009 steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Wolfgang Tiefensee. Die Preisübergabe findet im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge am 26.10.2008 in Hannover statt und wird durch den Präsidenten des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, durchgeführt.

Nach oben
facebook youtube twitter Instagram rss LinkedIn